Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
19.02.2017, 12:29

Biathlon-WM in Hochfilzen: Letztes Rennen der Frauen

Fünftes Gold für Laura Dahlmeier!

Mit den Massenstart-Rennen enden am Sonntag die Biathlon-Weltmeisterschaften in Hochfilzen. Laura Dahlmeier krönte mit einem weiteren Triumph ihre Fabelwochen und weist nun fünfmal Gold und einmal Silber auf - Bestmarke! Fünf WM-Titel bei einer WM schaffte bislang noch niemand. Dahlmeier gewann ohne Schießfehler vor Susan Dunklee (USA/0) und Kaisa Mäkäräinen (Finnland/1).

Laura Dahlmeier
Historisch: Laura Dahlmeier holte ihre fünfte Goldmedaille.
© imagoZoomansicht

Laura Dahlmeier hat ihr fünftes Biathlon-Gold in Hochfilzen gewonnen - ein beispielloser Triumph. Nach dem Lauf in die Geschichtsbücher wurde die 23-Jährige erst einmal von Mannschaftsarzt Klaus-Jürgen Marquardt gecheckt. Nach den beiden Schwächeanfälle in den vergangenen vier Tagen ging man am Sonntag auf Nummer sicher. Nach dem Erfolg im Massenstart vor der Amerikanerin Susan Dunklee und der Finnin Kaisa Mäkäräinen trat Dahlmeier dann gut gelaunt vor die ARD-Kamera und sagte: "Als allererstes möchte ich ein paar Leute grüßen." Fröhlich schickte sie eine bayerische Grußformel an die Freunde in der Heimat. "Es ist gigantisch, die fünfte Goldmedaille. Wahnsinn, wie das alles aufgegangen ist", freute sich die Ausnahmeathletin.

Bei der Siegerehrung versicherte sie dann den 22 300 Zuschauern: "Es geht mir gut. Ich habe es mir ganz gut eingeteilt, alles ist wunderbar." Mehr Gold hat bei einer einzigen Weltmeisterschaft kein Biathlet jemals gewinnen können. Der nun siebenmaligen Weltmeisterin Laura Dahlmeier ist durchaus zuzutrauen, den Rekord von Magdalena Neuner mit zwölf WM-Titel zu brechen.

Für eine 23-Jährige ist Dahlmeier erstaunlich reif - das zeigte sie einmal mehr im grandiosen Finale bei Kaiserwetter. Bis nach dem letzten Schießen war über die 12,5 Kilometer noch alles offen. Auf der Schlussrunde überholte sie dann die Amerikaner Susan Dunklee, die am Schießstand ebenfalls fehlerfrei geblieben war und völlig überraschend als einzige Rivalin beim Gold-Duell noch dabei war. "Ich habe gesehen, die schaut nicht mehr so fit aus", sagte Dahlmeier. 4,6 Sekunden lag sie am Ende vorne.

Paragliden am WM-Ruhetag, Extrem-Klettern - Dahlmeier bewegt sich gerne im Grenzbereich. Beim Deutschen Skiverband würden sie sich deshalb nicht wundern, wenn ihre Beste im nächsten Jahr auch bei Olympia in Pyeongchang zwischen dem Medaillenkampf irgendetwas Verrücktes machen würde. "Es ist schwer, der Laura etwas zu verbieten", hatte sich Damen-Bundestrainer Gerald Hönig längst mit dem Unvermeidlichen abgefunden.

"Scheiß da nix, dann feid da nix!" - steht auf ihrem Gewehrschaft. Der Spruch zeigt ihr Lebensmotto - doch es geht ihr wohl nicht nur darum, die Angst zu verdrängen. Sie ist schon auf dem El Capitan in Kalifornien oder auf dem Piz Badile in der Schweiz gewesen. Im Sommer hat sie zwei Sechstausender in Nepal bezwungen. Der Reiz ist auch hier die Herausforderung. Denn am Berg kostet ein falscher Tritt mehr als eine Strafminute.

Vor der WM hatte Dahlmeier unumwunden zugegeben, dass Bergsteigen sie mehr reize als Biathlon. Irgendwann möchte sie die Eiger-Nordwand bezwingen, doch dafür müsse sie noch mehr trainieren. Sie schiebt auch Dienste bei der Bergwacht - führt abseits von Loipe und Schießplatz ein ganz normales Leben.

"Sie ist die Königin der WM und vielleicht auch nächstes Jahr von Olympia", sagte der fünfmalige Weltcup-Gesamtsieger Martin Fourcade. So wie der Franzose würde sie gerne werden, hatte Dahlmeier zu Beginn der Saison einmal gesagt. Nun ist sie sogar zumindest in einem Punkt erfolgreicher.

Auch, weil sie kämpfen kann wie kaum eine andere.


Die erfolgreichsten Biathleten bei einer WM

1. Laura Dahlmeier (Partenkirchen) 2017 in Hochfilzen
5x Gold - 1x Silber

2. Tora Berger (Norwegen) 2013 in Nove Mesto
4x Gold - 2x Silber

2. Martin Fourcade (Frankreich) 2016 in Oslo
4x Gold - 1x Silber

4. Emil Hegle Svendsen (Norwegen) 2013 in Nove Mesto
4x Gold - 1x Bronze

5. Ole Einar Björndalen (Norwegen) 2005 in Hochfilzen/2009 in Pyeongchang
4x Gold

6. Liv Grete Poiree (Norwegen) 2004 in Oberhof
4x Gold

dpa

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Frage der Woche präsentiert von der wgv

Frage der Woche präsentiert von der wgv
Wo wird Julian Nagelsmann in der kommenden Saison trainieren?
Zur Abstimmung
 
 

Schlagzeilen

- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 17. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Ulreich, Sven
Ulreich, Sven
Bayern München
12
6x
 
2.
Bürki, Roman
Bürki, Roman
Borussia Dortmund
16
6x
 
3.
Baumann, Oliver
Baumann, Oliver
TSG Hoffenheim
17
6x
 
4.
Tschauner, Philipp
Tschauner, Philipp
Hannover 96
16
5x
 
5.
Leno, Bernd
Leno, Bernd
Bayer 04 Leverkusen
17
5x
+ 4 weitere
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste

Livescores

 

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
16.12.17
Abwehr

Spanier verlässt Schalke in der Winterpause

 
Park, Joo-Ho
03.12.17
Abwehr

 
 
06.10.17
Abwehr

Verteidiger erhält Vertrag bis Saisonende

 
Rudnevs, Artjoms
29.09.17
Sturm

Lette beendet Karriere mit sofortiger Wirkung

 
1 von 60

kickerCrowd

Die Fußball-Förderplattform


Kick4Girls - On The Road To 200

MSV Opladen e.V. - Kick4Girls

33%
Noch 3 Tage
Unterstützen

Weitere spannende Projekte findest du direkt auf
der kickerCrowd Website.

Zur kickerCrowd

Oder hast du ein eigenes Projekt bei dem du Unterstützung brauchst?
Wir helfen dir dabei!

Jetzt eigenes Projekt starten

kicker Podcast
das Aktuellste aus der Fußballwelt

kicker Podcast
15. Dez

Letzter Spieltag vor der Pause, Mehrheit der Fans für Videobeweis, DFB entscheidet sich...
kicker Podcast
14. Dez

Bundesliga-Rückblick, Regelhüter halten am Videobeweis fest, Neuer fehlt wohl gegen Bes...
kicker Podcast
13. Dez

Bundesliga - Vorschau und Rückblick, Nationalelf winkt Rekordprämie, Fritz will Fußball...
kicker Podcast
12. Dez

Vorschau Bundesliga-Spieltag, Fredi Bobic im Interview, Goretzka fällt weiter aus, Geri...
kicker Podcast
11. Dez

Nächste Runde von Champion's und Europa League ausgelost, Dortmund verpflichtet Stöger,...
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 14
08. Dez

"Der richtige Umgang mit Trainerentlassungen"
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 13
01. Dez

"HSV, Freiburg, Köln: Die Angst vor dem Absturz"
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 12
24. Nov

"Im Blickpunkt: Heldt, Mislintat und das Revierderby"
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 11
17. Nov

"Tempospieler: Neues Format oder schon immer da?"
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 10
03. Nov

"Topspiel, Taktik und Traineroldies"

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): Dortmund - Hoffenheim von: goesgoesnot - 18.12.17, 03:30 - 27 mal gelesen
Re: Dortmund - Hoffenheim von: wiwicol - 18.12.17, 03:02 - 29 mal gelesen
Dortmund - Hoffenheim von: wiwicol - 18.12.17, 02:51 - 37 mal gelesen

Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Media" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 17/18
Alle Termine 18/19

TV Programm

Zeit Sender Sendung
06:15 SKYS2 Golf: European Tour
 
07:00 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga
 
07:15 SKYS1 Fußball: UEFA Europa League
 
07:15 SDTV Sparta Rotterdam - Feyenoord Rotterdam
 
08:00 SKYS1 Fußball: UEFA Europa League
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine