Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
20.09.2018, 21:28

Tennisturnier in China

Petkovic steht in Guangzhou im Halbfinale

Sabine Lisicki hatte sich am Mittwoch beim WTA-Turnier im chinesischen Guangzhou im Achtelfinale verabschiedet, Andrea Petkovic machte es besser und schaffte den Sprung in das Viertelfinale. Dort wartete die Weißrussin Vera Lapko auf die Deutsche, die sich in zwei Sätzen durchsetzte und im Halbfinale steht. Gute Nachrichten aus deutscher Sicht gab es auch von den Herren.

Andrea Petkovic
Sie steht im Halbfinale von Guangzhou: Andrea Petkovic.
© imagoZoomansicht

Petkovic spielt im chinesischen Guangzhou um den Einzug ins Endspiel. Die 31-jährige Darmstädterin setzte sich am Donnerstag gegen die Weißrussin Vera Lapko 6:2, 7:6 (7:2) durch und zog damit ins Halbfinale ein. Lapko war bei dem Hartplatz-Turnier die Nummer sieben der Setzliste, Petkovic ist nicht gesetzt. In ihrem zweiten WTA-Halbfinale dieser Tennis-Saison trifft die Weltranglisten-85. Petkovic auf Wang Qiang. Die Chinesin ist als Nummer 41 der Welt an Position drei gesetzt, ein Duell der beiden gab es bislang nicht.

Maden überrascht in Metz

Bei den Herren sorgte Yannick Maden in Metz für eine Überraschung. Der Stuttgarter erreichte zum zweiten Mal in seiner Karriere ein Viertelfinale eines ATP-Turniers. Er gewann am Donnerstag überraschend sein Achtelfinale gegen den Franzosen Benoit Paire 6:4, 3:6, 6:3. Nach 1:57 Stunden stand der Erfolg von Maden fest, der in der Qualifikation gescheitert war, dann aber als Lucky Loser ins Hauptfeld des Hartplatzturniers gerückt war. In der ersten Runde hatte der Weltranglisten-120. Maden mit seinem Erfolg über den Hamburger Mischa Zverev überrascht.

In der Runde der besten Acht trifft der Außenseiter nun auf den Dachauer Matthias Bachinger, der Gregoire Barrere aus Frankreich mit 6:0, 6:3 die Oberhand behielt. In Metz war der Münchner Peter Gojowczyk als Titelverteidiger angetreten, aber in der zweiten Runde der mit 501.345 Euro dotierten Veranstaltung ausgeschieden. In St. Petersburg erwischte es nun auch Davis-Cup-Spieler Jan-Lennard Struff. Der 28-Jährige unterlag dem an Nummer eins gesetzten Österreicher Dominic Thiem mit 6:7 (4:7), 4:6.

dpa

 
Seite versenden
zum Thema

Guangzhou International Women's Open

Austragungsort:Guangzhou
Land: China
Modus:WTA-Series
Die letzten Sieger:
2018  Qiang Wang
2017  Shuai Zhang
2016  Lesya Tsurenko
2015  Jelena Jankovic
2014  Monica Niculescu

Open de Moselle

Austragungsort:Metz
Land: Frankreich
Modus:ATP-Series
Die letzten Sieger:
2018  Gilles Simon
2017  Peter Gojowczyk
2016  Lucas Pouille
2015  Jo-Wilfried Tsonga
2014  David Goffin

St. Petersburg Open

Austragungsort:St. Petersburg
Land: Russland
Modus:ATP-Series
Die letzten Sieger:
2018  Dominic Thiem
2017  Damir Dzumhur
2016  Alexander Zverev
2015  Milos Raonic
2013  Ernests Gulbis

weitere Infos zu A. Petkovic

Vorname:Andrea
Nachname:Petkovic
Nation: Deutschland
Profi seit:2006
Weltranglistenplatz:67

weitere Infos zu Y. Maden

Vorname:Yannick
Nachname:Maden
Nation: Deutschland
Profi seit:2018
Weltranglistenplatz:117

weitere Infos zu M. Bachinger

Vorname:Matthias
Nachname:Bachinger
Nation: Deutschland
Profi seit:2005
Weltranglistenplatz:142

weitere Infos zu J.-L. Struff

Vorname:Jan-Lennard
Nachname:Struff
Nation: Deutschland
Profi seit:2008
Weltranglistenplatz:58

weitere Infos zu D. Thiem

Vorname:Dominic
Nachname:Thiem
Nation: Österreich
Profi seit:2011
Weltranglistenplatz:7


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine