Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

26.01.2013, 12:41

Australian Open: Hart erkämpfter Sieg der Weißrussin

Pechvogel Na Li: Azarenka triumphiert in drei Sätzen

Es war eine Berg- und Talfahrt für die beiden Finalistinnen am "Australia Day" in Melbourne: Am Ende stand die Titelverteidigerin Victoria Azarenka aus Weißrussland als Drei-Satz-Siegerin über die Chinesin Na Li fest. Der Publikumsliebling hatte den ersten Durchgang gewonnen, knickte dann aber zweimal um und musste sich schließlich geschlagen geben.

Feierte am Australia Day ihren zweiten Grand-Slam-Sieg: Victoria Azarenka.
Feierte am Australia Day ihren zweiten Grand-Slam-Sieg: Victoria Azarenka.
© Getty ImagesZoomansicht

Titelverteidigung und Verteidigung der Weltranglistenführung, zweiter Grand-Slam-Triumph und ein Rekordpreisgeld von 2,56 Millionen Dollar - am Ende eines langen Tages und einem Höllenritt durch die Rod Laver Arena konnte Viktoria Azarenka unter Freudentränen feiern. 4:6, 6:4 und 6:3 hieß es aus Sicht der topgesetzten Weißrussin.

2:40 Stunden dauerte das Auf und Ab, bei dem Na Li eindeutig der Publikumsliebling war. Die Weltranglistensechste und einstige French-Open-Siegerin hatte jedoch das Pech, sowohl im zweiten als auch im dritten Satz umzuknicken. Beim zweiten Malheur krachte sie auch noch mit dem Kopf auf den Boden. Nach zwei Behandlungspausen kehrte die 31-Jährige zwar jeweils getapet zurück, doch ihr Traum vom zweiten Grand-Slam-Sieg platzte. Und nach 2011 (gegen Kim Clijsters) verlor sie erneut im Endspiel von Melbourne.

- Anzeige -

Na Li wäre bei einem Sieg die bislang älteste Melbourne-Siegerin gewesen. Vor 15.000 Fans hatte sie anfangs wie die spätere Siegerin ausgesehen. Sie breakte früh und ging mit 5:2 in Führung. Nach insgesamt sieben Breaks ging der erste Satz an die Herausfordererin. Ein Doppelfehler Azarenkas beendete das Geschehen.

Im Mittelabschnitt steigerte sich Azarenka, die vor acht Jahren als Juniorin in Melbourne gewonnen hatte. Nach dem 3:1 und der ersten Verletzungspause Na Lis verlor sie ihren Vorsprung jedoch - 4:4. Im 58-minütigen Satz gelang ihr anschließend jedoch erneut ein Break zum 5:4 und danach der Satzgewinn.

Die Vorentscheidung im dritten Durchgang fiel, als die Branchenführerin der Chinesin den Aufschlag zur eigenen 3:2-Führung abnahm. Zuvor war das Finale wegen eines zehnminütigen Feuerwerks zur Feier des "Australia Days" unterbrochen worden. Unter dem höflichen, aber keineswegs enthusiastischen Beifall der Zuschauer machte sie dann den Sack zu.

Die Weißrussin war nach ihrem Halfinalsieg gegen Teenie Sloane Stephens (USA) in die Kritik geraten, weil sie kurz vor dem Ende des Matches eine umstrittene und knapp zehnminütige medizinische Auszeit genommen hatte.

Bilder zum Damenfinale der Australian Open
Azarenka triumphiert erneut in "Down Under"
Rod Laver Arena
Bodenperspektive

Volles Haus in Down Under. Die Rod Laver Arena war zum Damenfinale selbstverständlich ausverkauft.
© getty images

vorheriges Bild nächstes Bild
26.01.13
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu V. Azarenka

Vorname:Victoria
Nachname:Azarenka
Nation: Weißrussland
Profi seit:2003
Weltranglistenplatz:10

weitere Infos zu N. Li

Vorname:Na
Nachname:Li
Nation: China
Profi seit:1999
Weltranglistenplatz:2

- Anzeige -

Australian Open

Austragungsort:Melbourne
Land: Australien
Modus:Grand Slam
Die letzten Sieger:
2014  Na Li
2013  Victoria Azarenka
2012  Victoria Azarenka
2011  Kim Clijsters
2010  Serena Williams

Australian Open

Austragungsort:Melbourne
Land: Australien
Modus:Grand Slam
Die letzten Sieger:
2014  Stanislas Wawrinka
2013  Novak Djokovic
2012  Novak Djokovic
2011  Novak Djokovic
2010  Roger Federer

- Anzeige -

- Anzeige -