Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
14.03.2019, 17:48

Biathlon-WM in Östersund: Single-Mixed-Staffel

Herrmann und Lesser verpassen das Podium knapp

Denise Herrmann und Erik Lesser wollten eine Medaille bei der WM-Premiere der Single-Mixed-Staffel. Aber am Ende reichte es bei der starken Konkurrenz trotz starker Leistung nur zum vierten Platz. Gold geht an Norwegen.

Denise Herrmann und Erik Lesser
Kämpften vergeblich um eine Medaille: Denise Herrmann und Erik Lesser.
© picture allianceZoomansicht

Auch die letzte Schnellfeuereinlage von Erik Lesser reichte nicht, am Ende fehlten zehn Sekunden zu Bronze. Bei der WM-Premiere der Single-Mixed-Staffel mussten sich Lesser und Verfolgungs-Weltmeisterin Denise Herrmann bei der Biathlon-WM im schwedischen Östersund mit dem undankbaren vierten Platz zufrieden geben. "Wir haben keinen schlechten Job gemacht, wenn wir Vierter sind. Ich bin sehr zufrieden", sagte Lesser am Donnerstag.

Während der Schnellschütze bei seinen vier Schießeinlagen fehlerfrei geblieben war, brauchte Herrmann sechs Extra-Patronen. "Für eine Medaille waren es ein, zwei Nachlader zu viel. In dem Feld darf man sich keinen Nachlader leisten", bekannte die frühere Langläuferin, die zwar mit ihrer immensen Laufstärke die Konkurrenz in der Loipe in Schach hielt, dann aber am Schießstand die entscheidenden Sekunden liegen ließ. Damit bleibt es dabei: Bisher konnte noch kein deutsches Duo eine Single-Mixed-Staffel gewinnen.

"Das war dennoch eine sehr gute Leistung von den Beiden. Das war tadellos. Es entscheiden Nuancen, deswegen sind wir aber nicht unzufrieden mit der Platzierung", sagte Bundestrainer Mark Kirchner.

So trugen sich die Norweger Marte Olsbu Röiseland und Johannes Thingnes Boe als Premieren-Weltmeister in die Biathlon-Annalen ein. Auch sie leisteten sich sechs Nachlader, hatten aber am Ende 13,4 Sekunden Vorsprung vor den Italienern Dorothea Wierer und Lukas Hofer (fünf Nachlader). Rang drei sicherten sich die Schweden Hanna Öberg und Sebastian Samuelsson (acht Nachlader/+ 20 Sekunden).

Eingeführt wurde das Single-Mixed auch, um schwächeren Nationen mit wenigen Top-Athleten eine WM-Medaillen-Chance zu geben. Doch bei der Premiere auf großer Bühne "hat heute jedes Team voll aufmunitioniert mit der besten Mannschaft", erklärte Lesser.

Die Last am Schießstand ist enorm viel höher als im normalen Rennen. Die räuchern da neben dir die Schüsse raus, dass es nur so knalltDenise Herrmann

Herrmann erfuhr am Mittwoch drei Tage nach ihrem ersten WM-Titel von ihrem Einsatz. Dabei ist der neue Wettbewerb sehr schießlastig und bevorteilt schnelle, sichere Schützen. Das ist Herrmann gut drei Jahre nach ihrem Umstieg vom Langlauf zum Biathlon aber noch nicht.

"Die Last am Schießstand ist enorm viel höher als im normalen Rennen. Die räuchern da neben dir die Schüsse raus, dass es nur so knallt", sagte Herrmann, die immer wieder ihren Rückstand auf der Strecke aufholte: "Ich habe mein Heil in der Flucht gesucht." Dann aber - im Vergleich zur Konkurrenz - brauchte sie zu lange beim Schießen. "Und auf den kurzen Laufstrecken kann man nicht mehr so viel gut machen."

Einen Tag nach Einzel-Gold seines Zimmerkollegen Arnd Peiffer, bei dem Lesser durch seinen einzigen Fehler im letzten Schießen Silber aus der Hand gegeben hatte, war der Thüringer hoch motiviert. Nach weiteren Nachladern von Herrmann ging der 30-Jährige als Vierter 14,5 Sekunden hinter Norwegen in seinen zweiten Rennabschnitt. Weil aber die Konkurrenz beim finalen Schießen nicht entscheidend patzte, nutzte Lessers letzte Schnellfeuereinlage nichts. Zwar hatte er mit knapp sieben Sekunden Rückstand auf Samuelsson am steilen Anstieg noch Hoffnung auf Bronze, "weil er nicht mehr so frisch aussah. Aber ich habe dann später gemerkt, dass es nicht mehr reicht."

Nach dem Ruhetag am Freitag geht es am Samstag mit den Staffeln (Damen 13.15 Uhr und Herren 16.30 Uhr) weiter, ehe am Finaltag die spektakulären Massenstart-Rennen auf dem Programm stehen.

dpa

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
 
 

Schlagzeilen

Livescores

  Heim   Gast Erg.
19.03. 22:10 - -:- (-:-)
 
19.03. 23:15 - -:- (-:-)
 
20.03. 01:30 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
20.03. 10:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
20.03. 11:30 - -:- (-:-)
 
20.03. 12:00 - -:- (-:-)
 
20.03. 13:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
 
kicker Podcast
das Aktuellste aus der Fußballwelt

kicker Podcast
19. Mrz

Hoffenheim hat Nagelsmann-Nachfolger gefunden, Löw drückt aufs Tempo, Bayern-Kandidat H...
kicker Podcast
18. Mrz

Bayern bauen Torevorsprung aus, Stevens muss Länderspielpause nutzen, DFB-Trikotnummern...
kicker Podcast
15. Mrz

Drei neue Gesichter im Kader der Nationalmannschaft, Eintracht Frankfurt zieht ins Vier...
kicker Podcast
14. Mrz

Bayern München aus der Champions League ausgeschieden, Spannung vor dem Eintracht-Spiel...
kicker Podcast
13. Mrz

Rekord-Niederlage für Schalke 04 in der Champions League, Jürgen Klopp will die Bayern ...
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 27
06. Apr

Dortmunds Weichenstellung für die Zukunft
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 26
30. Mrz

"Offene Baustellen in München und Dortmund"
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 25
16. Mrz

Der Abstieg als Neuanfang für den HSV?
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 24
09. Mrz

Aufregung um Heynckes "übertrieben" - Tuchel in der Poleposition
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 23
02. Mrz

"Das ist absurd": Wenn Liebe in Hass umschlägt

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Zu guter letzt von: Hoellenvaaart - 19.03.19, 22:34 - 1 mal gelesen
Zu guter letzt von: Hoellenvaaart - 19.03.19, 22:32 - 3 mal gelesen
Re (6): Die Parallelwelt der Profis von: BridgetW - 19.03.19, 22:28 - 2 mal gelesen

Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Media" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

Alle Termine 19/20

TV Programm

Zeit Sender Sendung
22:30 SP1 Scooore! - Internationales Fußball Magazin
 
22:30 EURO Motorsport
 
23:00 EURO Nachrichten
 
23:00 SKYS1 Formel 1: Großer Preis von Australien
 
23:00 SKYBU Fußball: Bundesliga
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine