Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
07.01.2016, 16:18

WTA-Turnier in Brisbane: Kerber überzeugt, Petkovic enttäuscht

Kamke gegen Federer chancenlos

Unterschiedlicher könnte die Stimmungslage bei den deutschen Tennisdamen nach den Viertelfinalpartien beim WTA-Turnier im australischen Brisbane kaum sein: Während Angelique Kerber nach einem 6:4, 6:4 über die Russin Anastasia Pavlyuchenkova den Einzug ins Halbfinale feierte, enttäuschte Andrea Petkovic beim 3:6, 0:6 gegen die auf Weltrangenlistenrang 142 positionierte Qualifikantin Samantha Crawford (USA) auf ganzer Linie.

Tobias Kamke
Verpasste die Sensation gegen Roger Federer: Tobias Kamke.
© Getty ImagesZoomansicht

Beim 3:6, 0:6 nach nur knapp einer Stunde gegen die US-amerikanische Qualifikantin Samantha Crawford hinterließ die Darmstädterin beim WTA-Turnier in Brisbane keinen guten Eindruck. Obwohl Petkovics Gegnerin am Donnerstag in der Weltrangliste 118 Positionen hinter ihr notiert war, zeigte sich die Nummer 24 der Welt chancenlos. Nachdem die 28-Jährige 2015 mit nur zwei Siegen weit hinter ihren Erwartungen zurückgeblieben war, wollte sie im neuen Jahr eigentlich wieder angreifen.

Fed-Cup-Teamchefin Barbara Rittner hatte sich schon vor Turnierbeginn mit etwaigen Prognosen bewusst zurückgehalten:"Man muss abwarten, wie stabil Petko vor allem wieder mental ist." Den Beweis, dass Petkovic noch nicht wieder auf der Höhe ist, lieferte sie nun in Australien.

Deutlich besser lief es hingegen für Angelique Kerber: Die an Nummer vier gesetzte Kielerin bezwang in der Runde der letzten Acht die Russin Anastasia Pavlyuchenkova mit 6:4, 6:4. Im Halbfinale trifft die 27-Jährige nun auf die an Position sechs gesetzte Spanierin Carla Suarez Navarro.

Auch Görges und Friedsam schaffen den Sprung ins Halbfinale

Ebenfalls ins Halbfinale, wenn auch beim WTA-Turnier im neuseeländischen Auckland, zog Julia Görges ein. Die 27-Jährige aus Bad Oldesloe setzte sich nach zwei Stunden und sechs Minuten mit 6:7 (3:7), 6:2, 6:4 gegen die Japanerin Nao Hibino durch. Im Semifinale trifft Görges auf die Österreicherin Tamira Paszek.

Auch Anna-Lena Friedsam erreichte die Runde der letzten vier. Nach ihrem 6:4, 2:6, 6:1-Erfolg gegen die Tschechin Katerina Siniakova beim WTA-Turnier im chinesischen Shenzhen wartet nun allerdings die topgesetzte Polin Agnieszka Radwanska auf die 21-Jährige.

Federer eine Nummer zu groß für Kamke

Bei den Männern muss Tobias Kamke erwartungsgemäß die Rückreise antreten. Beim ATP-Turnier von Brisbane war der topgesetzte Grand-Slam-Rekordsieger Roger Federer eine Nummer zu groß für den 29 Jahre alten Qualifikanten. Kamke verlor im Achtelfinale nach nur 56 Minuten Spielzeit mit 2:6, 1:6 gegen den Schweizer, der zudem Titelverteidiger in Brisbane ist.

kon

 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun