Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
16.02.2017, 11:50

Letzte Medaillenchance bei den Frauen dahin

Rebensburg: "Das tut sehr weh" - Kritik von Höfl-Riesch

Viktoria Rebensburg war im Riesenslalom die letzte Medaillenhoffnung des deutschen Frauen-Teams bei der WM in St. Moritz. Dann aber erlebte sie den Tiefpunkt einer unglücklichen Reise in die Schweiz: Sie schied schon nach weniger als einer Minute in Lauf eins aus. Kritik gab es von TV-Expertin Maria Höfl-Riesch.

Viktoria Rebensburg
Trotz Wohlgefühl beim Warmfahren: Viktoria Rebensburg schied im Riesenslalom aus.
© picture-allianceZoomansicht

Viktoria Rebensburg ist im Riesenslalom der Ski-WM als Medaillen-Hoffnung schon im ersten Durchgang ausgeschieden. Die Olympiasiegerin von 2010 scheiterte am Donnerstag nach weniger als 30 Fahrsekunden und wird die Titelkämpfe von St. Moritz ohne Edelmetall verlassen. Bei einem Linkschwung wurde die mit Startnummer zwei ins Rennen gegangene Oberbayerin ausgehoben und verpasste dann das nächste Tor. Rebensburg hatte sich nach einer unglücklichen WM viel vorgenommen und war in ihrer Spezialdisziplin Gold-Mitfavoritin.

"Das ist extrem bitter", haderte sie danach. "Heute wäre vieles drin gewesen. Ich habe mich beim Aufwärmen extrem wohl gefühlt, es hat alles gepasst. Dann passiert so ein kleiner Fehler, und man steht da und schaut den anderen zu. Das tut sehr weh."

Damen erstmals seit 2007 ohne WM-Medaille

Der Deutschen Skiverband steht damit vor der ersten WM ohne Medaille bei den Frauen seit 2007. Weil ein Top-3-Rang im Slalom am Samstag unrealistisch ist, wird die Serie nach vier Titelkämpfen mit Medaillen von Rebensburg, Maria Höfl-Riesch und Kathrin Hölzl reißen.

Auch in St. Moritz hätte Rebensburg für Top-3-Ränge sorgen sollen. Im Super-G verpasste sie das Podium als Vierte aber knapp, die Abfahrt verpatzte sie als Elfte. Im Team-Event kam sie dann erst gar nicht zum Einsatz, weil die DSV-Auswahl schon in Runde eins scheiterte.

"St. Moritz, mit dir habe ich noch eine Rechnung offen", hatte die 27-Jährige angekündigt. Dann aber sorgte "eine Unachtsamkeit, ein kleiner Fehler, ein Highsider" in ihrem letzten Start für den Tiefpunkt ihrer WM. "Der Ski hat gegriffen, und ich bin in die völlig falsche Richtung gesprungen." Theoretisch wäre es zwar noch möglich gewesen, das folgende Tor zu erwischen, "aber die Zeit ist sowieso weg gewesen", sagte Rebensburg. "Es geht extrem schnell in dem Moment, das ist ein Bruchteil einer Sekunde."

Kritisch äußerte sich Maria Höfl-Riesch in dieser Hinsicht: "Das war bei der Vicky schon immer so, auch in jungen Jahren: Wenn es eng und kritisch wurde, hat sie immer das nächste Tor ausgelassen, statt eine Verletzung zu riskieren", sagte die ARD-Expertin. Rebensburg hätte "vielleicht ein paar Zehntel verloren, aber sie hat schon früher gezeigt, dass sie das in zweiten Durchgängen aufholen kann. Und: Es ist eine WM, es war ihre letzte Chance!"

Rebensburg war im Riesenslalom-Weltcup letztmals im Dezember 2014 ausgeschieden und danach in 17 Rennen immer ins Ziel gekommen. Zudem holte sie dazwischen Silber bei der WM 2015 in Vail/Beaver Creek.

dpa/sid

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
 
 

Schlagzeilen

Livescores Live

kickerCrowd

Die Fußball-Förderplattform


Macht die 06 Ketsch energetisch fortschrittlicher!

Sportvereinigung 06 Ketsch e.V.

91%
Noch 5 Tage
Unterstützen

Regionalliga Fussball in einem 600 Einwohner Dorf

FC Pipinsried 1967 e.V.

16%
Noch 42 Tage
Unterstützen

Weitere spannende Projekte findest du direkt auf
der kickerCrowd Website.

Zur kickerCrowd

Oder hast du ein eigenes Projekt bei dem du Unterstützung brauchst?
Wir helfen dir dabei!

Jetzt eigenes Projekt starten

kicker Podcast
das Aktuellste aus der Fußballwelt

kicker Podcast
18. Aug

Ab heute abend Bundesliga, Bayer will aus München etwas mitnehmen, Boateng unterschreib...
kicker Podcast
17. Aug

Trainer-Mehrheit sieht Bayern als Meister, Gezerre um Dembele geht weiter, Real holt Su...
kicker Podcast
16. Aug

Hoffenheim glücklos gegen Liverpool, Bundesliga mit Neuerungen, DFB-Chef gegen Kollekti...
kicker Podcast
15. Aug

Schalke bezwingt BFC Dynamo, Randale bei Rostock gegen Hertha, Klopps Liverpooler heute...
kicker Podcast
14. Aug

Aus für zwei Bundesligisten im DFB-Pokal, Schalke und Hertha gewarnt, Ronaldo schubst S...
kicker.tv - Der Talk - Folge 45
22. Mai

"Der große Bundesliga-Saisonrückblick"
kicker.tv - Der Talk - Folge 44
15. Mai

"Vier Klubs, ein Manko - Die Lücke zwischen Anspruch und Realität"
kicker.tv - Der Talk - Folge 43
08. Mai

"Das Bundesliga-Manko: Andere sind dichter, härter, gestählter"
kicker.tv - Der Talk - Folge 42
01. Mai

"Die große Abstiegskampf-Analyse"
kicker.tv - Der Talk - Folge 41
24. Apr

"Bayern vor Umbruch? Das sagen die Experten bei kicker.tv - Der Talk"

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (6): Videobeweis von: CravenTom - 19.08.17, 11:38 - 10 mal gelesen
Re (4): Videobeweis von: CravenTom - 19.08.17, 11:33 - 11 mal gelesen
Re (4): Fußball-Monopoly und gespielte Empörung von: CravenTom - 19.08.17, 11:29 - 8 mal gelesen

Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Media" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 17/18

TV Programm

Zeit Sender Sendung
12:00 SDTV Feyenoord Rotterdam - FC Twente Enschede
 
12:00 SP1 Motorsport Live - FIA World Rally Championship
 
12:00 SKYBU Fußball: Bundesliga Kompakt
 
12:15 SKYS1 Tennis: ATP World Tour
 
12:20 SKYBU Fußball: Bundesliga Kompakt
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun