Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
23.01.2016, 19:00

Kreuzbandrisse bei Streitberger und Svindal

Fill gewinnt überraschend die grenzwertige Streif

Überraschung und grenzwertige Stürze bei der legendären Streif in Kitzbühel: Der Südtiroler Peter Fill hat die von schweren Abflügen überschattete und vorzeitig abgebrochene Weltcup-Abfahrt im Tiroler Luxussport-Ort gewonnen. Topfavorit Aksel Lund Svindal (Norwegen) krachte auf der berühmt-berüchtigten Strecke nach missglückter Landung an der Hausbergkante ebenso in den Zaun wie die Österreicher Hannes Reichelt und Georg Streitberger.

Peter Fill, der Überraschungssieger auf der Streif.
Kam am besten mit den grenzwertigen Verhältnissen zurecht: Peter Fill, der Überraschungssieger auf der Streif.
© Getty ImagesZoomansicht

Svindal stand nach einem furchteinflößenden Überschlag bald wieder, stapfte mit blutiger Nase durch den Schnee und wurde mit einem Skidoo zu Tal gebracht. Dort begab er sich mit Verdacht auf eine Knieverletzung zum Arzt. Die Diagnose bedeutet für den Gesamtweltcupführenden das Saisonaus: Denn bei seinem Sturz zog sich der Norweger einen Kreuzbandriss sowie einen Meniskusriss im rechten Knie zu.

Reichelt, der über Kopfschmerzen klagte, musste wie Streitberger mit dem Hubschrauber geborgen werden. Wie der Österreichische Skiverband (ÖSV) mitteilte, rissen bei Streitberger das Kreuzband sowie das Seiten- und Innenband im rechten Knie.

Fill (33), der zuvor erst ein Rennen im Weltcup gewonnen hatte, setzte sich nach halsbrecherischer Fahrt bei schwierigsten Verhältnissen vor dem Schweizer Beat Feuz durch (0,37 Sekunden zurück). Dritter wurde dessen Teamkollege Carlo Janka (+0,65), Andreas Sander aus Ennepetal (+2,00) belegte Platz 17.

Auch Norwegens Superstar und Topfavorit Aksel Lund Svindal landete im Fangnetz.
Auch Norwegens Superstar und Topfavorit Aksel Lund Svindal landete im Fangnetz.
© Getty ImagesZoomansicht

Das Rennen auf der bei starkem Wind etwas verkürzten Strecke war allerdings grenzwertig. ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel sprach sich nach Svindals Sturz für einen Abbruch aus. Doch wie zuvor bei Streitberger und Reichelt setzte Renndirektor Markus Waldner die Abfahrt nach einigen Minuten Unterbrechung zunächst fort. Erst nach dem Österreicher Vincent Kriechmayr (Nummer 30) brach er aus Sicherheitsgründen doch ab. Weil die Top 30 gestartet waren, wurde das Rennen regelkonform gewertet.

Klaus Brandner durfte mit Startnummer 46 gar nicht mehr antreten, Andreas Sander verbuchte nach den Plätzen zehn (Super-G) und 15 (Kombination) am Freitag als 17. das nächste gute Resultat. Mit 2,00 Sekunden Rückstand auf Fill profitierte er dabei aber vom Abbruch.

"Den Platz nehme ich mit", sagte Sander und betonte: "Nach den ganzen Stürzen ist mir das echt egal. Danach war ich so schockiert, dass ich nur gehofft habe, dass es voll glücklich über die Bühne geht."

Auf seine Stöcke gestützt hatte er die Unfälle seiner Kollegen beobachtet. "Aksel Lund Svindal und Hannes Reichelt, die so super Techniker sind, wenn es die dann noch so schmeißt, das ist doppelt bitter", berichtete Sander. "Da weißt du, es gibt wirklich große Probleme."

Für Fill war es daher schwer, den wichtigsten - und erst zweiten - Weltcup-Sieg seiner Karriere in vollen Zügen zu genießen. Glücklich war er dennoch über den Sieg am zweiten Geburtstag seines Sohnes Leon. "Die Geburt meines Sohnes war mein größter Triumph, das ist mein zweitgrößter."

kon/dpa

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
 
 

Schlagzeilen

Livescores

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
30.08.16
Mittelfeld

Ukrainer soll die erhoffte Verstärkung für die Flügel sein

 
Garics, György
30.08.16
Abwehr

Rechtsverteidiger verlässt die Lilien nach einem Jahr

 
 
30.08.16
Abwehr

Abwehrmann kommt ablösefrei

 
30.08.16
Sturm

Stürmer kommt für ein Jahr aus Augsburg

 
1 von 58

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (5): Financial Fairplay im Fußball? von: Amitaener - 31.08.16, 01:42 - 86 mal gelesen
Re (13): AUBAcke ?.. von: jekimov - 31.08.16, 01:31 - 95 mal gelesen
Re: Auswertung 1.Spieltag von: Drjohannes - 31.08.16, 01:27 - 88 mal gelesen

Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Magazines" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.


Alle Termine 16/17

kicker Podcast - täglich Live!

Flash Installation

Sie haben leider nicht die benötigte Version des Flash-Plugins installiert.
Klicken sie bitte auf folgenden Button, um die aktuelle Flash-Version zu installieren:



Vielen Dank
Ihr kicker online Team

TV Programm

Zeit Sender Sendung
05:40 SDTV scooore!
 
05:45 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga
 
06:00 SKYS2 Golf: European Tour
 
06:20 SDTV Sporting Lissabon - FC Porto
 
07:00 EURO Tennis