Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
02.10.2018, 17:36

WTA und ATP in Tokio und Peking: Marterer und Siegemund raus

Struff gelingt Coup - Kerber und Zverev souverän

Alexander Zverev und Angelique Kerber sind am Dienstag in Peking eine Runde weitergezogen. In Tokio gelang Jan-Lennard Struff eine echte Überraschung.

Jan-Lennard Struff
Außenseiterchance gegen Marin Cilic genutzt: Jan-Lennard Struff.
© imagoZoomansicht

Davis-Cup-Spieler Jan-Lennard Struff ist beim ATP-Turnier in Tokio eine Überraschung gelungen. Der 28-Jährige aus Warstein besiegte zum Auftakt den topgesetzten Australian-Open-Finalisten Marin Cilic (Kroatien) nach 2:20 Stunden mit 3:6, 6:4, 7:6 (7:1). Im Achtelfinale trifft Struff nach seinem Coup über die Nummer sechs der Welt auf den Franzosen Jeremy Chardy.

French-Open-Achtelfinalist Maximilian Marterer (Nürnberg) scheiterte als zweiter deutscher Teilnehmer in Japans Hauptstadt hingegen an seiner Auftakthürde. Der 23-Jährige unterlag Frances Tiafoe aus den USA mit 5:7, 4:6. Marterer war zuvor auch beim ATP-Turnier in Metz ebenfalls in der Auftaktrunde ausgeschieden.

Kerber souverän, Siegemund scheitert

Die dreimalige Grand-Slam-Turniersiegerin Angelique Kerber steht beim Tennis-Turnier in Peking im Achtelfinale. Ihr Zweitrundenmatch gegen die Spanierin Carla Suárez Navarro gewann die 30-Jährige aus Kiel am Dienstag nach anfänglichen Problemen souverän 7:6 (7:4), 6:1. Nach ihrem Sieg in 1:21 Stunden trifft die ehemalige Nummer eins der Welt bei den China Open nun auf Timea Babos aus Ungarn oder Shuai Zhang aus China.

Zuvor war Laura Siegemund in der zweiten Runde ausgeschieden. Die Metzingerin unterlag 6:2, 3:6, 2:6 gegen Anett Kontaveit aus Estland. Siegemund hatte zuletzt mit dem Final-Einzug beim Turnier in Wuhan überzeugt und in Peking zunächst ein Freilos. Das Damen-Turnier ist mit knapp 8,3 Millionen Dollar dotiert.

Alexander Zverev gewinnt erstes Match seit den US Open

Beim parallel stattfindenden Herren-Turnier scheiterte Mischa Zverev in der ersten Runde. Der 31-Jährige aus Hamburg musste sich dem Serben Filip Krajinovic 1:6, 4:6 geschlagen geben.

Sein jüngerer Bruder gab sich bei der mit 3,4 Millionen Dollar Preisgeld dotierten Veranstaltung dagegen keine Blöße zum Auftakt: Alexander Zverev, an Position zwei gesetzt, gab dem Spanier Roberto Bautista-Agut mit 6:4, 6:4 das Nachsehen. Sein erstes offizielles Match seit dem US-Open-Drittrunden-Aus dauerte 92 Minuten. In der nächsten Runde bekommt es Zverev mit dem Tunesier Malek Jaziri zu tun.

kon/dpa/sid

 
Seite versenden
zum Thema

China Open

Austragungsort:Peking
Land: China
Modus:ATP-Series
Die letzten Sieger:
2018  Nikoloz Basilashvili
2017  Rafael Nadal
2016  Andy Murray
2015  Novak Djokovic
2014  Novak Djokovic

China Open

Austragungsort:Peking
Land: China
Modus:WTA-Series
Die letzten Sieger:
2018  Caroline Wozniacki
2018  Caroline Wozniacki
2017  Caroline Garcia
2016  Agnieszka Radwanska
2015  Garbine Muguruza

Rakuten Japan Open Tennis Championships

Austragungsort:Tokio
Land: Japan
Modus:ATP-Series
Die letzten Sieger:
2018  Daniil Medvedev
2017  David Goffin
2016  Nick Kyrgios
2015  Stanislas Wawrinka
2014  Kei Nishikori


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine