Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

03.05.2013, 18:37

Zwei-Satz-Siege für deutsches Duo

Haas und Kohli in zwei - Brands ringt Tipsarevic nieder

Halbfinalisten gesucht hieß es heute beim ATP-Turnier in München: Tommy Haas ließ Florian Mayer keine Chance und siegte in zwei, danach tat es ihm Philipp Kohlschreiber gegen Viktor Troicki (Serbien) gleich und steht ebenfalls in der Runde der letzten Vier. Gael-Monfils-Schreck Daniel Brands schlug auch noch den topgesetzten Serben Janko Tipsarevic in drei Sätzen. Das erste Ticket löste der Kroate Ivan Dodig.

- Anzeige -
Phillip Kohlschreiber
Konzentrierte Vorstellung gegen den Serben Viktor Troicki: Titelverteidiger Phillip Kohlschreiber.
© Getty Images Zoomansicht

Der 35 Jahre alte Haas agierte im deutschen Duell gegen Mayer selbstbewusst und landete schließlich mit 6:4, 6:1 in lediglich 58 Minuten einen souveränen Sieg. Nach dem fünften Sieg im fünften Match gegen den sechs Jahre jüngeren Bayreuther steht der Publikumsliebling im Halbfinale des ATP-Turniers und kam damit seinem erklärten Ziel, dem ersten Turniersieg in München, einen Schritt näher.

"Das war ein sehr, sehr gutes Spiel von mir", zeigte sich der Routinier hinterher zufrieden. Mayer dagegen klagte: "Tommy hat gespielt wie vom anderen Stern", so der frustrierte Bayreuther: "Es kotzt mich an, jedes Mal, wenn ich gegen ihn spiele, spiele ich beschissen."

Bei der mit 410.000 Euro dotierten Sandplatzveranstaltung wartet auf Haas nun mit Ivan Dodig aus Kroatien der bisherige Favoritenschreck. Nachdem er in Runde eins gegen gegen Nikolai Dawydenko (Russland) gewonnen und danach seinen an zwei gesetzten Landsmann Marin Cilic ausgeschaltet hatte, warf er nun den an Nummer fünf gesetzten Ukrainer Alexandr Dolgopolow mit 6:4, 6:4 aus dem Turnier.

Mayer (l.) und Haas
Wie am Hamburger Rothenbaum 2012 hatte Florian Mayer (l.) gegen Tommy Haas auch in München keine Chance.
© imago Zoomansicht

Gegen Dodig hat Haas bislang einmal gespielt, Ende Februar im Viertelfinale des Turniers in Delray Beach/US-Bundesstaat Florida. Haas gewann damals in drei Sätzen. "Dodig wird ein ganz schöner Brocken, er ist ein absoluter Kämpfer, er spielt sehr aggressiv", urteilte Haas vor seiner vierten Halbfinalteilnahme in 2013.

Kohlschreiber macht die "Big Points"

Kohlschreiber zeigte sich gegen Troicki besonders am Ende des ersten Satzes nervenstark, als er gleich mehrfach Breakbälle des Serben formidabel abwehrte und den Durchgang dann noch zu seinen Gunsten entschied. Im ausgeglichenen Satz zwei, der ins Tiebreak ging, machte der Titelverteidiger dann clever den Deckel drauf - am Ende stand nach guter Vorstellung ein 6:3, 7:6 (7:3). "Die Big Points habe ich gewonnen", kommentierte der Augsburger.

Brands schlägt topgesetzten Tipsarevic

Am Abend zog dann auch noch Daniel Brands nach und folgte als dritter deutscher Tennis-Profi ins Münchner Halbfinale. Nach Philipp Kohlschreiber und Tommy Haas qualifizierte sich auch Aufschlagkünstler Daniel Brands für die Vorschlussrunde. Der Deggendorfer überraschte mit einem 6:3, 4:6, 6:4 über den topgesetzten Serben Janko Tipsarevic und trifft nun auf Kohlschreiber.

03.05.13
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu T. Haas

Vorname:Tommy
Nachname:Haas
Nation: Deutschland
Profi seit:1996
Weltranglistenplatz:84

weitere Infos zu F. Mayer

Vorname:Florian
Nachname:Mayer
Nation: Deutschland
Profi seit:2001
Weltranglistenplatz:146

weitere Infos zu P. Kohlschreiber

Vorname:Philipp
Nachname:Kohlschreiber
Nation: Deutschland
Profi seit:2001
Weltranglistenplatz:24

weitere Infos zu D. Brands

Vorname:Daniel
Nachname:Brands
Nation: Deutschland
Profi seit:2005
Weltranglistenplatz:-

- Anzeige -

BMW Open

Austragungsort:München
Land: Deutschland
Modus:ATP-Series
Die letzten Sieger:
2014  Martin Klizan
2013  Tommy Haas
2012  Philipp Kohlschreiber
2011  Nicolay Davydenko
2010  Mikhail Youzhny

- Anzeige -

- Anzeige -