Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
06.02.2016, 19:18

Die Halbfinalspiele beim ATP-Turnier in Montpellier

Zverev und Brown scheiden im Halbfinale aus

Premiere für Dustin Brown: Im französischen Montpellier stand der 31-jährige Deutsche erstmals in seiner Karriere im Halbfinale eines ATP-Turniers. Dort traf er auf den topgesetzten Franzosen Richard Gasquet, hatte aber nach drei Sätzen das Nachsehen. Ebenfalls ins die Runde der letzten Vier hatte es Alexander Zverev geschafft. Dort war für den 18-jährigen Hamburger nach einem 6:7, 5:7 gegen Paul-Henry Mathieu allerdings Endstation.

Alexander Zverev
Scheiterte im Halbfinale am Franzosen Paul-Henry Mathieu: Alexander Zverev.
© picture allianceZoomansicht

Die deutschen Tennisprofis Alexander Zverev und Dustin Brown haben das Finale des ATP-Turniers in Montpellier verpasst. Beide unterlagen am Samstag im Halbfinale jeweils französischen Gegnern.

Der Hamburger Alexander Zverev verlor bei dem mit 520.070 Euro dotierten Hartplatzturnier gegen Lokalmatador Paul-Henri Mathieu 6:7 (11:13) und 5:7. Dustin Brown, aktuell Weltranglisten-98., scheiterte an Richard Gasquet 6:1, 4:6 und 3:6.

Für den 18-jährigen Zverev war es das dritte Halbfinale bei einem ATP-Turnier nach Hamburg 2014 und Bastad/Schweden im vergangenen Jahr. Zverev steht in der Weltrangliste derzeit auf Platz 85.

dpa

 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun