Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
14.02.2016, 18:02

Hingis und Mirza feiern 40. Doppelsieg in Serie

Klizan jubelt in Rotterdam, Vinci siegt in St. Petersburg

Außenseiter Martin Klizan hat das ATP-Turnier in Rotterdam gewonnen, der Slowake bezwang den Favoriten Gasel Monfils. In St. Petersburg schnappte sich Roberta Vinci den Turniersieg. In der russischen Metropole feierte zudem das Damen-Doppel Martina Hingis und Sania Mirza mit ihrem 40. Erfolg in Serie zugleich ihren zehnten Turniersieg.

Martin Klizan
Der Slowake Martin Klizan überraschte Gael Monfils und holte sich den Turniersieg in Rotterdam.
© Getty ImagesZoomansicht

Der slowakische Tennisprofi Martin Klizan hat überraschend das Hallenturnier in Rotterdam gewonnen. Im Finale setzte sich der Weltranglisten-43. gegen den an Nummer fünf gesetzten Franzosen Gael Monfils 6:7 (1:7), 6:3, 6:1 durch und feierte seinen vierten Titel auf der ATP-Tour.

Monfils hatte zuvor Deutschlands Tennis-Hoffnung Alexander Zverev (Hamburg) im Viertel- und Davis-Cup-Spieler Philipp Kohlschreiber (Augsburg) im Halbfinale geschlagen.

St. Petersburg: Vinci schlägt Bencic

Die Italienerin Roberta Vinci hat beim Hallenturnier im russischen St. Petersburg ihren zehnten Titel auf der WTA-Tour gewonnen. Die US-Open-Finalistin von 2015 setzte sich im Finale gegen die 18 Jahre alte Schweizerin Belinda Bencic 6:4, 6:3 durch. Bencic, die in der vergangenen Woche im Fed Cup gegen Deutschland drei Punkte geholt hatte, wird trotz der Niederlage ab Montag erstmals in ihrer Karriere unter den Top 10 der Weltrangliste geführt.

Das deutsche Trio Annika Beck (Bonn), Laura Siegemund (Metzingen) und Carina Witthöft (Hamburg) war im Achtelfinale ausgeschieden. Beck verlor die Fed-Cup-Revanche gegen Bencic in zwei Sätzen.

St. Petersburg: Doppel Hingis/Mirza holen zehnten Titel

Die Schweizer Altmeisterin Martina Hingis und ihre indische Doppelpartnerin Sania Mirza haben ihre Serie auf der WTA-Tour auf zehn Turniersiege ausgebaut. Im Finale des Hallenturniers in St. Petersburg feierte das Duo mit 6:3, 6:1 gegen Wera Duschewina/Barbora Krejcikova (Russland/Tschechien) seinen 40. Sieg nacheinander. Im Januar hatten Hingis/Mirza bei den Australian Open in Melbourne triumphiert.

Die Rekordserie von Martina Navratilova und Pam Shriver (109 Siege) aus dem Jahr 1983 scheint derzeit zwar unantastbar, die "SanTina" getaufte Kombination hat aber bereits ein Etappenziel vor Augen. 1990 waren Jana Novotna und Helena Sukova 44 Partien lang ungeschlagen gewesen. "Wir kommen diesem Ziel näher, wir müssen ab und an darüber nachdenken", sagte Mirza. Die letzte Niederlage der Weltranglistenersten datiert aus dem August 2015.

kon

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu M. Klizan

Vorname:Martin
Nachname:Klizan
Nation: Slowakei
Profi seit:2007
Weltranglistenplatz:30

weitere Infos zu G. Monfils

Vorname:Gael
Nachname:Monfils
Nation: Frankreich
Profi seit:2004
Weltranglistenplatz:12

weitere Infos zu R. Vinci

Vorname:Roberta
Nachname:Vinci
Nation: Italien
Profi seit:1999
Weltranglistenplatz:8

weitere Infos zu B. Bencic

Vorname:Belinda
Nachname:Bencic
Nation: Schweiz
Profi seit:2011
Weltranglistenplatz:26

weitere Infos zu M. Hingis

Vorname:Martina
Nachname:Hingis
Nation: Schweiz
Profi seit:1994
Weltranglistenplatz:-

weitere Infos zu S. Mirza

Vorname:Sania
Nachname:Mirza
Nation: Indien
Profi seit:2003
Weltranglistenplatz:-

ABN AMRO World Tennis Tournament

Austragungsort:Rotterdam
Land: Niederlande
Modus:ATP-Series
Die letzten Sieger:
2016  Martin Klizan
2015  Stanislas Wawrinka
2014  Tomas Berdych
2013  Juan del Potro
2012  Roger Federer

St. Petersburg Open

Austragungsort:St. Petersburg
Land: Russland
Modus:ATP-Series
Die letzten Sieger:
2015  Milos Raonic
2013  Ernests Gulbis
2012  Martin Klizan
2011  Marin Cilic
2010  Mikhail Kukushkin