Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
15.03.2019, 15:15

Letztes Rennen für Deutschlands Ski-Star?

Neureuther vor Finale: Saison- oder Karriereende?

Nach einem ebenso unglücklichen wie sportlich verpatzten Winter steht Ski-Ass Felix Neureuther am Sonntag beim letzten Slalom am Start. Offen ist nach wie vor, ob dann für den deutschen Rekordrennfahrer in Soldeu nur die Weltcupsaison oder gar die aktive Karriere endet.

Felix Neureuther
Feix Neureuther könnte in Andorra sein letztes Weltcup-Rennen fahren.
© Getty ImagesZoomansicht

Felix Neureuther hat sich rar gemacht. Vor dem letzten Saisonrennen stellte Deutschlands wichtigster Skirennfahrer nur einen kleinen Beitrag ins Internet. "Auf dem Weg zum Finale", schrieb er bei Instagram über ein Bild aus dem Bus, der ihn offensichtlich nach Soldeu brachte. In Andorra steht am Sonntag (10.30/13.15 Uhr) der abschließende Slalom dieses Weltcup-Winters an. Ob in dem Kleinstaat in den Pyrenäen nicht nur eine Saison, sondern auch eine große deutsche Sportlerkarriere zu Ende geht, ist unklar. Wie es mit ihm weitergeht, das wollte der Routinier bislang nicht verraten.

Neureuther, der in knapp zwei Wochen 35 Jahre alt wird, hatte seine Zukunft nach einer Saison voller Unfälle, Blessuren, Rückschläge und einer verpatzten WM samt Slalom-Einfädler nicht nur offengelassen, sondern auch an Bedingungen geknüpft. Der deutsche Rekordchampion im Weltcup will Veränderungen im Verband, ins Detail ging er nicht. "So wie es momentan ist, lass ich es bleiben", hatte er bei der Weltmeisterschaft in Schweden im Februar gesagt.

Dass es Redebedarf gibt im Deutschen Skiverband (DSV), dem die erste Weltcup-Saison ohne Slalom-Podest bei den Herren seit 15 Jahren droht, darüber sind sich alle einig. "Es müssen einmal alle an den Tisch, damit die ganzen Problemfelder wirklich ausdiskutiert werden", sagte Alpinchef Wolfgang Maier vor der letzten Woche in Andorra. Er will alle Sportler und Trainer zur Diskussion zusammenführen. "Wer da nicht dabei ist, der ist dann auch gar nicht mehr dabei. Das erwarte ich, dass da alle an einem Tisch sitzen", betonte er.

Nach Soldeu und den danach folgenden deutschen Meisterschaften soll es soweit sein, ein entspannter Plausch ist nicht vorgesehen. Herren-Chefcoach Mathias Berthold will "etwas härter werden im Ton, härter werden im Training", wie er ankündigte. "Es geht nicht darum, dass sich jeder in seiner Wohlfühloase aufhalten kann."

Alpinchef Maier: "Felix ist motiviert und fit"

Ob damit (auch) Neureuther gemeint ist, der aufgrund seiner vielen Meriten und seines oft fragilen Körpers in den vergangenen Jahren manch strapazierende Trainingseinheiten ausgelassen hatte, ist unklar. Jahrelang lieferte der Partenkirchener trotzdem verlässlich ab, von der Saison 2006/2007 an bis zum Vorjahr sorgte er in jedem Winter für mindestens einen DSV-Podestplatz im Weltcup. "Felix ist motiviert und fit", sagte Maier vor dem Auftritt des Ski-Altmeisters.

In dieser Saison steht er noch ohne Top-drei-Ergebnis da. Nach seinem Kreuzbandriss war er gehandicapt in die Saison gestartet, ein gebrochener Daumen und etwas später ein Schleudertrauma nach einem Trainings-Crash vermasselten ihm das Comeback. Ohne viele Tage auf Ski war der Schwung irgendwann weg. Auf die Riesenslaloms musste er verzichten, im Slalom waren drei achte Plätze die besten Ergebnisse.

"Nächster Schritt" beim Saisonfinale?

Das ist freilich nicht Neureuthers Anspruch. Der Familienvater sagte, dass er nur dann weitermachen will, wenn er sich konkurrenzfähig sieht mit den besten Rennfahrern der Welt. Trainer Berthold glaubt an einen Verbleib seines wichtigsten Technikers im Team. Über mögliche Verbesserungen für den nächsten Winter habe er bereits mit Neureuther gesprochen. "Da ging es nie um einen Rücktritt oder so. Von daher würde mich das auch überraschen, wenn er zurücktreten würde."

Zum Wochenstart kündigte Berthold noch an: "Felix möchte nun beim Saisonfinale den nächsten Schritt nach vorne machen." Das klang eher so, als sollten auf diesen Schritt noch ein paar weitere folgen.

dpa

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
 
 

Schlagzeilen

Livescores

  Heim   Gast Erg.
22.03. 11:20 - -:- (-:-)
 
22.03. 12:00 - -:- (-:-)
 
22.03. 12:35 - -:- (-:-)
 
22.03. 14:00 - -:- (-:-)
 
22.03. 14:30 - -:- (-:-)
 
22.03. 18:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
22.03. 18:30 - -:- (-:-)
 
 
kicker Podcast
das Aktuellste aus der Fußballwelt

kicker Podcast
21. Mrz

DFB-Elf mit geringer Effizienz, Leverkusen bezwingt Ajax, Sanches nicht glücklich bei B...
kicker Podcast
20. Mrz

Gegen Serbien beginnt "neue Zeitrechnung", Löw hat Urteil über Sané radikal geändert, H...
kicker Podcast
19. Mrz

Hoffenheim hat Nagelsmann-Nachfolger gefunden, Löw drückt aufs Tempo, Bayern-Kandidat H...
kicker Podcast
18. Mrz

Bayern bauen Torevorsprung aus, Stevens muss Länderspielpause nutzen, DFB-Trikotnummern...
kicker Podcast
15. Mrz

Drei neue Gesichter im Kader der Nationalmannschaft, Eintracht Frankfurt zieht ins Vier...
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 27
06. Apr

Dortmunds Weichenstellung für die Zukunft
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 26
30. Mrz

"Offene Baustellen in München und Dortmund"
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 25
16. Mrz

Der Abstieg als Neuanfang für den HSV?
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 24
09. Mrz

Aufregung um Heynckes "übertrieben" - Tuchel in der Poleposition
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 23
02. Mrz

"Das ist absurd": Wenn Liebe in Hass umschlägt

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (4): ASZ FÜ B von: clash69 - 22.03.19, 07:14 - 2 mal gelesen
Re: TIPPSPIEL: 30. Spieltag 2019 von: flitzer74 - 22.03.19, 07:00 - 3 mal gelesen
Re: DER HSV WIRD NIE AUFSTEIGEN ! ! ! von: onartcom - 22.03.19, 05:08 - 19 mal gelesen

Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Media" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

Alle Termine 19/20

TV Programm

Zeit Sender Sendung
07:30 SDTV Dream Teams
 
08:00 SKYS2 Tennis: ATP World Tour
 
08:00 SDTV Sydney FC - Melbourne City
 
08:30 EURO Skispringen
 
08:30 SKYS1 Golf: European Tour
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine