Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
17.01.2016, 12:47

Biathlon, Damen-Staffel in Ruhpolding

Dahlmeier: "Am Schluss ist es etwas blöd gelaufen"

Weit zurückgelegen, kurz geführt - und am Ende hauchdünn geschlagen: Die deutschen Biathletinnen sorgten zum Abschluss der Wettkämpfe in Ruhpolding für ein Wechselbad der Gefühle. Am Ende mussten sich Laura Dahlmeier und Co. bei der Staffel der Damen hinter der Ukraine einordnen. Den dritten Platz sicherte sich Italien, auch da kam es zum Zielsprint.

Laura Dahlmeier
Musste sich im Schlussspurt der cleveren Olena Pidhruschna geschlagen geben: Laura Dahlmeier.
© picture allianceZoomansicht

Die deutschen Biathletinnen Karolin Horchler (Clausthal-Zellerfeld), Miriam Gössner (Garmisch), Maren Hammerschmidt (Winterberg) und Laura Dahlmeier (Partenkirchen) haben zum Abschluss des Heim-Weltcups in Ruhpolding in einem verrückten Staffelrennen den Sieg nur knapp verpasst. Nach zwei Strafrunden von Gössner mit über zwei Minuten schon aussichtslos im Rückstand, sorgten Hammerschmidt und Dahlmeier fast für die Sensation, mussten sich dann aber am Sonntag nach 4x6 km im Zielsprint um 1,2 Sekunden Olympiasieger Ukraine geschlagen geben.

Ohne die Staffel-Weltmeisterinnen Franziska Hildebrand und Vanessa Hinz benötigten die Deutschen insgesamt elf Nachlader. Es war der 16. Podestplatz der deutschen Skijägerinnen. Dritter wurde Italien.

Ich hatte nicht das Gefühl, dass ich so am Wackeln bin.Miriam Gössner, die zwei Strafrunden drehen musste

"Am Schluss ist es etwas blöd gelaufen, das war schade und ein bisschen unglücklich", sagte Dahlmeier, die Olena Pidhruschna auf den letzten Metern ziehen lassen musste. Die Ukrainerin schnitt Dahlmeier den Weg ab, blieb dabei aber im Bereich der Regeln und siegte mit 1,2 Sekunden Vorsprung. Trotzdem meinte Dahlmeier: "Wir sind mega happy, das war ein grandioser Erfolg, und sie hat sich korrekt verhalten."

Nachdem Gössner an Position zwei am Schießstand patzte und gleich zweimal in die Strafrunde musste, fiel die DSV-Staffel zwischenzeitlich bis auf den 15. Platz zurück. "Ich wollte es besonders gut machen. Dass ich liegend zwei Strafrunden schieße, kann ich mir überhaupt nicht erklären", sagte die zweimalige Staffel-Weltmeisterin im ZDF: "Ich hatte nicht das Gefühl, dass ich so am Wackeln bin. Ich war dann bei den Nachladern total verunsichert und wusste einfach überhaupt nicht, wohin."

Hammerschmidt stark

Doch die bärenstarke Hammerschmidt ("Es lief brutal gut") lieferte eine sensationelle Vorstellung und brachte ihr Team von Rang elf auf zwei nach vorne. Schlussläuferin Dahlmeier, die in diesem Winter schon vier Einzelsiege gefeiert hatte, blieb im Liegendschießen fehlerfrei und kämpfte bis zum letzten Meter um den Sieg. Im ersten Staffelrennen des Winters hatte die Mannschaft in Hochfilzen/Österreich den zweiten Platz belegt.

dpa/sid/nik

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Frage der Woche

Frage der Woche
Wer wird Meister? Wer steigt ab?
Zum Ergebnis
 
 

Schlagzeilen

Livescores Live

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
 
26.08.16
Mittelfeld

Schalke verpflichtet den französischen Mittelfeldspieler

 
26.08.16
Mittelfeld

Augsburg: Franzose kostet 5,3 Millionen

 
26.08.16
Mittelfeld

Augsburg bekommt 2,5 Millionen Euro Ablöse

 
25.08.16
Mittelfeld

Bei Bentaleb alles klar - Stambouli weilt beim Medizincheck

 
1 von 55

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (4): Dein Volksvertreter, dein Parasit von: Hoellenvaaart - 28.08.16, 02:12 - 10 mal gelesen
Re: Die dienstältesten Forenteilnehmer von: -lunaro- - 28.08.16, 02:10 - 11 mal gelesen
Re: Rudnevs vor Wechsel nach Köln von: Hoellenvaaart - 28.08.16, 02:07 - 9 mal gelesen

Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Magazines" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.


Alle Termine 16/17

kicker Podcast - täglich Live!

Flash Installation

Sie haben leider nicht die benötigte Version des Flash-Plugins installiert.
Klicken sie bitte auf folgenden Button, um die aktuelle Flash-Version zu installieren:



Vielen Dank
Ihr kicker online Team

TV Programm

Zeit Sender Sendung
02:30 SKYS1 Golf: US PGA Tour
 
02:30 SKYS2 Fußball: DFB-Pokal
 
02:40 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
02:40 SDTV Tom Tomsk - ZSKA Moskau
 
03:45 SKYS2 Fußball: DFB-Pokal