Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
17.12.2015, 13:26

De Witt coacht Darmstädterin 2016

Petkovic: Neuer Trainer, neue Lust

"Es ist das erste Mal in meiner Karriere, dass ich Verantwortung abgebe": Andrea Petkovic hat einen neuen Coach. Im kommenden Jahr soll Jan de Witt die Fed-Cup-Spielerin zu alter Stärke führen. Nachdem Petkovic zuletzt sogar ans Aufhören dachte, hat sie nach der Probezeit mit de Witt wieder Lust auf Tennis.

Andrea Petkovic
Mit neuem Elan ins Jahr 2016: Andrea Petkovic.
© picture allianceZoomansicht

Mit einem neuen Trainer und wieder gefundenem Elan startet Andrea Petkovic in das Tennis-Jahr 2016. Die 28 Jahre alte Fed-Cup-Spielerin einigte sich mit dem erfahrenen Jan de Witt vorerst auf eine Zusammenarbeit für ein Jahr, wie beide Seiten am Donnerstag im westfälischen Halle bekanntgaben.

In der Break Point Base unweit des Gerry-Weber-Stadions bereitet sich Petkovic noch bis zum 23. Dezember mit ihrem neuen Coach vor. Für die Nummer 24 der Welt, die sich zuletzt mit Rücktrittsgedanken herumschlug, beginnt die Saison Anfang Januar beim WTA-Turnier in Brisbane. Danach stehen vom 18. bis 31. Januar die Australian Open in Melbourne an.

De Witt trainiert gleichzeitig Gilles Simon

"Ich habe volles Vertrauen in Jan", sagte Petkovic. "Es ist das erste Mal in meiner Karriere, dass ich Verantwortung abgebe." De Witt ist zugleich auch Trainer des französischen Spitzenspielers Gilles Simon, im vergangenen Jahr arbeitete er phasenweise auch mit Gael Monfils zusammen.

Jetzt also soll er Petkovic nach einem durchwachsenen Jahr zurück in die Weltspitze führen. "Mich reizt die Aufgabe ungemein", sagte de Witt. Petkovic hatte im vergangenen Jahr einige Zeit mit Dirk Dier zusammengearbeitet, der auch zum Trainerteam von Fed-Cup-Teamchefin Barbara Rittner gehört. Die Zusammenarbeit war zum Jahresende aber ausgelaufen.

Petkovic: "Es läuft sehr gut bislang"

Nachdem Petkovic zwischenzeitlich sogar daran gedacht hatte, den Tennisschläger zumindest vorübergehend in die Ecke zu stellen und eine Pause zu machen, hat sie nun die Lust am Tennis wiedergefunden. Seit dem 1. Dezember trainiert sie bereits mit de Witt in Halle, aus der Probezeit wird nun ein festes Engagement. "Es läuft sehr gut bislang", sagte die Darmstädterin.

De Witt wird Petkovic bei allen großen Turnieren betreuen. Wenn der Tennislehrer wegen anderer Verpflichtungen einmal keine Zeit hat, wird der Belgier Simon Goffin die frühere Top-Ten-Spielerin begleiten.

dpa

17.12.15
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu A. Petkovic

Vorname:Andrea
Nachname:Petkovic
Nation: Deutschland
Profi seit:2006
Weltranglistenplatz:41