Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
03.03.2017, 23:00

Viertes WM-Gold in Lahti

Rydzek schreibt Geschichte

Johannes Rydzek sorgt für ein Novum in der WM-Geschichte. Der Nordische Kombinierer gewinnt mit Eric Frenzel im Teamsprint Gold und triumphiert in allen vier Wettbewerben. Der Sieg hat auch für das deutsche Team historische Bedeutung.

Johannes Rydzek
Stürmte in die Geschichtsbücher: Johannes Rydzek.
© Getty ImagesZoomansicht

Johannes Rydzek lauschte ergriffen der deutschen Hymne und schüttelte immer wieder ungläubig den Kopf über seinen Sturmlauf in die WM-Geschichtsbücher. Mit dem Triumph im Teamsprint an der Seite von Eric Frenzel holte der nunmehr sechsmalige Rekord-Champion als erster Nordischer Kombinierer viermal Gold bei einer Weltmeisterschaft - und krönte sich zugleich zum Ski-König der Titelkämpfe in Lahti. "Das ist alles so unreal, einfach unbegreiflich", sagte Rydzek. "Ich kann das gar nicht in Worte fassen."

Als der Oberstdorfer in einem dramatischen Finish den Norweger Magnus Krog auf Rang zwei verwiesen hatte, fiel er seinem Teamkollegen Frenzel im Ziel mit einem lauten Jubelschrei um den Hals. "Es war ganz schön spannend. Aber ich wusste, dass ich gut drauf bin", sagte Rydzek. "Es ist geil, mit Eric oben zu stehen."

Der erneute Gold-Coup seiner Schützlinge löste auch bei Bundestrainer Hermann Weinbuch Jubelstimmung aus. "Das werde ich nie mehr erleben. Ich bin sehr ergriffen. Es war so ein geiles Rennen", sagte Weinbuch. Für den Vater des Erfolges war es schon das 15. Gold bei WM und Olympia.

"Das ist der Wahnsinn"

Schon vor dem Final-Wochenende haben die DSV-Asse in Lahti damit das beste deutsche WM-Ergebnis der Geschichte eingefahren. Mit sechsmal Gold, dreimal Silber und zweimal Bronze wurde der WM-Rekord der DDR aus dem Jahr 1974 in Falun, als es fünfmal Gold und sechsmal Silber gab, übertroffen. "Das ist der Wahnsinn. Damit konnte man nicht rechnen", sagte DSV-Sportdirektorin Karin Orgeldinger sowohl zum Abschneiden des Oberstdorfers als auch der gesamten Mannschaft. "Ich hätte nie gedacht, dass die Bilanz von Falun noch einmal getoppt werden könnte."

Eric Frenzel und Johannes Rydzek
Goldene Zeiten: Eric Frenzel und Johannes Rydzek halten die Medaille in die Kamera.
© Getty ImagesZoomansicht

Den größten Anteil daran hatte Rydzek, der in dem spannenden Rennen die Nerven behielt. In der letzten Kurve setzte der 25-Jährige im Duell mit Krog zu einem gewagten Überholmanöver an, als vor dem Spitzenduo plötzlich ein überrundeter Läufer auftauchte. "Den Russen hatte ich nicht berechnet, der hätte vorher rausgenommen werden müssen", schilderte Rydzek die nicht ungefährliche Situation.

"Richie hat den Punch und die Power"

Die meisterte er großartig. "Richie ist so cool, der macht momentan alles richtig. Er hatte den Punch und die Power, das am Ende zu entscheiden", lobte der Bundestrainer. Nach dem Springen hatte das DSV-Duo noch 16 Sekunden hinter Frankreich auf Rang zwei gelegen. In der Loipe fand sich schnell eine Fünfergruppe, die erst auf der vorletzten Runde durch den Norweger Magnus Moan gesprengt wurde. Nur Frenzel konnte der Attacke folgen, so dass es zum Showdown um Gold kam.

"Ich hatte Angst wegen des Überrundeten, aber auf Johannes kann man vertrauen. Er hat das wieder weltmeisterlich gemacht", lobte Frenzel und zog nach zweimal Gold und einmal Silber eine zufriedene WM-Bilanz: "Ich bin sehr glücklich, mit so vielen Medaillen nach Hause zu fahren."

Wir sind in jedes Rennen gegangen, um Gold zu gewinnen. Aber das muss man erst mal schaffen.Bundestrainer Hermann Weinbuch

Das galt noch mehr für Rydzek. "Die Tage waren so intensiv, jetzt freue ich mich auf Erholung auf der Couch", sagte er. "Um die Sau rauszulassen, gibt es später noch Zeit." Mit sechsmal Gold, dreimal Silber und einmal Bronze führt er die ewige Bestenliste nun vor Frenzel (5/5/2) und dem Norweger Bjarte Engen Vik (5/3/0) an.

Frenzel hat mit nunmehr zwölf Medaillen gemeinsam mit Björn Kircheisen (1/8/3) das meiste Edelmetall bei Weltmeisterschaften gewonnen. Weinbuch bilanzierte daher stolz: "Wir sind in jedes Rennen gegangen, um Gold zu gewinnen. Aber das muss man erst mal schaffen."

dpa

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
 
 

Schlagzeilen

Livescores Live

  Heim   Gast Erg.
17.07. 14:00 - 2:0 (1:0)
 
17.07. 16:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
17.07. 17:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
17.07. 17:30 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
17.07. 17:45 - -:- (-:-)
 
17.07. 17:55 - -:- (-:-)
 
17.07. 18:00 - -:- (-:-)
 

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
16.07.18
Mittelfeld

Funkel kündigt noch mehr Transfer-Aktivitäten an

 
14.07.18
Mittelfeld

Mittelfeldmann absolvierte nur fünf Pflichtspiele für den SC

 
14.07.18
Mittelfeld

Offensivtalent kommt für zwei Jahre auf Leihbasis

 
 
13.07.18
Sturm

Franzose unterschreibt bis 2023

 
1 von 48

kickerCrowd

Die Fußball-Förderplattform

Weitere spannende Projekte findest du direkt auf
der kickerCrowd Website.

Zur kickerCrowd

Oder hast du ein eigenes Projekt bei dem du Unterstützung brauchst?
Wir helfen dir dabei!

Jetzt eigenes Projekt starten

kicker Podcast
das Aktuellste aus der Fußballwelt

kicker Podcast
17. Jul

Ronaldo: Das Alter ist nicht wichtig, Nach der WM: Ende des Ballbesitz-Fußballs? Bei Le...
kicker Podcast
16. Jul

Lob und ein wenig Kritik für Frankreichs Nationalelf, Hoffenheim aus dem Trainingslager...
kicker Podcast
13. Jul

Spannung vor dem WM-Finale, James zwischen Bayern und Real hin- und hergerissen, HSV is...
kicker Podcast
12. Jul

Engländer sind trotz Niederlage stolz auf ihr Team, Frischer Wind beim BVB, Geldstrafe ...
kicker Podcast
11. Jul

Frankreich kickt Belgien aus der WM, England und Kroatien kämpfen ums WM-Finale, Ronald...
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 27
06. Apr

Dortmunds Weichenstellung für die Zukunft
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 26
30. Mrz

"Offene Baustellen in München und Dortmund"
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 25
16. Mrz

Der Abstieg als Neuanfang für den HSV?
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 24
09. Mrz

Aufregung um Heynckes "übertrieben" - Tuchel in der Poleposition
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 23
02. Mrz

"Das ist absurd": Wenn Liebe in Hass umschlägt

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Mannschaft von: Murmelino - 17.07.18, 15:23 - 18 mal gelesen
Re (5): Bundesliga von: Blaubarschbube - 17.07.18, 14:42 - 62 mal gelesen
Re (4): Bundesliga von: Harry-Tony - 17.07.18, 14:41 - 51 mal gelesen

Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Media" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

TV Programm

Zeit Sender Sendung
16:00 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
16:00 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
16:05 ARD Tour de France
 
16:15 SDTV scooore! Lokomotiv Moskau
 
17:30 SKYS2 Handball: DHB-Pokal
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine