Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
26.02.2016, 14:24

Riesenslalom in Hinterstoder: Staubitzer überrascht

Neureuther & Co.: Kein Podest, starkes Team

Fünfter, Sechster, Elfter: Das Teamergebnis der deutschen Skirennfahrer um Felix Neureuther war stark beim Riesenslalom in Hinterstoder. Vollkommen zufrieden war aber nur Überraschungsmann Benedikt Staubitzer.

Felix Neureuther
Rasant unterwegs in Hinterstoder: Felix Neureuther.
© imagoZoomansicht

Die deutschen Ski-Asse suchen im Riesenslalom weiter nach dem gewinnbringenden Schwung. In Hinterstoder verpasste das Technikteam um Routinier Felix Neureuther am Freitag die Podiumsplätze, konnte sich aber mit einer beachtlichen Teamleistung trösten. Beim Sieg des Franzosen Alexis Pinturault fuhren Stefan Luitz als Fünfter, Neureuther als Sechster und Überraschungsmann Benedikt Staubitzer auf Rang elf unter die Top 12 - ein besseres Teamergebnis war in einem Riesentorlauf seit Dezember 2013 in Alta Badia nicht gelungen.

Bei eisigen Bedingungen hatte Luitz als Zweiter nach dem ersten Durchgang die besten Chancen auf einen Podestplatz, fiel im Finish aber zurück. "Ich wollte voll riskieren, aber die paar Fehler waren zu viel. Aber lieber so, als es runterzubremsen", sagte der Allgäuer im ZDF.

Neureuther zeigte sich zufrieden, vor allem im Hinblick auf den bis dato letzten Riesentorlauf in Japan, den er abgeschlagen auf Platz 15 beendet hatte. "Ich habe probiert zu attackieren, aber das ist leichter gesagt als getan." Der "letzte Punch" habe gefehlt, meinte der deutsche Weltcup-Rekordsieger und verwies dabei unter anderem auf die wesentlich aggressiveren Pinturault und Marcel Hirscher. Der Österreicher wurde vor Thomas Fanara aus Frankreich Zweiter und baute seinen Vorsprung in der Gesamtwertung auf den am Freitag viertplatzierten Norweger Henrik Kristoffersen aus.

Bestes Ergebnis für Staubitzer - Dopfer fällt zurück

Für die größte Überraschung aus deutscher Sicht sorgte Staubitzer. Dem 25-Jährigen gelang mit Platz elf das beste Ergebnis seiner Weltcup-Karriere. "Ich habe einfach versucht, so Ski zu fahren wie im Training. Ich glaube, das ist mir ganz gut gelungen", sagte er. Ganz anders war die Gemütslage bei Fritz Dopfer. Zum fünften Mal verpasste er im sechsten Riesentorlauf der Saison die Top Ten deutlich. Als Achter des ersten Laufs wurde er noch auf den 19. Platz durchgereicht.


Weltcup-Riesenslalom in Hinterstoder/Österreich:

1. Alexis Pinturault (Frankreich) 2;31,72 (1:16,03/1:15,69) Min.; 2. Marcel Hirscher (Österreich) 2:32,51 (1:16,90/1:15,61); 3. Thomas Fanara (Frankreich) 2:32,64 (1:16,81/1:15,83); 4. Henrik Kristoffersen (Norwegen) 2:33,04 (1:16,97/1:16,07); 5. Stefan Luitz (Bolsterlang) 2:33,13 (1:16,54/1:16,59); 6. Felix Neureuther (Partenkirchen) 2:33,39 (1:17,01/1:16,38); 7. Luca De Aliprandini (Italien) 2:33,60 (1:18,31/1:15,29); 8. Roberto Nani (Italien) 2:33,96 (1:17,36/1:16,60); 9. Manfred Mölgg (Italien) 2:34,02 (1:17,24/1:16,78); 10. André Myhrer (Schweden) 2:34,18 (1:18,21/1:15,97); 11. Benedikt Staubitzer (Mittenwald) 2:34,19 (1:17,53/1:16,66); ...19. Fritz Dopfer (Garmisch) 2:34,86 (1:17,16/1:17,70); 43. Dominik Schwaiger (Königssee) 1:19,70

Weltcup-Stand Riesenslalom, nach 7 von 10 Wettbewerben:

1. Marcel Hirscher (Österreich) 481 Pkt.; 2. Alexis Pinturault (Frankreich) 330; 3. Victor Muffat Jeandet (Frankreich) 297; 4. Henrik Kristoffersen (Norwegen) 291; 5. Felix Neureuther (Partenkirchen) 264; 6. Mathieu Faivre (Frankreich) 248; 7. Roberto Nani (Italien) 182; 8. Thomas Fanara (Frankreich) 168; 9. André Myhrer (Schweden) 162; 10. Ted Ligety (USA) 157; 11. Stefan Luitz (Bolsterlang) 151; ...17. Fritz Dopfer (Garmisch) 109; 30. Dominik Schwaiger (Königssee) 62; 36. Benedikt Staubitzer (Mittenwald) 24

Weltcup-Gesamtwertung, nach 33 von 43 Wettbewerben:

1. Marcel Hirscher (Österreich) 1225 Pkt.; 2. Henrik Kristoffersen (Norwegen) 1022; 3. Aksel Lund Svindal (Norwegen) 916; 4. Kjetil Jansrud (Norwegen) 837; 5. Alexis Pinturault (Frankreich) 728; 6. Dominik Paris (Italien) 630; 7. Felix Neureuther (Partenkirchen) 627; 8. Peter Fill (Italien) 616; 9. Victor Muffat Jeandet (Frankreich) 590; 10. Adrien Theaux (Frankreich) 571; ...15. Fritz Dopfer (Garmisch) 398; 34. Andreas Sander (Ennepetal) 211; 47. Stefan Luitz (Bolsterlang) 164; 73. Dominik Stehle (Obermaiselstein) 91; 88. Dominik Schwaiger (Königssee) 62; 91. Josef Ferstl (Hammer) 60; 106. Thomas Dreßen (Gilching) 31; 113. Benedikt Staubitzer (Mittenwald) 24; 119. Klaus Brandner (Königssee) 20; 128. Linus Strasser (München) 13

dpa

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
 
 

Schlagzeilen

Livescores Live

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
14.09.16
Mittelfeld

VfL nimmt Vorgriff auf die Zukunft vor

 
02.09.16
Mittelfeld

17-Jähriger kommt vom FC Zürich

 
 
31.08.16
Abwehr

23-Jähriger kommt von Red Bull Salzburg

 
Ronny
31.08.16
Mittelfeld

Hertha: Abschied des Brasilianers nach sechs Jahren

 
1 von 62

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Die fünf jüngsten Foren-User von: Amitaener - 26.09.16, 16:31 - 13 mal gelesen
Re: 1899 vs S04---Die Noten von: Frankyman - 26.09.16, 16:23 - 14 mal gelesen
Re: Die fünf jüngsten Foren-User von: Adler-Power - 26.09.16, 16:22 - 29 mal gelesen

Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Magazines" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.


Alle Termine 16/17

kicker Podcast - täglich Live!

Flash Installation

Sie haben leider nicht die benötigte Version des Flash-Plugins installiert.
Klicken sie bitte auf folgenden Button, um die aktuelle Flash-Version zu installieren:



Vielen Dank
Ihr kicker online Team

TV Programm

Zeit Sender Sendung
17:00 EURO Snooker
 
17:00 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
17:15 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
17:30 SP1 Bundesliga - Der Spieltag
 
17:30 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League