Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

10.05.2013, 23:30

Murray unterliegt Berdych

Kerber ohne Chance - Kämpfer Nadal siegt

Gesucht werden heute zwei mal vier Halbfinalisten in Madrid. Für die deutsche Hoffnung Angelique Kerber gab es jedoch kein Ticket für die nächste Runde. Deutlich musste sich die 25-Jährige gegen Ana Ivanovic 3:6, 1:6 geschlagen geben. Serena Williams und Maria Sharapova waren schon erfolgreich - beide kämpfen um Weltranglistenplatz 1. Bei den Herren lautet der Sieger im Topduell Rafael Nadal, der in einem hart umkämpften Spiel seinen Landsmann David Ferrer mit 4:6, 7:6 (7:3), 6:0 niederrang. Thomas Berdych war gegen Andy Murray erfolgreich.

Angelique Kerber in Madrid
Sie war die letzte verbliebene Deutsche in Madrid, schied nun aber aus: Angelique Kerber.
© Getty ImagesZoomansicht

Wieder gab es für die deutsche Tennishoffnung kein Happy End. Angelique Kerber hat in Madrid ihr drittes Halbfinale bei einem WTA-Turnier in Folge klar verpasst. Nach einer enttäuschenden Leistung unterlag die Kielerin der Serbin Ana Ivanovic 3:6, 1:6 und muss damit weiter auf ihren dritten Sieg auf der Tour warten. Die 25-Jährige erwischte gegen die frühere Nummer eins einen denkbar schlechten Start und lag nach einem Break der Serbin schnell 0:3 zurück. Kerber verkürzte zwar mit einem Re-Break, gab dann aber erneut ihren Aufschlag ab. Im zweiten Durchgang war die Weltranglisten-Sechste dann völlig chancenlos und konnte sich ihr einziges Spiel erst beim Stand von 0:5 sichern.

- Anzeige -

Der Kampf um Rang eins

Das Duell um den Thron im Damen-Tennis zwischen der Weltranglistenersten Serena Williams (USA) und Maria Sharapova (Russland) geht unterdessen in die nächste Runde. Die 31 Jahre alte Titelverteidigerin Williams benötigte gegen die Spanierin Anabel Medina Garrigues 2:14 Stunden, um nach hartem Widerstand mit 6:3, 0:6, 7:5 ins Halbfinale einzuziehen. Deutlich schneller machte es direkt im Anschluss die hinter ihr an Nummer zwei gesetzte Sharapova, die nach 1:22 Stunden ihren zweiten Matchball zum 6:2, 6:4 gegen Kaia Kanepi aus Estland verwandelte.

Sharapova könnte Williams in der spanischen Hauptstadt von von der Spitze verdrängen. Dazu müsste sie eine Runde weiter kommen als ihre Konkurrentin oder diese im Finale bezwingen. Sicherlich hat da aber die US-Amerikanerin ein Wörtchen mitzureden. Auf dem Weg zu ihrem 50. Turniersieg trifft Williams nun auf die French-Open-Finalistin Sara Errani aus Italien. Sharapova spielt gegen Kerber-Bezwingerin Ivanovic.

Nadal wackelt und gewinnt

Rafael Nadal
Benötigte einen Kraftakt, um gegen David Ferrer zu bestehen: Rafael Nadal in Madrid.
© Getty ImagesZoomansicht

Lange sah es so aus, als könnte David Ferrer seinen Landsmann Rafael Nadal vor heimischer Kulisse nach sieben erfolglosen Versuchen doch noch besiegen. In einem umkämpften 2. Satz erzwang der Weltranglistenvierte einen Tiebreak und glich dank einem Kraftakt nach Sätzen aus. Der Stand: 4:6, 7:6 (7:3). Doch Nadal nahm die Herausforderung an. Mit 6:0 schickte er Ferrer im dritten Durchgang vom Platz. Dieser Sieg unterstreicht die gute Form des ehemaligen Weltranglistenersten, der erst vor zwei Wochen in Barcelona gewonnen hatte. Im Halbfinale trifft Nadal nun mit Pablo Andujar auf den nächsten Spanier.

Ein Coup landete hingegen Thomas Berdych im Duell mit Andy Murray. Der Weltranglistensechste aus Tschechien ging mit 7:6 (7:3), 6:4 als Sieger vom Platz. Der auf Rang drei geführte Schotte musste hingegen eine herbe Niederlage einstecken.

10.05.13
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu A. Kerber

Vorname:Angelique
Nachname:Kerber
Nation: Deutschland
Profi seit:2003
Weltranglistenplatz:7

weitere Infos zu S. Williams

Vorname:Serena
Nachname:Williams
Nation: USA
Profi seit:1995
Weltranglistenplatz:1

weitere Infos zu M. Sharapova

Vorname:Maria
Nachname:Sharapova
Nation: Russland
Profi seit:2001
Weltranglistenplatz:9

weitere Infos zu R. Nadal

Vorname:Rafael
Nachname:Nadal
Nation: Spanien
Profi seit:2001
Weltranglistenplatz:1

weitere Infos zu D. Ferrer

Vorname:David
Nachname:Ferrer
Nation: Spanien
Profi seit:2000
Weltranglistenplatz:5

- Anzeige -

Mutua Madrilena Masters

Austragungsort:Madrid
Land: Spanien
Modus:ATP-Masters-Series
Die letzten Sieger:
2013  Rafael Nadal
2012  Roger Federer
2011  Novak Djokovic
2010  Rafael Nadal
2009  Roger Federer

Mutua Madrilena Open

Austragungsort:Madrid
Land: Spanien
Modus:WTA-Series
Die letzten Sieger:
2013  Serena Williams
2012  Serena Williams
2011  Petra Kvitova
2010  Aravane Rezai
2009  Dinara Safina

- Anzeige -

- Anzeige -