Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
12.01.2018, 10:23

Australian-Open-Qualifikation - Sydney und Hobart

Kerber setzt Siegesserie fort

Achter Sieg im achten Spiel: Angelique Kerber hat das Halbfinale von Sydney gegen die Italienerin Camila Giorgi glatt in zwei Sätzen für sich entschieden. Im Endspiel trifft die Kielerin am Samstag (7.00 Uhr MEZ) auf Ashleigh Barty (Australien).

Angelique Kerber
2018 noch ungeschlagen: Angelique Kerber.
© Getty ImagesZoomansicht

Angelique Kerber hat erstmals seit neun Monaten wieder ein Endspiel auf der WTA-Tour erreicht. Im Halbfinale von Sydney gewann die ehemalige Nummer eins der Tennis-Welt gegen die Italienerin Camila Giorgi 6:2, 6:3 und unterstrich damit kurz vor den Australian Open ihre überzeugende Form. Im Endspiel der Hartplatz-Veranstaltung trifft die 29-jährige Kielerin am Samstag auf Ashleigh Barty aus Australien. Letztmals spielte Kerber im April des vergangenen Jahres im mexikanischen Monterrey um einen Turniererfolg, verpasste damals aber den Titel.

Für Kerber ist es nach 2014 die zweite Finalteilnahme in Sydney, sie setzt damit ihren Aufwärtstrend nach dem sportlichen Absturz 2017 fort. Beim Hopman Cup in Perth gab sie in vier Einzeln keinen Satz ab, in der Olympiastadt von 2000 steigerte sie sich nach dem Zittersieg gegen die Tschechin Lucie Safarova von Match zu Match. "Ich bin überglücklich, beim ersten Turnier der Saison sofort im Finale zu sein", sagte Kerber auf dem Court: "Ich freue mich auf das Duell mit Ash. Sie ist so jung und talentiert, ich bin sicher, dass es ein hartes Match wird."

Gegen die Qualifikantin Giorgi drehte Kerber im zweiten Satz einen 0:3-Rückstand, ehe sie nach 74 Minuten mit dem ersten Matchball den Finaleinzug perfekt machte. Die Australian Open in Melbourne beginnen am Montag. Vor zwei Jahren hatte die Linkshänderin beim ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres triumphiert.

2018 trifft Kerber zum Auftakt im deutschen Duell auf Anna-Lena Friedsam (Neuwied). In der dritten Runde könnte die Russin Maria Sharapova auf die Turniersiegerin des Jahres 2016 warten. "Die Auslosung ist für viele schwer, für Angie ist sie in Ordnung. Aber eine ungesetzte Sharapova in der dritten Runde ist natürlich gefährlich", sagte Bundestrainerin Barbara Rittner.

aho/dpa

Video zum Thema
Tennis-Highlights by DAZN- 12.01., 11:02 Uhr
Sydney: Kerber erarbeitet sich Titel-Chance
Noch ohne Einzelniederlage in diesem Jahr kämpft Angelique Kerber auch ihre italienische Kontrahentin Camila Giorgi nieder und erarbeitet sich damit eine Titel-Chance.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu A. Kerber

Vorname:Angelique
Nachname:Kerber
Nation: Deutschland
Profi seit:2003
Weltranglistenplatz:16

weitere Infos zu C. Giorgi

Vorname:Camila
Nachname:Giorgi
Nation: Italien
Profi seit:2006
Weltranglistenplatz:71

Apia International

Austragungsort:Sydney
Land: Australien
Modus:WTA-Series
Die letzten Sieger:
2018  Angelique Kerber
2017  Johanna Konta
2016  Svetlana Kuznetsova
2015  Petra Kvitova
2014  Tsvetana Pironkova


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine