Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
10.02.2019, 13:25

Stuhec holt in der Abfahrt Gold

Happy End: US-Skistar Vonn geht mit WM-Bronze!

Lindsey Vonn hat sich mit einem WM-Erfolg in den Ski-Ruhestand verabschiedet. Die extrovertierte Amerikanerin fuhr am Sonntag in der Abfahrt zu Bronze und fügte ihrer beeindruckenden Vita weitere Bestmarken hinzu. Gold holte Titelverteidigerin Ilka Stuhec.

Lindsey Vonn
Stand zum Abschied nochmal im Mittelpunkt: Lindsey Vonn mit Hündchen Lucy.
© imagoZoomansicht

Nach dem letzten Rennen ihrer schillernden Karriere hatte Lindsey Vonn mit WM-Bronze in der Abfahrt nicht nur ihre ersehnte letzte Medaille, sondern wie schon so oft die volle Aufmerksamkeit. Viktoria Rebensburg belegte Rang elf und ging vor ihr auf die Knie. Die Slowenin Ilka Stuhec war nach ihrem zweiten WM-Titel in der Abfahrt letztendlich auch nicht mehr als eine von vielen Gratulantinnen. Sogar der Schwede Ingemar Stenmark, dessen 86 Siege im Weltcup Vonn jahrelang jagte und den Rekord am Ende doch nicht erreichte, ließ sich für Fotos herumkommandieren.

"Jeder kennt meine Mentalität. Ich riskiere immer alles", sagte die berühmteste Skirennfahrerin der Welt nach ihrer elften Medaille bei einem Großereignis. Die zehn anderen - darunter Olympiagold in der Abfahrt und ihre zwei WM-Titel - hatte sie alle nach Are mitgebracht für ein weiteres Beweisfoto ihrer erfolgreichen Karriere. "Ganz ehrlich, das ist das perfekte Ende meiner Karriere", sagte Vonn.

Stuhec verteidigt WM-Titel

"Sie ist die Beste. Sie ist großartig, auch als Mensch. Nicht viele haben ihr das zugetraut und das macht es noch spezieller", sagte Weltmeisterin Stuhec. 0,49 Sekunden war sie schneller als Vonn, 0,23 Sekunden trennten sie von der Schweizerin Corinne Suter auf Rang zwei. Als erste Athletin seit 30 Jahren verteidigte Stuhec den WM-Titel in der Abfahrt. Und dennoch drehte sich fast alles um Vonn - und das war okay so, fand Stuhec. "Ich bin wirklich geehrt, bei ihrem letzten Mal dabei gewesen zu sein", sagte sie.

Ilka Stuhec
Die Weltmeisterin: Ilka Stuhec.
© imagoZoomansicht

Wie ihr Kumpel Aksel Lund Svindal am Tag zuvor verabschiedete sich Vonn mit Edelmetall in den Ski-Ruhestand. Den Plan, die 86 Siege von Stenmark spätestens bei den Speedrennen in Lake Louise im Herbst zu knacken, musste sie wegen anhaltender Verletzungsprobleme und 82 Erfolgen aufgeben. Dennoch setzte sie noch einmal Bestmarken: Mit ihrer fünften WM-Medaille in der Abfahrt und den sechsten Weltmeisterschaften, bei denen sie in die Top Drei fuhr, egalisierte sie Alpin-Rekorde. Zudem ist sie mit 34 Jahren und 115 Tagen die älteste Medaillengewinnerin der WM-Geschichte.

"Jetzt ist Zeit zum Feiern"

"Ich bin cool geblieben und Vollgas gefahren wie immer. Jetzt ist Zeit zum Feiern", sagte Vonn. Was nun komme, konnte sie auch mit etwas Abstand zum Rennen noch nicht vorhersagen: "Ich hatte lange Angst vor einem Leben ohne Skifahren. Es wird auch eine Weile dauern, bis ich mich daran gewöhnt habe. Aber ich freue mich darauf."

Nach der verkürzten Abfahrt hatte sich Vonn im Ziel mit einer Verbeugung beim Publikum bedankt und gestrahlt. Direkt im Anschluss überreichte ihr Stenmark einen Strauß Blumen. "Ins Ziel zu kommen, dann ist Ingemar da mit den Blumen: Das ist wirklich ein großer Traum", sagte die Ausnahme-Sportlerin.

Deutsche Athletinnen verpassen Top Ten

Rebensburg, die mit der Startnummer eins ins Rennen gegangen war, wurde Elfte (+0,82), direkt dahinter landeten die Teamkolleginnen Michaela Wenig (+0,90) und Kira Weidle (+0,94). Meike Pfister kam auf den 23. Rang. "Ich bin eigentlich mit meiner Fahrt im Großen und Ganzen echt zufrieden", sagte Rebensburg. Weidle, die wegen zwei Podestplatzierungen in der Saison Mit-Anwärterin auf eine Medaille war, kam beim letzten Sprung ins Straucheln. "Ich bin froh, im Ziel zu sein", sagte sie. Die deutschen Athletinnen warten seit Maria Höfl-Rieschs Bronze 2013 auf eine WM-Medaille in einem Speed-Event.

Lindsey Vonn
Mit zahlreichen Medaillen dekoriert: Lindsey Vonn.
© imagoZoomansicht


Der Medaillenspiegel der WM in Are


Damen, Abfahrt, 10.2.2019:

1. Ilka Stuhec (Slowenien) 1:01,74 Min.; 2. Corinne Suter (Schweiz) +0,23 Sek.; 3. Lindsey Vonn (USA) +0,49; 4. Stephanie Venier (Österreich) +0,53; 5. Ragnhild Mowinckel (Norwegen) +0,59; 6. Nicole Delago (Italien) +0,62; 7. Ramona Siebenhofer (Österreich) +0,64; 8. Lara Gut-Behrami (Schweiz) +0,78; 9. Tamara Tippler (Österreich) +0,81; Nicole Schmidhofer (Österreich); ... 11. Viktoria Rebensburg (Kreuth) +0,82; 12. Michaela Wenig (Lenggries) +0,90; 13. Kira Weidle (Starnberg) +0,94; 23. Meike Pfister (Krumbach (Schwaben)) +1,56

dpa

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
 
 

Schlagzeilen

Livescores Live

- Anzeige -
 

Wir wollen's wissen

Wir wollen's wissen
Champions League: Wer kommt weiter?
Zur Umfrage

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
 
14.02.19
Mittelfeld

Brasilianer war längst nicht mehr gefragt

 
12.02.19
Abwehr

Innenverteidiger erhält die Rückennummer 33

 
08.02.19
Mittelfeld

Mittelfeldspieler verlässt Eintracht Frankfurt

 
07.02.19
Sturm

Spieler selbst bestimmt den genauen Zeitpunkt

 
1 von 79
kicker Podcast
das Aktuellste aus der Fußballwelt

kicker Podcast
18. Feb

Nürnberg glaubt an Chance gegen BVB, Weigl wollte Wechsel nicht erzwingen, Kovac hat Id...
kicker Podcast
15. Feb

Zwei deutsche Remis in der Europa League, Zähneklappern auf Schalke vor dem Freiburg-Sp...
kicker Podcast
14. Feb

Heiße Phase bei Eiseskälte in der Ukraine, Dortmund bleibt trotz Niederlage gegen Totte...
kicker Podcast
13. Feb

Hitzlsperger freut sich auf die Zusammenarbeit mit Weinzierl, Hoffenheim von Verletzung...
kicker Podcast
12. Feb

Kahlschlag beim 1.FC Nürnberg - VfB Stuttgart entässt Sportvorstand
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 27
06. Apr

Dortmunds Weichenstellung für die Zukunft
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 26
30. Mrz

"Offene Baustellen in München und Dortmund"
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 25
16. Mrz

Der Abstieg als Neuanfang für den HSV?
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 24
09. Mrz

Aufregung um Heynckes "übertrieben" - Tuchel in der Poleposition
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 23
02. Mrz

"Das ist absurd": Wenn Liebe in Hass umschlägt

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Souveräner Sieg von: Eckfahnenfan - 18.02.19, 19:46 - 4 mal gelesen
Schmuckanleihen von: Hoellenvaaart - 18.02.19, 19:46 - 0 mal gelesen
Handspiel - Die Regel im Wortlaut von: noelli33 - 18.02.19, 19:43 - 3 mal gelesen

Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Media" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

Alle Termine 19/20

TV Programm

Zeit Sender Sendung
19:55 EURO Nachrichten
 
20:00 EURO Snooker
 
20:00 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
20:00 SDTV Transfermarkt TV
 
20:20 SDTV scooore! Championship
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine