Eiskunstlauf: Gemeinsame Zukunft ungewiss

Wettkampfpause von Savchenko und Massot

Wintersport - 17.05. 14:17

Die Paarlauf-Olympiasieger Savchenko/Massot legen eine Wettkampfpause ein. Die Zukunft lassen die beiden auch sehr ungewiss. Sie wissen nicht, ob sie nach einem Jahr zurückkommen.

Legen vorerst eine Wettkampfpause ein: Aljona Savchenko und Bruno Massot. © getty images

Die Paarlauf-Olympiasieger Aljona Savchenko/Bruno Massot lassen das Ende ihrer Karriere offen. "Wir haben beschlossen, eine Wettkampfpause einzulegen. Erst einmal ein Jahr. Und dann werden wir weitersehen", sagte die 34 Jahre alte Savchenko am Donnerstag auf einer Pressekonferenz in München.

"Es könnte sein, dass wir zurückkommen oder auch nicht. Das entscheiden wir vielleicht in einem Jahr." Das Eiskunstlauf-Duo hatte vor drei Monaten bei den Winterspielen in Pyeongchang einen Gold-Triumph gefeiert und danach auch noch den Weltmeister-Titel in Mailand gewonnen.

kon/dpa