Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
06.09.2018, 08:54

Japaner sorgen bei den US Open für Furore

Djokovic bezwingt Federer-Bezwinger - Halbfinals komplett

"Er hatte Probleme, ich hatte Probleme" - doch Novak Djokovic hat das US-Open-Halbfinale gegen John Millman erreicht. Auch bei den Damen ist die Vorschlussrunde komplett. Japan sorgt für ein Novum.

Novak Djokovic
Zum elften Mal im US-Open-Halbfinale: Novak Djokovic.
© picture allianceZoomansicht

Novak Djokovic hat es bei den US Open besser gemacht als Roger Federer und sich im Viertelfinale nicht von Außenseiter John Millman überraschen lassen. Der ehemalige Weltranglisten-Erste zog mit 6:3, 6:4, 6:4 gegen den Australier als letzter Tennisprofi in das Herren-Halbfinale ein. Auch der serbische Wimbledonsieger hatte wie der am Montag gescheiterte Mitfavorit Federer Probleme mit dem kampfstarken Millman, siegte um kurz vor Mitternacht am Mittwochabend (Ortszeit) aber nach 2:49 Stunden.

"Respekt vor John, er hat einen großen Kampf geliefert", sagte Djokovic, der sich mit vielen vergebenen Chancen das Leben auch selbst schwermachte. Zwar war es nicht mehr ganz so heiß, die hohe Luftfeuchtigkeit brachte Millman und Djokovic jedoch erneut enorm ins Schwitzen. "Er hatte Probleme, ich hatte Probleme. Ich habe einfach einen Weg gesucht, das Match zu gewinnen", erklärte der Favorit.

Im Halbfinale am Freitag trifft der 31-Jährige auf den Japaner Kei Nishikori, der sich in einer Revanche für das Finale 2014 knapp gegen den damaligen Sieger Marin Cilic durchsetzte. Nishikori bezwang den Kroaten nach gut vier Stunden Spielzeit 2:6, 6:4, 7:6 (7:5), 4:6, 6:4. Im anderen Semifinale trifft Titelverteidiger Rafael Nadal aus Spanien auf den Argentinier Juan Martin del Potro.

Osaka sorgt für Novum - Keys träumt wieder vom Finale

Bei den Damen hatte zuvor Naomi Osaka das Halbfinale erreicht. Damit stehen erstmals zwei Profis aus Japan unter den letzten Vier bei einem Grand-Slam-Turnier. Die 20-Jährige muss an diesem Donnerstag gegen Vorjahresfinalistin Madison Keys antreten. Die Weltranglisten-14. aus den USA gewann 6:4, 6:3 gegen die Spanierin Carla Suarez Navarro.

Keys stand vor drei Monaten auch schon im Halbfinale der French Open und besiegte Osaka auf dem Weg dahin. Für Osaka ist es das erste Semifinale bei einem der vier Grand-Slam-Turniere. In der anderen Partie der Vorschlussrunde trifft die sechsmalige US-Open-Siegerin Serena Williams aus den USA auf die Lettin Anastasija Sevastova.

dpa

Impressionen von Tag 8 und 9 der US Open
Turban-Nole, Basketball-Prominenz und ein Thriller
Turban-Nole, Basketball-Prominenz und Diskussionen
Impressionen von Tag 8 und 9 der US Open

Die US Open sind in vollem Gange, das Feld lichtet sich so langsam. Mit Philipp Kohlschreiber ist auch der letzte deutsche Spieler ausgeschieden. Bei den Herren halten sich die Favoriten schadlos, bei den Damen musste dagegen die Titelverteidigerin die Segel streichen. Eindrücke vom 8. und 9. Tag der US Open.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

US Open

Austragungsort:New York
Land: USA
Modus:Grand Slam
Die letzten Sieger:
2018  Novak Djokovic
2017  Rafael Nadal
2016  Stanislas Wawrinka
2015  Novak Djokovic
2014  Marin Cilic

US Open

Austragungsort:New York
Land: USA
Modus:Grand Slam
Die letzten Sieger:
2018  Naomi Osaka
2017  Sloane Stephens
2016  Angelique Kerber
2015  Flavia Pennetta
2014  Serena Williams

weitere Infos zu N. Djokovic

Vorname:Novak
Nachname:Djokovic
Nation: Serbien
Profi seit:2003
Weltranglistenplatz:1

weitere Infos zu J. Millman

Vorname:John
Nachname:Millman
Nation: Australien
Profi seit:2006
Weltranglistenplatz:33

weitere Infos zu N. Osaka

Vorname:Naomi
Nachname:Osaka
Nation: Japan
Profi seit:2013
Weltranglistenplatz:5


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine