Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
12.01.2016, 22:20

Slowakin sichert sich Flutlicht-Slalom in Flachau

Erfolgserlebnis für Dürr - Velez Zuzulova gewinnt

Im Ziel streckte Lena Dürr die Faust in den Nachthimmel und jubelte voller Erleichterung. Beim Fluchtlicht-Slalom in Flachau gab es für die Skirennfahrerin aus Germering mit Rang 14 zwar erneut kein Spitzenergebnis - aber immerhin das beste Weltcup-Ergebnis in diesem Winter. Und die gebeutelten Damen aus dem Technik-Team des Deutschen Skiverbands sind in dieser Saison auch über kleine Erfolgserlebnisse glücklich. Dass auf Siegerin Veronika Velez Zuzulova aus der Slowakei am Ende mehr als drei Sekunden fehlten spielt derzeit keine große Rolle.

Lena Dürr
Fuhr in Flachau auf Rang 14: Lena Dürr.
© imagoZoomansicht

"Ich war brutal erleichtert, als es grün aufgeleuchtet hat", berichtete Dürr über das Gefühl der zwischenzeitlichen Führung. "Es ist ein Schritt in die richtige Richtung. Es ist wichtig, dass ich wieder ein paar Punkte geholt habe, auch fürs Selbstvertrauen."

Die von einer Erkältung geschwächte Christina Geiger auf Platz 19 und Maren Wiesler mit Rang 17 sammelten am Dienstagabend ebenfalls Weltcup-Punkte auf der dank Neuschnee ganz winterlichen Herman Maier Weltcupstrecke im Salzburger Land. "Mit dem zweiten Lauf bin ich jetzt relativ zufrieden. Es war recht schwer", sagte Wiesler. "Es geht auf jeden Fall bergauf."

DSV-Alpinchef Wolfgang Maier urteilte ähnlich, forderte aber weiter eine Steigerung: "Ich glaube wir könnten noch besser, als wir es gerade tun. Wir müssen Schritt für Schritt vorangehen." Die nächste Gelegenheit dazu gibt es bereits am Freitag, wenn der in Ofterschwang abgesagte Slalom ebenfalls in Flachau ausgefahren wird.

0,31 Sekunden Vorsprung für Velez Zuzulova

Richtig gelohnt hat sich die Anreise schon jetzt für Velez Zuzulova. Mit 0,31 Sekunden Vorsprung verwies sie Sarka Strachova aus Tschechien auf Rang zwei und durfte sich über umgerechnet rund 69 000 Euro Preisgeld freuen. Mehr gibt es für die Damen bei keinem anderen alpinen Weltcup-Rennen zu holen, selbst bei den Herren kassieren nur die Sieger von Slalom und Abfahrt in Kitzbühel noch mehr. Platz drei ging an Frida Hansdotter aus Schweden.

Auf der durch reichlich Neuschnee und Plusgrade aufgeweichten Piste mit tiefen Furchen hatten im ersten Durchgang die Fahrerinnen mit höheren Startnummern schon keine Chance auf einen vorderen Platz. "Spur-Fahren war auch mal was anderes", meinte Wiesler. Sogar Spitzenfahrerinnen handelten sich zum Teil große Rückstände auf die Spitze ein. Velez Zuzulovas Teamkollegin Petra Vlhova - immerhin Siegerin von Are - etwa fuhr mehr als zwei Sekunden langsamer.

Susanne Weinbuchner und Elisabeth Willibald auf dem geteilten 44. Rang sowie Barbara Wirth als 47. schafften es nicht in Lauf zwei.

dpa

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
 
 

Schlagzeilen

Livescores Live

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
14.02.18
Sturm

Stürmer wird ausgeliehen

 
31.01.18
Mittelfeld

RB verpflichtet Offensivakteur vom FC Everton

 
31.01.18
Mittelfeld

Zwei Offensive für das Kleeblatt

 
31.01.18
Abwehr

Abwehrtalent verlässt West Ham erneut auf Leihbasis

 
31.01.18
Sturm

Zwei Offensive für das Kleeblatt

 
1 von 76

kickerCrowd

Die Fußball-Förderplattform


Die Zukunft von Torspielertraining.de

Theo Saubert

17%
Noch 30 Tage
Unterstützen

Neue Trikots für die F-Jugend SC Grün-Weiss Vallendar

Michael Helbach

107%
Noch 10 Tage
Unterstützen

Weitere spannende Projekte findest du direkt auf
der kickerCrowd Website.

Zur kickerCrowd

Oder hast du ein eigenes Projekt bei dem du Unterstützung brauchst?
Wir helfen dir dabei!

Jetzt eigenes Projekt starten

kicker Podcast
das Aktuellste aus der Fußballwelt

kicker Podcast
19. Feb

Reus Sonntagsschuss "nicht so gewollt", Fanproteste zum Montagsspiel erwartet, Lewandow...
kicker Podcast
16. Feb

Hasenhüttl: RB international "gereift", BVB siegt dank Batshuayi, Wölfe im Pech: Alle B...
kicker Podcast
15. Feb

Dortmund und Leipzig im Fokus, Real besiegt Paris, DFB-Pokal-Halbfinals terminiert, Bun...
kicker Podcast
14. Feb

Ronaldo gegen Neymar, Leipzig selbstbewusst vor Neapel-Spiel, Bund entscheidet über Pub...
kicker Podcast
13. Feb

Guardiolas Manchester City Favorit, Real will gegen Paris Titelchance wahren, BVB-Train...
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 21
19. Feb

Neururer: "…da verliert man die Liebe zum Verein"
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 20
09. Feb

Mehr Spannung durch "Effenberg-Modus"?
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 19
02. Feb

"Wir finden immer wieder was, was nicht gut ist"
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 18
26. Jan

Aubameyang, Sanchez & Co: Das Transfer-Theater
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 17
19. Jan

"Die Aubameyang-Debatte"

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): Morgen bin ich Türke von: Eckfahnenfan - 19.02.18, 20:26 - 0 mal gelesen
Re (2): Wettbüro Eins geöffnet: 24. Spieltag 17/18 von: Brazzo72 - 19.02.18, 20:24 - 0 mal gelesen
Re: Schmidt in WOB weg... von: Jay_Cutler - 19.02.18, 20:24 - 5 mal gelesen

Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Media" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 17/18
Alle Termine 18/19

TV Programm

Zeit Sender Sendung
20:30 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga
 
20:30 SKYS1 Tennis: ATP World Tour
 
20:30 SKYS2 Fußball: UEFA Champions League
 
20:50 SDTV CD Tondela - Sporting Lissabon
 
21:00 SKYS2 Fußball: UEFA Europa League
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine