Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
16.11.2017, 15:27

Frühere Nummer eins zieht Konsequenzen

Fissette statt Beltz: Kerber verpflichtet neuen Trainer

Sie hatte "neue Wege" für die neue Saison angekündigt, einer davon ist jetzt bekannt: Angelique Kerber hat sich von Trainer Torben Beltz getrennt - der Nachfolger betreute schon viele andere Stars.

Angelique Kerber
Geht mit einem neuen Trainer in die anstehende Saison: Angelique Kerber.
© picture allianceZoomansicht

In elf Monaten von Platz eins auf 21: Angelique Kerber (29) hat Konsequenzen aus ihrem enttäuschenden Jahr 2017 gezogen und geht mit dem Belgier Wim Fissette als neuem Trainer in die anstehende Saison. Das gab die zweimalige Grand-Slam-Siegerin am Donnerstag in einer Pressemitteilung bekannt.

Fissette (37) hatte 2013 Sabine Lisicki ins Wimbledon-Finale geführt und unter anderem schon die Topspielerinnen Kim Clijsters (Belgien), Simona Halep (Rumänien), Viktoria Azarenka (Weißrussland) und zuletzt Johanna Konta (Großbritannien) betreut.

"Mit Wim fängt ein neues Kapitel an, und ich freue mich darauf, nächste Woche mit ihm zum ersten Mal auf dem Platz zu stehen", erklärt Kerber: "Er hat schon oft bewiesen, wie gut er als Trainer ist und ich bin gespannt, was wir zusammen erreichen können."

Ihr bisheriger Trainer Torben Beltz gehört damit nicht mehr zum Team. Beltz hatte Kerber bis auf eine gut zweijährige Unterbrechung (Ende 2012 bis Anfang 2015), in der sie von Benjamin Ebrahimzadeh betreut wurde, während ihrer bisherigen Profikarriere gecoacht.

Kerber: Beltz bleibe "ein richtig guter Freund"

Kerber: "Ich kann gar nicht sagen, wie dankbar ich Torben bin, für alles was wir in den letzten Jahren zusammen erlebt haben. Er ist nicht nur ein Trainer gewesen, sondern auch ein richtig guter Freund und wird das auch bleiben."

Die Kielerin gewann 2017 kein Turnier und stand nur in einem Finale (Monterrey). Nach einer Siegbilanz von 29:24 verlor sie sogar den Status als deutsche Nummer eins an Julia Görges. 2018 soll es wieder in die andere Richtung gehen. Ihr erstes Turnier wird der Hopman Cup in Perth vom 30. Dezember 2017 bis 6. Januar 2018 sein, bei dem sie mit Alexander Zverev (Hamburg) das deutsche Team bildet.

kon/sid

 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine