Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

23.11.2012, 16:17

Vorstellung des neuen Davis-Cup-Teamchefs

Teamplayer Arriens: "Wir lassen zurück, was war"

"Für mich ist der Teamgedanke ganz zentral": Am Freitag hat sich Carsten Arriens in Hamburg als neuer Davis-Cup-Teamchef vorgestellt und versucht, harmonische Töne anzuschlagen. Im Erstrundenspiel in Argentinien Anfang Februar setzt der Nachfolger von Patrik Kühnen wieder auf Philipp Kohlschreiber - und auf Tommy Haas.

- Anzeige -
Carsten Arriens
Er soll dem deutschen Herrentennis wieder auf die Sprünge helfen: Davis-Cup-Teamchef Carsten Arriens.
© picture alliance Zoomansicht

Das Wort des Tages war in Hamburg schnell gefunden. "Nach zehn Jahren ist es Zeit für einen Neuanfang", sagte Arriens. "Neuanfang heißt, dass wir das zurücklassen, was war." Der Blick soll wieder nach vorne gerichtet werden, das war die zentrale Botschaft des neuen Hoffnungsträgers im deutschen Herrentennis.

Nach turbulenten Monaten voller Streitereien und Negativmeldungen träumt der Deutsche Tennis Bund (DTB) von neuer Harmonie. Und so präsentierte sich Arriens vor allem als Teamplayer, der sich vor den Davis-Cup-Wochenenden mit seinen Spielern austauschen will, um abzuklären: "Wie seht ihr das?" Vorgänger Kühnen war insbesondere von Kohlschreiber mangelnde Kommunikation vorgeworfen worden.

Arriens soll bei den Spielern von allen Bewerbern, zu denen auch Alexander Waske und Rainer Schüttler gehörten, am besten angekommen sein. Sie kennen den neuen Teamchef schon: Bis auf Haas hat Arriens beim deutschen Meister Kurhaus Aachen alle relevanten Davis-Cup-Spieler versammelt, dazu gehört auch der Weltranglisten-104. Matthias Bachinger, den er künftig auch auf der ATP-Tour betreuen wird.

Ich möchte die Probleme der Vergangenheit eigentlich gar nicht mehr kommentieren. Carsten Arriens

Arriens' erste Aufgabe ist das Erstrundenspiel gegen Argentinien in Buenos Aires (1. bis 3. Februar). Doch mit welchem Personal? "Ich hoffe", sagte der 43-Jährige, dem Michael Kohlmann als Co-Trainer zur Seite stehen wird, "dass es ein Team mit Tommy Haas und Philipp Kohlschreiber gibt." Die beiden besten deutschen Profis auf der Tour pflegen untereinander nicht das beste Verhältnis.

Arriens sieht da jedoch kein Problem: "Ich glaube nicht, dass es viel zu harmonisieren gibt. Wir werden eine ganz einfache Lösung finden, nämlich, dass alle spielen. Mein Eindruck ist, dass alle wollen. Da gibt es keine großen Dinge zu klären." Kontakt habe er schon zu allen Spielern aufgenommen, nur Haas habe er in Florida noch nicht erreicht. "Er hat eine Nachricht auf seiner Mailbox", so Arriens.

"Meine Kommunikation ist sehr klar und sehr respektvoll auch den Spielern gegenüber", kündigte Arriens schon einmal an. Wer wollte, konnte da sanfte Kühnen-Kritik heraushören. "Wir haben etwas entwickelt - der Unterschied wird auch sichtbar werden", verriet er. Es klang schwer nach Neuanfang.

23.11.12
 
- Anzeige -

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
- Anzeige -

Livescores

Ranglisten

Rang Nation Name Punkte  
1 N. Djokovic 13.130
 
2 R. Nadal 12.670
 
3 R. Federer 6.070
 
4   S. Wawrinka 5.770
 
5 T. Berdych 4.410
 
   

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): Jammer - Sammer von: Beckennetzer74 - 25.07.14, 00:53 - 15 mal gelesen
Re: www.daß-oder-das.de von: Beckennetzer74 - 25.07.14, 00:45 - 12 mal gelesen
Re: Tippspiel 2. Bundesliga 1. Spieltag von: losty - 25.07.14, 00:43 - 7 mal gelesen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
01:45 SKYS1 Golf: European Tour
 
02:00 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
02:30 SKYS2 Fußball: DFB-Pokal
 
02:40 SDTV San Lorenzo (ARG) - Bolivar (BOL)
 
03:30 SKYS1 Golf: US PGA Tour
 
- Anzeige -

- Anzeige -