Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
22.03.2016, 08:20

Indian-Wells-Turnierdirektor zieht Konsequenzen

"Macho-Man" Moore zurückgetreten

Raymond Moore, Direktor des Tennisturniers von Indian Wells, ist nach abfälligen Bemerkungen über Spielerinnen zurückgetreten. Das gab der US-Unternehmer und Besitzer der BNP Paribas Open, Larry Ellison, in der Nacht zum Dienstag auf der Homepage des Turniers bekannt.

Traf die falschen Töne und zog nun die Konsequenzen: Raymond Moore.
Traf die falschen Töne und zog nun die Konsequenzen: Raymond Moore.
© Getty ImagesZoomansicht

Moore habe ihn von seinem Rücktritt unterrichtet. "Ich kann seine Entscheidung vollkommen verstehen", so Ellis.

Der Südafrikaner Moore hatte in einem Interview am Sonntag weibliche Spielerinnen beleidigt und herabgesetzt. Beispielsweise hatte er gesagt, dass die Internationale Vereinigung der Tennis-Spielerinnen, WTA, lediglich ein Art Anhängsel des Männer-Tennis sei.

Serena Williams, Nummer eins der Weltrangliste, und andere Spitzenspielerinnen hatten Moore umgehend scharf kritisiert

Dessen Äußerungen seien schlichtweg "beleidigend, sehr unangebracht und sehr, sehr, sehr unrichtig" gewesen, so Williams.

dpa/sid/aho

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu S. Williams

Vorname:Serena
Nachname:Williams
Nation: USA
Profi seit:1995
Weltranglistenplatz:2

BNP Paribas Open

Austragungsort:Indian Wells
Land: USA
Modus:ATP-Masters-Series
Die letzten Sieger:
2016  Novak Djokovic
2015  Novak Djokovic
2014  Novak Djokovic
2013  Rafael Nadal
2012  Roger Federer

BNP Paribas Open

Austragungsort:Indian Wells
Land: USA
Modus:WTA-Series
Die letzten Sieger:
2016  Victoria Azarenka
2015  Simona Halep
2014  Flavia Pennetta
2013  Maria Sharapova
2012  Victoria Azarenka


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun