Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
12.10.2017, 20:43

Auch Struff und Witthöft ausgeschieden

22 Asse zu wenig: Shanghai-Aus macht Zverev wütend

Alexander Zverev ist beim Masters in Shanghai wie im Vorjahr nicht über das Achtelfinale hinausgekommen - und zeigte seinen Frust gegen Juan Martin del Potro am Donnerstag. Auch Jan-Lennard Struff schied aus. In Linz schied Carina Witthöft aus.

Alexander Zverev
Kam in Shanghai nicht weit: Alexander Zverev.
© imagoZoomansicht

Alexander Zverev hat den erstmaligen Einzug ins Viertelfinale des ATP-Masters in Shanghai verpasst. Trotz 22 Assen und Satzführung verlor der an Position drei gesetzte Hamburger mit 6:3, 6:7 (5:7), 4:6 gegen US-Open-Halbfinalist Juan Martin del Potro (Argentinien/Nr. 16), der insgesamt neun Punkte mehr machte und am Ende auf zwölf Asse kam.

Unmittelbar nach dem vorentscheidenden Break im dritten Satz zum 2:3 zertrümmerte Zverev sein Racket. Nach 1:55 Stunden verwandelte del Potro im mondänen Qi Zhong Tennis Center seinen vierten Matchball und ließ einen frustrierten Verlierer zurück: Obwohl er in der ersten Runde ein Freilos hatte und in der zweiten wegen der Aufgabe seines Gegners nur 14 Minuten auf dem Court stehen musste, kam Zverev wie im Vorjahr nicht über das Achtelfinale hinaus.

Ins Viertelfinale beim mit 6,7 Millionen Euro dotierten Hartplatzturnier schaffte es damit kein deutscher Profi, denn auch Jan-Lennard Struff, der am Vortag noch US-Open-Finalist Kevin Anderson überrascht hatte, flog raus - 6:7 (4:7), 4:6 gegen den Spanier Albert Ramos.

Zverev hatte in dieser Saison bereits die Masters-Turniere in Rom und Montreal gewonnen und sich als erster deutscher Spieler seit 2003 für das ATP-Finale der besten acht Profis qualifiziert, das vom 12. bis 19. November in London stattfindet. In China bleibt seine Bilanz in diesem Jahr aber durchwachsen: Viertelfinale in Shenzhen, Halbfinale in Peking - und jetzt Achtelfinale in Shanghai.

Witthöft: Aus am Abend in Linz

Am Abend schied Fed-Cup-Spielerin Carina Witthöft beim WTA-Turnier in Linz im Achtelfinale trotz guter Leistung aus. Die 22-Jährige unterlag Magdalena Rybarikova (Slowakei) mit 6:7 (4:7), 3:6.

jpe/sid

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu A. Zverev

Vorname:Alexander
Nachname:Zverev
Nation: Deutschland
Profi seit:2013
Weltranglistenplatz:5

weitere Infos zu J. del Potro

Vorname:Juan
Nachname:del Potro
Nation: Argentinien
Profi seit:2005
Weltranglistenplatz:19

weitere Infos zu J.-L. Struff

Vorname:Jan-Lennard
Nachname:Struff
Nation: Deutschland
Profi seit:2008
Weltranglistenplatz:51

weitere Infos zu Al. Ramos

Vorname:Albert
Nachname:Ramos
Nation: Spanien
Profi seit:2007
Weltranglistenplatz:22

Shanghai Rolex Masters

Austragungsort:Shanghai
Land: China
Modus:ATP-Masters-Series
Die letzten Sieger:
2017  Roger Federer
2016  Andy Murray
2015  Novak Djokovic
2014  Roger Federer
2013  Novak Djokovic

Tianjin Open

Austragungsort:Tianjin
Land: China
Modus:WTA-Series
Die letzten Sieger:
2017  Maria Sharapova
2016  Shuai Peng
2015  Agnieszka Radwanska
2014  Alison Riske

Prudential Hong Kong Tennis Open

Austragungsort:Hongkong
Land: Hongkong
Modus:WTA-Series
Die letzten Sieger:
2017  Anastasia Pavlyuchenkova
2016  Caroline Wozniacki
2015  Jelena Jankovic
2014  Sabine Lisicki
1993  S.-T. Wang

Generali Ladies

Austragungsort:Linz
Land: Österreich
Modus:WTA-Series
Die letzten Sieger:
2017  Barbora Zahlavova Strycova
2016  Dominika Cibulkova
2015  Anastasia Pavlyuchenkova
2014  Karolina Pliskova
2013  Angelique Kerber


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun