Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

kicker.tv Amateurfußball

Traumtor in der Nachspielzeit beschert Iserlohn Viertelfinaleinzug


Iserlohn sah in der ersten Halbzeit eine rote Karte und spielte somit knapp 60 Minuten in Unterzahl. Mit 10 Mann schafften es die Iserlohner jedoch, immer wieder kleine Nadelstiche zu setzen und waren vorne brandgefährlich. Doppeltorschütze Lukas Lenz köpfte den Ball in die Maschen der Castroper und brachte den Westfalenligisten somit zweimal in Führung, ehe die Castroper wieder ausgleichen konnten. Dann schlug die Stunde von Yannik Marks, der all seinen Mut zusammennahm und aus gut 25 Metern einen strammen Fernschuss im Netz unterbringen konnte.

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine