Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
20.03.2016, 21:35

US-Amerikanerin verpasst alleinige Bestmarke

88 Minuten: Azarenka lässt Williams keine Chance

Überraschung in der kalifornischen Wüste: Nicht Branchenprimus Serena Williams gewinnt den Titel, sondern Victoria Azarenka. Die Weißrussin gewann gegen die Nummer eins der Welt überraschend glatt in zwei Sätzen (6:4, 6:4), brauchte dafür lediglich 88 Minuten.

Versprühten bei der Siegerehrung gemeinsam gute Laune: Siegerin Victoria Azarenka (r.) und die geschlagene Serena Williams.
Versprühten bei der Siegerehrung gemeinsam gute Laune: Siegerin Victoria Azarenka (r.) und die geschlagene Serena Williams.
© picture allianceZoomansicht

Für Azarenka war es der erste Turniersieg seit Cincinnati 2013. Auch damals hatte sich die 26-Jährige im Endspiel gegen Serena Williams behauptet. Sie ist nun die erste Spielerin, die den seit Jahren dominierenden Branchenprimus viermal in Endspielen besiegen konnte.

"Mein Team hat immer an mich geglaubt, war immer an meiner Seite, hat mich nach vorne gebracht. Dieser Sieg ist auf jeden Fall ein Teamerfolg", betonte Azarenka, die in den vergangenen beiden Jahren auch verletzungsbedingt viele Rückschläge hinnehmen musste.

In der Vergangenheit war sie bekannt dafür, in den entscheidenden Momenten Nerven zu zeigen. Diesmal hingegen blieb sie stark, wehrte insgesamt elf von zwölf Breakbällen ab. Nur bei einer 5:1-Führung im zweiten Satz wackelte Azarenka kurz, als sie erstmals ihren Service abgab, Williams auf 5:4 herankommen ließ.

1999 und 2001, 2016 aber nicht

Als die Amerikanerin dann zwei Breakbälle zum 5:5 hatte, blieb die Weißrussin konzentriert, holte vier Punkte nacheinander und gewann somit zum zweiten Mal nach 2012 in der kalifornischen Wüste. "Ich hatte keine Zweifel, dass ich alles geben werde, wollte einfach hart arbeiten und das hat geklappt", sagte Azarenka.

Serena Williams musste sich zum zweiten Mal in diesem Jahr in einem Endspiel geschlagen geben. Bei den Australian Open hatte sie gegen Angelique Kerber verloren. Serena Williams verpasste es somit, alleinige Rekordgewinnerin bei der mit 6,844 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung in Indian Wells zu werden. Williams hatte hier 1999 und 2001 triumphiert - ebenso oft wie unter anderen Steffi Graf und Martina Navratilova.

dpa

20.03.16
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu V. Azarenka

Vorname:Victoria
Nachname:Azarenka
Nation: Weißrussland
Profi seit:2003
Weltranglistenplatz:5

weitere Infos zu S. Williams

Vorname:Serena
Nachname:Williams
Nation: USA
Profi seit:1995
Weltranglistenplatz:1

BNP Paribas Open

Austragungsort:Indian Wells
Land: USA
Modus:WTA-Series
Die letzten Sieger:
2016  Victoria Azarenka
2015  Simona Halep
2014  Flavia Pennetta
2013  Maria Sharapova
2012  Victoria Azarenka