Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

29.06.2013, 21:21

Viersatzsieg gegen Feliciano Lopez

Haas schlägt nach Rückstand eiskalt zurück

Tommy Haas bleibt weiter im Rennen um die Krone auf dem heiligen Rasen von Wimbledon. Der 35-Jährige gewann am Samstag gegen den Spanier Feliciano Lopez mit 4:6, 6:2, 7:5, 6:4 und erreichte bei seiner 14. Wimbledon-Teilnahme zum dritten Mal die Runde der besten 16. Dort trifft er nun auf den Weltranglistenersten Novak Djokovic aus Serbien, der Jeremy Chardy (Frankreich) mit 6:3, 6:2 und 6:2 abblitzen ließ.

Daumen hoch nach Satzrückstand: Tommy Haas drehte das Match gegen Feliciano Lopez.
Daumen hoch nach Satzrückstand: Tommy Haas drehte das Match gegen Feliciano Lopez.
© Getty ImagesZoomansicht

Haas sammelte für das Duell mit Djokovic gehörig Selbstvertrauen. Der gebürtige Hamburger setzte sich gegen Lopez, der im Vorfeld von Wimbledon das Rasenturnier in Eastbourne gewonnen hatte, durch und zog zum dritten Mal an der Church Road ins Achtelfinale ein.

Zu Beginn der Partie hatte Haas noch ungewohnte Schwächen gezeigt - zwei Doppelfehler unterliefen ihm beim Stand von 1:1, später brach einen Ballwechsel ab, weil er dachte, der Ball sei im Aus gewesen. Die Folge war das erste Break, und Satz eins war weg. "So dumm Haasi, so dumm", schimpfte er, um im zweiten Durchgang aufzudrehen. Mit teils brillanten Grundschlägen und variablem Angriffs-Tennis setzte er den vier Jahre jüngeren Spanier mächtig unter Druck und drehte das Spiel zu seinen Gunsten. Nach 2:22 Stunden verwandelte Haas seinen ersten Matchball.

- Anzeige -

Haas' dritter Frühling hält damit weiter an. War der in den USA lebende Routinier im vergangenen Jahr war noch in der ersten Runde gescheitert, so sammelte er nun fleißig Weltranglistenpunkte. Das soll auch gegen Djokovic so bleiben - und die Chancen für den Deutschen stehen gar nicht so schlecht. Zweimal trafen sich die beiden in dieser Saison bereits. Das erste Duell gewann Haas beim ATP-Masters in Miami, zuletzt revanchierte sich Djokovic im Viertelfinale der French Open - und nun folgt der dritte Vergleich. "Ich freue mich drauf", sagte Haas in seiner Pressekonferenz, als auf der digitalen Anzeige die 2:0-Satzführung Djokovics aufleuchtete.

29.06.13
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu T. Haas

Vorname:Tommy
Nachname:Haas
Nation: Deutschland
Profi seit:1996
Weltranglistenplatz:77

weitere Infos zu F. Lopez

Vorname:Feliciano
Nachname:Lopez
Nation: Spanien
Profi seit:1997
Weltranglistenplatz:14

- Anzeige -

Wimbledon

Austragungsort:London
Land: England
Modus:Grand Slam
Die letzten Sieger:
2014  Novak Djokovic
2013  Andy Murray
2012  Roger Federer
2011  Novak Djokovic
2010  Rafael Nadal

- Anzeige -

- Anzeige -