Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
14.10.2018, 12:35

Drei Endspiele am Sonntag

Djokovic jubelt auch in Shanghai

Der Sieger beim topbesetzten Masters 1000 in Shanghai heißt Novak Djokovic. Der Serbe ließ im Finale Federer-Bezwinger Borna Coric keine Chance und gewann in zwei Sätzen. Djokovic hatte im Halbfinale Alexander Zverev ausgeschaltet. Zuvor setzte sich im chinesischen Tianjin Caroline Garcia im Duell der topgesetzten Spielerinnen gegen Karolina Pliskova durch.

Novak Djokovic
Novak Djokovic jubelt über seinen Triumph in Shanghai.
© imagoZoomansicht

Novak Djokovic hat seine Siegesserie auch beim topbesetzten Tennis-Turnier in Shanghai fortgesetzt. Im Endspiel des mit rund 9,2 Millionen Dollar dotierten Events der Masters-1000-Serie setzte sich der Serbe am Sonntag gegen Borna Coric aus Kroatien klar mit 6:3, 6:4 durch. Djokovic verwandelte nach 1:36 Stunden seinen vierten Matchball. Im Halbfinale hatte der Wimbledon- und US-Open-Champion dieses Jahres dem deutschen Tennis-Star Alexander Zverev beim 6:2, 6:1 keine Chance gelassen. Coric hatte überraschend den Schweizer Roger Federer 6:4, 6:4 bezwungen.

Für Djokovic war es der vierte Titelgewinn in Shanghai und der 32. Triumph bei einem Masters-Event insgesamt. Der wiedererstarkte Serbe ist nun schon seit 18 Begegnungen in Serie ungeschlagen und gilt inzwischen als Topfavorit auf den Sieg bei den ATP Tour Finals Mitte November in London.

Die zurückgekehrte Stärke der langjährigen Nummer eins der Welt hatte am Samstag auch Zverev zu spüren bekommen. Trotz der klaren Niederlage zog der 21-Jährige aber eine positive Bilanz: "Ich war im Halbfinale, damit bin ich sehr glücklich. Ich habe immer noch große Turniere vor mir, ich habe für mich für London qualifiziert", sagte er. Mit dem Halbfinal-Einzug hatte sich Zverev am Freitag die erneute Teilnahme am Jahresabschluss in London gesichert.

Petkovic nach Halbfinal-Aus enttäuscht - Giorgi triumphiert

Wie Zverev verpasste auch Andrea Petkovic beim WTA-Turnier in Linz den Sprung ins Finale. Im Halbfinale musste sich die Darmstädterin der russischen Qualifikantin Ekaterina Alexandrova mit 6:0, 4:6, 0:6 geschlagen geben.

Die Weltranglisten-82. Petkovic stand letztmals 2015 in einem Finale und war dementsprechend enttäuscht. "Das ist jetzt meine dritte Halbfinal-Niederlage in diesem Jahr. Für meine Gegnerinnen ist es wohl ein Traum geworden, ein Halbfinale gegen Petko zu spielen", sagte die 31-Jährige.

Das Finale in Linz gewann dann die Italienerin Camila Giorgi, die Alexandrova mit 6:3 und 6:1 besiegte.

Tianjin: Finalsieg von Caroline Garcia

Im chinesischen Tianjin setzte sich Carolina Garcia im Duell der beiden topgesetzten Spielerinnen gegen Karolina Pliskova mit 7:6 (9:7) und 6:3 durch.

Es war bereits der sechste Erfolg für die 24-jährige Französin auf der ATP-Tour. Durch ihren Sieg rückt Garcia nahe an die Top Ten der Weltrangliste heran.

kon

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu B. Coric

Vorname:Borna
Nachname:Coric
Nation: Kroatien
Profi seit:2013
Weltranglistenplatz:12

weitere Infos zu N. Djokovic

Vorname:Novak
Nachname:Djokovic
Nation: Serbien
Profi seit:2003
Weltranglistenplatz:1

Shanghai Rolex Masters

Austragungsort:Shanghai
Land: China
Modus:ATP-Masters-Series
Die letzten Sieger:
2018  Novak Djokovic
2017  Roger Federer
2016  Andy Murray
2015  Novak Djokovic
2014  Roger Federer

Tianjin Open

Austragungsort:Tianjin
Land: China
Modus:WTA-Series
Die letzten Sieger:
2018  Caroline Garcia
2017  Maria Sharapova
2016  Shuai Peng
2015  Agnieszka Radwanska
2014  Alison Riske

Generali Ladies

Austragungsort:Linz
Land: Österreich
Modus:WTA-Series
Die letzten Sieger:
2018  Camila Giorgi
2017  Barbora Zahlavova Strycova
2016  Dominika Cibulkova
2015  Anastasia Pavlyuchenkova
2014  Karolina Pliskova


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine