Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

17.02.2013, 09:18

Nadal steht erneut im Finale - Hochkarätiges Finale in Doha

Haas erreicht das Finale in San Jose

Tommy Haas war beim ATP-Turnier in San Jose auch von Aufschlagwunder John Isner nicht zu stoppen: Nach einem 6:3, 6:4 steht Haas im Finale von San Jose. In Sao Paulo setzte sich Rafael Nadal im Halbfinale durch und auch in Rotterdam stehen die Endspielteilnehmer mit Juan del Potro und Julien Benneteau fest. In Doha werden sich Victoria Azarenka und Serena Williams gegenüberstehen.

Tommy Haas
Geschafft: Tommy Haas setzte sich im Halbfinale von San Jose gegen John Isner durch.
© picture allianceZoomansicht

Gegner des 34-jährigen Haas im Finale des mit 546.930 Dollar (ca. 409.000 Euro) dotierten Hardplatzturnier in San Jose ist der topgesetzte Milos Raonic (Kanada), der 2011 und 2012 in Kalifornien gewinnen konnte.

Wahl-Kalifornier Haas konnte sich erneut auf seinen guten Aufschlag verlassen und musste nur einen einzigen Breakball abwehren. Beim ersten Matchball leistete sich der ehemalige Weltranglistenzweite zwar seinen zweiten Doppelfehler, doch anschließend machte Haas seinen ersten Finaleinzug in San José perfekt. Haas hat in seiner Karriere bisher 13 Titel auf der ATP-Tour gesammelt, der letzte datiert vom Juni 2012 beim Rasenplatzturnier im westfälischen Halle.

Nadal erneut im Finale

Der frühere Weltranglistenerste Rafael Nadal hat auch beim zweiten Turnier-Einsatz nach seiner langen Verletzungspause das Finale erreicht. Mehr als sieben Monate hatte der Spanier kein Turnier mehr bestreiten können, beim ATP-Turnier in Sao Paulo setzte er sich nun gegen den Argentinier Martin Alund 6:3, 6:7 (2:7), 6:1 durch und trifft nun im Finale auf dessen Landsmann David Nalbandian, der gegen den Italiener Simone Bolelli 6:3, 7:5 gewann. Nadal hatte in der Vorwoche bei seinem Comeback im chilenischen Viña del Mar ebenfalls das Finale erreicht, dort aber gegen den Argentinier Horacio Zeballos verloren.

- Anzeige -

"Oma Serena" prescht ins Finale

Zurück auf Weltranglistenplatz 1 ist Serena Williams bereits. Nun sicherte sich die 31-jährige "Tennis-Oma" auch noch die Finalteilnahme von Doha. Maria Sharapova, ebenfalls eine ehemalige Nummer 1, hatte beim Zweisatz-Erfolg der Amerikanerin keine Chance. Im Endspiel im Wüstenstaat geht's nun gegen Viktoria Azarenka.

Die Weißrussin stand als erste Spielerin im Finale des hochkarätig besetzten WTA-Turniers in Doha. Die topgesetzte Australian-Open-Siegerin gewann am Samstag im Halbfinale 6:3, 6:3 gegen die Polin Agnieszka Radwanska (Nr. 4). Nach einem Break zum 3:2 im ersten Durchgang sicherte sich Azarenka nicht nur den ersten Durchgang, sondern auch acht der nächsten neun Service Games. Der Grundstein zum Sieg. Für die Weißrussin war es bereits der zwölfte Sieg im 15. Aufeinandertreffen.

Im Anschluss stand bei der mit knapp 2,4 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung das zweite Semifinale an. Nummer 2 vs. Nummer 3, Serena Williams gegen Maria Sharapova. Die bullige US-Amerikanerin, offenbar beflügelt von ihrer Rückkehr an die Weltspitze, ließ ihrer Kontrahentin keine Chance. 6:3, 6:2 fertigte Serena die Russin ab und preschte somit ins Finale.

17.02.13
 
- Anzeige -

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
- Anzeige -

Livescores

Ranglisten

Rang Nation Name Punkte  
1 N. Djokovic 12.150
 
2 R. Nadal 8.665
 
3 R. Federer 8.170
 
4   S. Wawrinka 5.600
 
5 D. Ferrer 4.495
 
   

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): Mißhandlung von Flüchtlingen... von: JAF99 - 01.10.14, 10:24 - 3 mal gelesen
Re (2): Werder - das schaut ganz düster aus von: babeuf - 01.10.14, 10:20 - 1 mal gelesen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
10:30 EURO Speedway
 
10:30 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
11:15 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga
 
11:45 EURO Skispringen
 
11:55 SKYS2 Handball: Velux EHF Champions League
 
- Anzeige -

- Anzeige -