Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

24.01.2013, 10:11

Halbfinale: Na Li wirft Sharapova raus

Panikattacke? Azarenka gewinnt mit Beigeschmack

Maria Sharapovas bisher starker Auftritt bei den Australian Open wurde im Halbfinale von Na Li jäh gebremst. Die Chinesin verpasste der Russin eine klare Niederlage. Nach einer deutlichen Angelegenheit sah auch die Partie zwischen Victoria Azarenka und Sloane Stephens aus. Doch dann wurde es seltsam. Die Weißrussin vergab fünf Matchbälle. Was dann folgte, ist unklar. War es eine Panikattacke?

Taktische Auszeit? Victoria Azarenka nahm sich nach fünf vergebenen Matchbällen eine Pause.
Taktische Auszeit? Victoria Azarenka nahm sich nach fünf vergebenen Matchbällen eine Pause.
© picture allianceZoomansicht

Einen Tag nach ihrem Coup im amerikanischen Generationen-Duell gegen Serena Williams wirkte die erst 19 Jahre alte Stephens in ihrem Halbfinale gegen Azarenka zunächst müde. Im ersten Satz konnte sie lediglich einmal ihren Aufschlag durchbringen, verlor 1:6, auch im zweiten Abschnitt kassierte sie sofort ein Break.

Doch dann kämpfte sich Stephens noch einmal in die Partie und es folgte eine diskussionswürdige Behandlungspause. Bei 5:4-Führung im zweiten Satz nahm die Weißrussin eine medizinische Auszeit, kehrte erst nach neun Minuten auf den Court zurück. Kritiker unterstellten Azarenka eine "taktische Auszeit", um die junge Williams-Bezwingerin Stephens zu verunsichern. Unmittelbar vor dem Verlassen des Platzes hatte Azarenka fünf Matchbälle vergeben und war völlig von der Rolle.

- Anzeige -

Im Interview auf dem Platz nach Ende des Matches hatte die Nummer eins gesagt, sie habe "nicht mehr atmen" können, weil sie von ihren Gefühlen "überwältigt" worden und panisch geworden sei. Dies ist allerdings kein Grund für eine medizinische Auszeit.

In der Pressekonferenz sagte Azarenka dann, dass sie die Frage unmittelbar nach dem Spiel missverstanden hätte. "Ich hatte Probleme mit dem Rücken und einer Rippe. Das hat die Atmung blockiert. Ich hatte so etwas noch nie, deswegen wurde ich panisch", sagte die US-Open-Finalistin von 2012, die dann ihren sechsten Matchball zum 6:4 nutzte. Eine Entschuldigung für Stephens gab es nicht. "Ich kann nichts dafür, wenn ich so lange in der Kabine behandelt werde", sagte Azarenka nur.

Na Li erteilt Sharapova eine Lehrstunde

Maria Sharapova
"Natürlich hätte ich gehofft, dass ich besser spiele": Maria Sharapova war reichlich frustriert.
© Getty Images

Na Li erteilte Sharapova im ersten Halbfinale eine unerwartete Lehrstunde. Während die Chinesin nahezu fehlerfrei agierte, konnte die Russin nicht an ihre zuvor starken Leistungen anknüpfen. "Natürlich hätte ich gehofft, dass ich besser spiele", sagte die Vorjahresfinalistin nach der deutlichen Niederlage frustriert.

Im gesamten Turnierverlauf hatte die Nummer zwei der Welt zuvor lediglich neun Spiele abgegeben. Doch gegen Li Na war Sharapova von Beginn an chancenlos. "Ich weiß auch nicht, was heute los war. Es hat einfach alles gepasst", sagte die Chinesin nach dem deutlichen 6:2, 6:2.

Bilder zum elften Tag der Australian Open
Erst Panik, dann Erklärungsversuche
Titelverteidigerin Viktoria Azarenka verließ den Court nach ihrem erneuten Finaleinzug bei den Australian Open zwar als Siegerin, doch für viele Beobachter war die
Erfolg mit Schattenseite

Titelverteidigerin Viktoria Azarenka verließ den Court nach ihrem erneuten Finaleinzug bei den Australian Open zwar als Siegerin, doch für viele Beobachter war die Nummer eins der Tenniswelt die große Verliererin.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
24.01.13
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu V. Azarenka

Vorname:Victoria
Nachname:Azarenka
Nation: Weißrussland
Profi seit:2003
Weltranglistenplatz:32

weitere Infos zu Sl. Stephens

Vorname:Sloane
Nachname:Stephens
Nation: USA
Profi seit:2008
Weltranglistenplatz:37

weitere Infos zu N. Li

Vorname:Na
Nachname:Li
Nation: China
Profi seit:1999
Weltranglistenplatz:9

weitere Infos zu M. Sharapova

Vorname:Maria
Nachname:Sharapova
Nation: Russland
Profi seit:2001
Weltranglistenplatz:2

- Anzeige -

Australian Open

Austragungsort:Melbourne
Land: Australien
Modus:Grand Slam
Die letzten Sieger:
2014  Na Li
2013  Victoria Azarenka
2012  Victoria Azarenka
2011  Kim Clijsters
2010  Serena Williams

- Anzeige -

- Anzeige -