Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
06.03.2016, 17:03

Hildebrand verpasst knapp Bronze

WM-Gold in der Verfolgung: Dahlmeier "sprachlos"

Laura Dahlmeier schnappte sich schon lange vor dem Ziel eine deutsche Fahne und feierte überschwänglich ihren Gold-Coup bei der Biathlon-Weltmeisterschaft in Oslo. "Ich kann es noch gar nicht fassen. Ich habe es echt geschafft, das war mein Traum, in einem Einzelrennen mal die Goldmedaille zu gewinnen. Das war das perfekte Rennen", sagte sie wenig später in der ARD und gestand noch ein wenig atemlos: "Das macht mich irgendwie sprachlos."

Gold in der Verfolgung: Laura Dahlmeier feierte ihren Biathlon-Coup schon lange vor dem Ziel.
Gold in der Verfolgung: Laura Dahlmeier feierte ihren Biathlon-Coup schon lange vor dem Ziel.
© picture allianceZoomansicht

Einen Tag nach ihrer Bronzemedaille im Sprint setzte sich die 22 Jahre alte Skijägerin aus Garmisch-Partenkirchen am Sonntag in unglaublicher Manier am legendären Holmenkollen vor der Italienerin Dorothea Wierer und der Französin Marie Dorin-Habert durch.

Um 4,5 Sekunden verpasste Franziska Hildebrand Bronze. "Ich hätte mich gefreut, wenn es der dritte Platz geworden wäre. Dann hätte ich die Medaille gehabt, die ich angestrebt hatte", sagte Hildebrand etwas enttäuscht. Als Sechste vervollständigte Franziska Preuß das tolle Mannschaftsergebnis der deutschen Skijägerinnen.

Laura Dahlmeier ist die fünfte deutsche Verfolgungs-Weltmeisterin nach Martina Glagow (2003), Uschi Disl (2005), Magdalena Neuner (2007) und Andrea Henkel (2008). Nach ihrer vierten WM-Medaille nach Staffel-Gold und Silber in der Verfolgung 2015 sowie Bronze im Sprint am Samstag in Oslo ist sie in die Fußstapfen der Biathlon-Größen getreten.

Nach ihrer tollen Vorstellung im Sprint über 7,5 Kilometer zeigte sie auch einen Tag später im Zehn-Kilometer-Rennen eine beeindruckende Leistung. Sie startete mit einem Rückstand von 20 Sekunden auf Sprint-Siegerin Tiril Eckhoff aus Norwegen. Dahlmeier blieb am Schießstand fehlerfrei und gewann das Rennen mit einem Vorsprung von 48,3 Sekunden auf Wierer. Dorin-Habert lag 57,3 Sekunden zurück. Franziska Hildebrand fehlten am Ende 4,5 Sekunden auf den Bronze-Rang.

Das Jagdrennen wurde am Schießstand entschieden. Sprint-Siegerin Eckhoff leistete sich gleich einen Fehler, Dorin-Habert und Dahlmeier blieben fehlerfrei und übernahmen die Spitze. Auch nach dem zweiten Schießen änderte sich nicht viel. Dorin-Habert, im Vorjahr bei der WM in Kontiolahti noch Verfolgungssiegerin vor Dahlmeier, machte Tempo.

Beim ersten Stehendschießen fiel dann die Vorentscheidung. Während Dahlmeier alle Scheiben traf, musste die Französin gleich zweimal in die Strafrunde. "Stehend ist mein besserer Anschlag. Ich habe mir gedacht, ich schaffe es. Ich habe mir die nötige Zeit genommen und bin im Endeffekt dafür belohnt worden." Mit riesengroßem Vorsprung kam Dahlmeier dann letztmals an den Schießstand. Nervenstark räumte sie alle Scheiben ab und lief souverän zum Gold.

dpa

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
 
 

Schlagzeilen

Livescores Live

 

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
06.10.17
Abwehr

Verteidiger erhält Vertrag bis Saisonende

 
Rudnevs, Artjoms
29.09.17
Sturm

Lette beendet Karriere mit sofortiger Wirkung

 
29.09.17
Sturm

Der Ex-Bremer bringt jede Menge Erfahrung mit

 
21.09.17
Sturm

Einsatz am Sonntag gegen den HSV möglich

 
20.09.17
Sturm

Stürmer unteschreibt an seinem 18. Geburtstag einen Vertrag

 
1 von 60

kickerCrowd

Die Fußball-Förderplattform

Weitere spannende Projekte findest du direkt auf
der kickerCrowd Website.

Zur kickerCrowd

Oder hast du ein eigenes Projekt bei dem du Unterstützung brauchst?
Wir helfen dir dabei!

Jetzt eigenes Projekt starten

kicker Podcast
das Aktuellste aus der Fußballwelt

kicker Podcast
23. Okt

Bosz zum Pokalspiel gegen Magdeburg, Dreimal Remis am Bundesliga-Sonntag, Müller fehlt ...
kicker Podcast
20. Okt

Hoffenheim siegt jetzt auch in Europa, Kölns Trainer ist kein "Sesselkleber", BVB will ...
kicker Podcast
19. Okt

Trotz 3:0 Heynckes unzufrieden, Drei Bundesligisten wollen in Europa punkten, BVB will ...
kicker Podcast
18. Okt

BVB vor Aus in Champions League, Leipzig mit erstem CL-Sieg, Heynckes kehrt in Königskl...
kicker Podcast
17. Okt

BVB spielt gegen Nikosia auf Sieg, Leipzig will Porto schlagen, WM-Play-Offs: Schweden ...
kicker.tv - Der Talk - Folge 45
22. Mai

"Der große Bundesliga-Saisonrückblick"
kicker.tv - Der Talk - Folge 44
15. Mai

"Vier Klubs, ein Manko - Die Lücke zwischen Anspruch und Realität"
kicker.tv - Der Talk - Folge 43
08. Mai

"Das Bundesliga-Manko: Andere sind dichter, härter, gestählter"
kicker.tv - Der Talk - Folge 42
01. Mai

"Die große Abstiegskampf-Analyse"
kicker.tv - Der Talk - Folge 41
24. Apr

"Bayern vor Umbruch? Das sagen die Experten bei kicker.tv - Der Talk"

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (4): Tuchel vs Bosz von: jekimov - 23.10.17, 23:03 - 0 mal gelesen

Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Media" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 17/18

TV Programm

Zeit Sender Sendung
23:00 SKYS1 Fußball: UEFA Europa League
 
23:15 SKYS2 Golf
 
23:40 EURO Eurosport News
 
23:45 EURO Eiskunstlauf
 
23:45 SKYS1 Tennis: ATP World Tour
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun