Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
12.11.2017, 13:52

Dopfer landet beim Comeback auf Platz 15

Perfekter Auftakt! Neureuther gewinnt Slalom in Levi

Seine Form aus dem Sommertraining war sehr gut - das erste Rennen des Winters aber toppte dann alle Erwartungen. Mit einem Sieg ist Ski-Ass Neureuther in die Olympia-Saison gestartet. Der Jung-Papa selbst war in Finnland baff und schickte einen tierisch süßen Gruß nach Hause.

Felix Neureuther und Rentier Matti
Felix Neureuther mit Rentier Matti.
© imagoZoomansicht

Diesen perfekten Start in die Olympia-Saison konnte Felix Neureuther erst kaum fassen - dann wurde er hoch oben im finnischen Lappland emotional. Nach seinem Erfolg beim ersten Weltcup des Winters im Slalom von Levi bekam der Ski-Routinier als traditionellen Siegerpreis ein Rentier überreicht, dem er wie alle seine Sieger-Vorgänger in den vergangenen Jahren einen Namen geben sollte. Eigentlich wolle er das Tier Matilda nennen, so wie seine erst einen Monat alte Tochter. "Aber es ist ein Rentier-Junge", fand er dann heraus. "Deswegen nenne ich es Matti, das ist der Spitzname von der kleinen Matilda und das passt auch für einen Jungen."

Mit zwei starken Läufen verwies Neureuther Ex-Seriensieger Henrik Kristoffersen aus Norwegen (+0,37 Sekunden) und den Schweden Mattias Hargin (+0,45) auf die Plätze zwei und drei. Nach getaner Arbeit galten die Gedanken dann schnell wieder seiner jungen Familie. "Das ist schon speziell. Mein erstes Rennen als Vater, gleich gewonnen, und heute ist hier oben auch noch Vatertag. Alles passt zusammen."

Für den deutschen Rekordchampion war es der 13. Erfolg im Weltcup und der erste seit Februar 2016. "Unwirklich" bezeichnete er diesen Jubeltag, Alpinchef Wolfgang Maier attestierte eine "ganz souveräne Leistung". In der Saison 2016/17 war Neureuther ohne Sieg geblieben.

Ich muss schon sagen, dass ich heute Glück hatte, dass Dave ausgeschieden ist - er war extrem schnell unterwegs.

Neureuther profitierte vom Ausfall des nach dem ersten Lauf führenden Dave Ryding. Dieser war kurz davor, erster britischer Weltcup-Sieger zu werden. Nach klarer Zwischenbestzeit rutschte Ryding dann auf dem Innenski weg. Wegen des Pechs des Konkurrenten hielt sich die Freude bei Neureuther im Ziel zunächst auch in Grenzen. "Ich muss schon sagen, dass ich heute Glück hatte, dass Dave ausgeschieden ist - er war extrem schnell unterwegs", räumte Neureuther im ORF ein.

Dann aber wich das Mitleid der eigenen Freude und Neureuther begann zu schwärmen. "Das erste Rennen als Vater, das macht es noch spezieller", berichtete Neureuther. "Wenn man mit daheim telefoniert, die Freundin sieht, die kleine Matilda - dann denkt man sich schon: Das Leben könnte nicht schöner sein." Nach mehreren Trainingstagen in Levi freut sich nun auf das Wiedersehen in Garmisch-Partenkirchen. "Ich kann es nicht erwarten, endlich nach Hause zu kommen."

Felix Neureuther
Im Slalom von Levi nicht zu bezwingen: Felix Neureuther.
© imagoZoomansicht

Dopfer schneller als Hirscher

Auch Fritz Dopfer begeisterte aus deutscher Sicht: Er kam bei seinem Comeback nach einjähriger Verletzungspause wegen eines Schien- und Wadenbeinbruchs auf Rang 15 und schaffte die halbe Olympia-Norm. "Das freut mich ganz speziell», sagte Herren-Cheftrainer Mathias Berthold. "Über sein Comeback gab es viele Zweifel. Es war ein Kampf." Dopfer war auch schneller als Österreichs Star Marcel Hirscher, der nach seinem Comeback nach nur wenigen Trainingstagen 17. wurde.

Für Linus Straßer, der dem DSV im Vorjahr beim Parallel-Slalom von Stockholm den einzigen Weltcup-Sieg beschert hatte, endete das Rennen im zweiten Lauf nach einem Fehler bei einer Kuppe und dem Aus. Auch andere haderten: Der 24-jährige David Ketterer etwa zeigte in seinem dritten Weltcup einen famosen ersten Lauf und raste mit fünftbester Zwischenzeit dem Ziel entgegen, ehe er ausschied. Stefan Luitz patzte bei einer Vertikalen und fiel aus. "Jedes Mal!", brüllte er, schmiss die Skistöcke gegen einen Fangzaun und legte sich in den Schnee.

Endstand nach 2 Läufen:

1. Felix Neureuther (Garmisch-Partenkirchen) 1:42,83 Min. (50,43 Sek./52,40 Sek.); 2. Henrik Kristoffersen (Norwegen) +0,37 Sek. (50,47/52,73); 3. Mattias Hargin (Schweden) +0,45 (51,02/52,26); 4. Daniel Yule (Schweiz) +0,54 (51,01/52,36); Luca Aerni (Schweiz) +0,54 (51,06/52,31); 6. Loic Meillard (Schweiz) +0,71 (51,20/52,34); 7. Sebastian-Foss Solevaag (Norwegen) +0,75 (50,96/52,62); 8. Alexis Pinturault (Frankreich) +0,88 (51,07/52,64); 9. Manfred Mölgg (Italien) +0,90 (51,13/52,60); 10. Reto Schmidiger (Schweiz) +0,93 (50,90/52,86); ... 15. Fritz Dopfer (Garmisch-Partenkirchen) +1,30 (51,37/52,76); Linus Straßer (München) ausgeschieden (51,41/-); Philipp Schmid (Lindenberg im Allgäu) ausgeschieden (51,89/-); Sebastian Holzmann (Oberstdorf) ausgeschieden (52,07/-); Dominik Stehle (Obermaiselstein) ausgeschieden (52,30/-); David Ketterer (Villingen-Schwenningen) ausgeschieden (-/-); Stefan Luitz (Bolsterlang) ausgeschieden (-/-)

dpa

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
 
 

Schlagzeilen

Livescores Live

 

kickerCrowd

Die Fußball-Förderplattform


Frauen-Regionalliga - unser Dorfverein fährt vor.

Tus Büppel 1910 e.V.

101%
Noch 4 Tage
Unterstützen

Weitere spannende Projekte findest du direkt auf
der kickerCrowd Website.

Zur kickerCrowd

Oder hast du ein eigenes Projekt bei dem du Unterstützung brauchst?
Wir helfen dir dabei!

Jetzt eigenes Projekt starten

kicker Podcast
das Aktuellste aus der Fußballwelt

kicker Podcast
14. Dez

Frankfurt stellt Europa-Rekord auf, Leipzig sagt Adieu zu Europa, Bayern bis Jahresende...
kicker Podcast
13. Dez

Kampfstarke Bayern holen sich Gruppensieg, Hoffenheims Abschied von Europa, RB Leipzig ...
kicker Podcast
12. Dez

BVB holt sich Gruppensieg, Klopp mit Liverpool weiter, Guardiola beeindruckt von Hoffen...
kicker Podcast
11. Dez

Schalke will auch ohne Burgstaller punkten, Coman schließt Karriereende nicht aus, Klop...
kicker Podcast
10. Dez

BVB muss gegen Monaco heftig rotieren, Kritik am Videobeweis wird lauter, Bielefeld ent...
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 27
06. Apr

Dortmunds Weichenstellung für die Zukunft
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 26
30. Mrz

"Offene Baustellen in München und Dortmund"
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 25
16. Mrz

Der Abstieg als Neuanfang für den HSV?
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 24
09. Mrz

Aufregung um Heynckes "übertrieben" - Tuchel in der Poleposition
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 23
02. Mrz

"Das ist absurd": Wenn Liebe in Hass umschlägt

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Kimmich von: RolligerRollmops - 15.12.18, 17:33 - 13 mal gelesen
Re: Kimmich von: WolfenX - 15.12.18, 17:31 - 13 mal gelesen
Kimmich von: Linden06 - 15.12.18, 17:24 - 44 mal gelesen

Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Media" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

Alle Termine 19/20

TV Programm

Zeit Sender Sendung
17:50 EURO Rennrodeln
 
18:00 ARD Sportschau
 
18:00 SP1 Volleyball Live - Bundesliga
 
18:00 SKYS1 Golf: European Staysure Tour
 
18:15 SKYS2 Golf: European Staysure Tour
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine