Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
24.01.2016, 14:37

Australian Open: Federer spaziert weiter

Tragik um Friedsam - Djokovic produziert 100 Fehler

Anna-Lena Friedsam hat das Viertelfinale bei den Australian Open knapp verpasst. Die deutsche Tennis-Meisterin verlor am Sonntag gegen die polnische Weltranglisten-Vierte Agnieszka Radwanska mit 7:6 (8:6), 1:6, 5:7. Dabei wurde die 21-Jährige gegen Ende der Partie von einer Oberschenkelverletzung gestoppt, wegen der sie kaum noch laufen konnte. Serena Williams und Maria Sharapova gewannen ihre Partien und treffen nun aufeinander. Große Mühe hatte Novak Djokovic gegen Gilles Simon.

Untröstlich: Anna-Lena Friedsam hatte den Sensations-Sieg vor Augen, doch ihr Körper spielte nicht mit.
Untröstlich: Anna-Lena Friedsam hatte den Sensations-Sieg vor Augen, doch ihr Körper spielte nicht mit.
© picture allianceZoomansicht

Friedsam hatte die Weltmeisterin des vergangenen Jahres im dritten Satz am Rande der Niederlage. Nachdem sie im Schlussabschnitt mit 0:2 zurückgelegen hatte, holte sie sich fünf Spiele in Serie und schlug beim Stand von 5:3 sogar zum Matchgewinn auf. Doch dann gelang Radwanska das Break, zudem verletzte sich Friedsam am Oberschenkel. Unter Tränen brachte sie die Begegnung zwar noch zu Ende, war aber nicht mehr in der Lage, die Polin in Gefahr zu bringen. Friedsam musste sich nach 2:32 Stunden geschlagen geben, verließ den Court aber unter großem Applaus. "Anna hat unglaublich gespielt, sie ist viel besser als ihr Ranking. Ich hoffe, sie ist nicht schlimmer verletzt", sagte Radwanska nach der Partie.

Am Montag (1 Uhr deutscher Zeit) treffen in einem weiteren Achtelfinale noch Angelique Kerber und Annika Beck aufeinander. Damit wird auf jeden Fall eine deutsche Spielerin beim ersten Grand-Slam-Turnier der Saison im Viertelfinale stehen. Letztmals war das Andrea Petkovic 2011 gelungen.

Serena Willams trifft auf Sharapova

Die Australian Open stehen indes vor ihrem ersten großen Highlight: In einer Neuauflage des letztjährigen Endspiels treffen Serena Williams und Maria Sharapova am Dienstag im Viertelfinale aufeinander. Sharapova setzte sich am Sonntag im Achtelfinale von Melbourne gegen Belinda Bencic aus der Schweiz nach hartem Kampf mit 7:5, 7:5 durch. Williams hatte danach weitaus weniger Mühe. Die Weltranglistenerste deklassierte die Russin Margarita Gasparjan in nur 55 Minuten mit 6:2, 6:1.

Die Statistik spricht klar für Williams. Von 20 Duellen konnte die Nummer eins der Welt 18 für sich entscheiden. Der letzte Sieg von Scharapowa liegt bereits elf Jahre zurück. "Ich bin bereit", sagte die Amerikanerin mit Blick auf das mit Spannung erwartete Duell. "Es wird aber nicht einfach, weil sie unglaublich konstant spielt." Sharapova hatte gegen Bencic Schwerstarbeit zu verrichten, um wieder ins Viertelfinale einzuziehen. Erst nach 2:05 Stunden verwandelte sie ihren zweiten Matchball. "Sie ist nicht erst im Kommen, sie ist bereits da", sagte Sharapova über die 18 Jahre alte Schweizerin. "Sie gehört zu der Generation an Spielerinnen, die irgendwann unseren Platz einnehmen wird", sagte die frühere Nummer eins der Welt. "Aber noch ist es nicht soweit."

Herren: Djokovic muss über fünf Sätze gehen

Ungewohntes Bild: Novak Djokovic ist unzufrieden.
Ungewohntes Bild: Novak Djokovic ist unzufrieden.
© Getty Images

Titelverteidiger Novak Djokovic hat ein Achtelfinal-Aus nur mit sehr viel Mühe abwenden können. Der Weltranglisten-Erste aus Serbien rang am Sonntag in Melbourne den Franzosen Gilles Simon in einer packenden Partie mit 6:3, 6:7 (1:7), 6:4, 4:6, 6:3 nieder. Djokovic, der im vergangenen Jahr drei von vier Grand-Slam-Turnieren gewonnen hatte, verwandelte nach 4:32 Stunden seinen dritten Matchball. Der Schützling von Boris Becker trifft nun auf Kei Nishikori. Der Japaner hatte beim 6:4, 6:2, 6:4 gegen Jo-Wilfried Tsonga deutlich weniger Mühe. In der ersten Runde hatte Nishikori Philipp Kohlschreiber ausgeschaltet.

"Es war physisch ein sehr herausforderndes Spiel", gestand Djokovic nach der Partie. Dem 28-Jährigen unterliefen für ihn unglaubliche 100 vermeidbare Fehler. "Diese Zahl muss ich definitiv minimieren", sagte der Serbe mit Blick auf das Duell mit Nishikori am Dienstag. Djokovic steht bei den Australian Open zum 27. Mal im Grand-Slam-Viertelfinale. Bis es soweit war, wurde der Dominator der vergangenen Tennis-Saison aber so sehr gefordert wie schon lange nicht mehr. Simon zeigte eine ganz starke Leistung und ließ sich auch von einem 1:2-Satzrückstand nicht beirren. Im fünften Durchgang fehlte dem Franzosen aber ein bisschen die Kraft, um die Sensation zu schaffen.

Federer hat mit Goffin wenig Mühe

Nach Djokovic ist auch Grand-Slam-Rekordsieger Roger Federer ins Viertelfinale der Australian Open eingezogen. Der an Position drei gesetzte Schweizer benötigte für das 6:2, 6:1, 6:4 gegen David Goffin (Belgien/Nr. 15) nur 88 Minuten. In der nächsten Runde trifft der 34-jährige Federer auf den Tschechen Tomas Berdych (Nr. 6), der Roberto Bautista Agut (Spanien) mit 4:6, 6:4, 6:3, 1:6, 6:3 ausschaltete.

las/dpa

Fotostrecke zu Tag 6 in Melbourne
Kollaps, Erste Hilfen und ein Cats-Ticket
Die Stimmung war in Melbourne auch am Samstag wieder hervorragend. Auch die Hitze konnte die Fans von der Welle nicht abhalten.
Welle

Die Stimmung war in Melbourne auch am Samstag wieder hervorragend. Auch die Hitze konnte die Fans von der Welle nicht abhalten.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu A.-L. Friedsam

Vorname:Anna-Lena
Nachname:Friedsam
Nation: Deutschland
Profi seit:2011
Weltranglistenplatz:46

weitere Infos zu N. Djokovic

Vorname:Novak
Nachname:Djokovic
Nation: Serbien
Profi seit:2003
Weltranglistenplatz:1

weitere Infos zu R. Federer

Vorname:Roger
Nachname:Federer
Nation: Schweiz
Profi seit:1998
Weltranglistenplatz:4

weitere Infos zu S. Williams

Vorname:Serena
Nachname:Williams
Nation: USA
Profi seit:1995
Weltranglistenplatz:1

weitere Infos zu M. Sharapova

Vorname:Maria
Nachname:Sharapova
Nation: Russland
Profi seit:2001
Weltranglistenplatz:95

Australian Open

Austragungsort:Melbourne
Land: Australien
Modus:Grand Slam
Die letzten Sieger:
2016  Novak Djokovic
2015  Novak Djokovic
2014  Stanislas Wawrinka
2013  Novak Djokovic
2012  Novak Djokovic

Australian Open

Austragungsort:Melbourne
Land: Australien
Modus:Grand Slam
Die letzten Sieger:
2016  Angelique Kerber
2015  Serena Williams
2014  Na Li
2013  Victoria Azarenka
2012  Victoria Azarenka