Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

07.11.2012, 17:40

London: Am Abend trifft Berdych auf Tsonga

Djokovic auf der Zielgeraden nervenstärker

Beim ATP-Saisonfinale in London sind die Besten der Tour am Start, insgesamt 5.500.000 Dollar werden an der Themse ausgespielt. Am Mittwochnachmittag kam es zum Showdown zwischen Branchenprimus Novak Djokovic und Andy Murray. Der Schotte legt fulminante los, doch dann schlug der Serbe zurück und hatte im dritten Satz mit 7:5 die Nase vorn. Die zwei Auftaktverlierer Tomas Berdych und Jo-Wilfried Tsonga messen sich dann am Abend.

- Anzeige -
Nochmal alles gegeben im Saisonfinale und den zweiten Sieg in der Gruppenphase eingefahren: Novak Djokovic.
Nochmal alles gegeben im Saisonfinale und den zweiten Sieg in der Gruppenphase eingefahren: Novak Djokovic.
© imago Zoomansicht

Der Weltranglistenerste Novak Djokovic hat einen großen Schritt Richtung Halbfinale gemacht. Der 25-jährige Australian-Open-Sieger bezwang den britischen Lokalmatador Andy Murray nach 2:35 Stunden mit 4:6, 6:3 7:5 und feierte seinen zweiten Sieg im zweiten Match der Gruppe A.

Murray, der im September bei den US Open durch einen Finalsieg über Djokovic sein erstes Grand-Slam-Turnier gewonnen hatte, kassierte dagegen im zweiten Spiel seine erste Niederlage und muss um den Einzug in die Runde der letzten Vier zittern.

Dabei war der Olympiasieger in der North Greenwich Arena zunächst tonangebend und bestach durch seine starke Quote beim Service. Im ersten Satz gab der 25-Jährige keinen einzigen Punkt ab, wenn der erste Aufschlag kam. Nach einem schnellen Break im Auftaktspiel verwandelte Murray nach 45 Minuten seinen zweiten Satzball gegen Djokovic.

Verlor Mitte des zweiten Satzes die Konrolle über das Match gegen Djokovic: Lokalmatador Andy Murray.
Verlor Mitte des zweiten Satzes die Konrolle über das Match gegen Djokovic: Lokalmatador Andy Murray.
© Getty Imges Zoomansicht

Danach wurde der Branchenführer aber stärker und ging seinerseits vorentscheidend mit 5:2 in Führung. Im entscheidenden Durchgang gelang Djokovic dann das entscheidende Break zum 6:5. Zuvor hatte Murray Kämpferherz bewiesen und sich nach einem frühen Aufschlagverlust zurück ins Match gekämpft.

Murray spielt am Freitag noch gegen Jo-Wilfried Tsonga (Frankreich/Nr. 7). Djokovic, der auf jeden Fall als Nummer eins ins neue Jahr gehen wird, bekommt es im abschließenden Gruppenspiel mit Tomas Berdych (Tschechien/Nr. 5) zu tun. Die noch sieglosen Berdych und Tsonga treffen am Mittwochabend im zweiten Spiel der Gruppe A aufeinander.

07.11.12
 
- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu N. Djokovic

Vorname:Novak
Nachname:Djokovic
Nation: Serbien
Profi seit:2003
Weltranglistenplatz:2

weitere Infos zu A. Murray

Vorname:Andy
Nachname:Murray
Nation: Schottland
Profi seit:2005
Weltranglistenplatz:8

weitere Infos zu J.-W. Tsonga

Vorname:Jo-Wilfried
Nachname:Tsonga
Nation: Frankreich
Profi seit:2004
Weltranglistenplatz:12

weitere Infos zu T. Berdych

Vorname:Tomas
Nachname:Berdych
Nation: Tschechien
Profi seit:2002
Weltranglistenplatz:5

- Anzeige -

ATP World Tour Finals

Austragungsort:London
Land: (Weltweit)
Modus:ATP-Masters-Series
Die letzten Sieger:
2013  Novak Djokovic
2012  Novak Djokovic
2011  Roger Federer
2010  Roger Federer
2009  Nicolay Davydenko

- Anzeige -

- Anzeige -