Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

18.04.2012, 13:55

Fed-Cup: Teamchefin Rittner lässt Startplatz offen

Petkovic oder Görges? Wer spielt neben Kerber?

Entspannt und locker präsentierten sich das deutsche Fed-Cup-Team am Mittwoch auf der Pressekonferenz vor dem Relegationsspiel gegen Australien an diesem Wochenende in Stuttgart. Teamchefin Barbara Rittner muss sich aber noch in einer Personalie entscheiden: Wer wird neben der gesetzten Angelique Kerber die beiden anderen Einzel bestreiten?

Angelique Kerber und Julia Görges
Angelique Kerber (li.) ist gegen Australien gesetzt, Julia Görges hofft auf den zweiten Einzelplatz.
© picture allianceZoomansicht

Eine Antwort blieb Rittner am Mittwoch aber noch schuldig. Noch 48 Stunden hat sie Zeit, eine Entscheidung zu treffen. Spätestens vor der Auslosung am Freitag (13 Uhr) muss sie dann allerdings ihre Spielerinnen offiziell benennen.

Die Alternativen lauten Julia Görges und Andrea Petkovic. Leichte Vorteile scheint dabei die Weltranglisten-16. Görges zu haben: "Fakt ist, dass Andrea drei Monate keine Matches bestritten hat. Julia war zuletzt leicht erkältet. Aber sie hat letzte Woche in Barcelona schon auf Sand gespielt und in Stuttgart 2011 das Turnier gewonnen", sagte Rittner, die sich am Dienstagabend mit ihren Mädels das Champions-League-Halbfinale von Bayern München gegen Real Madrid (2:1) in einem Restaurant anschaute.

- Anzeige -

Petkovic selbst stellt vorerst keine Ansprüche: "Das wichtigste ist, dass ich mich derzeit zu 1000 Prozent fit fühle und schmerzfrei bin. Außerdem ist es immer noch ein Unterschied, ob man trainiert oder ein Match spielt", meinte die Weltranglistenelfte aus Darmstadt, die ihre letzte Partie am 10. Januar in Sydney bestritten hat.

Anschließend wurde Deutschlands Nummer eins von einem Ermüdungsbruch im Iliosakralgelenk ausgebremst. Ihr Comeback peilte sie zuerst für Mai an, doch ein positiver Heilungsverlauf ließ bereits den April ins Blickfeld rücken.

Ansonsten sind die Rollen klar verteilt: In Abwesenheit der Berlinerin Sabine Lisicki (Sprunggelenksverletzung) wird Angelique Kerber das deutsche Team bei der "Mission Klassenerhalt" anführen. Die Kielerin gewann erst am letzten Sonntag ihr zweites Turnier auf der WTA-Tour und schlug dabei im Finale von Kopenhagen keine Geringere als die ehemalige Weltranglisten-Erste Caroline Wozniacki. "Angie hat momentan so viel Selbstvertrauen. Sie ist gesetzt, wenn sie sich fit fühlt", sagte Rittner. Für das Doppel am Sonntag ist zudem Anna-Lena Grönefeld (Nordhorn) gesetzt.

Görges: Weiße Weste gegen Stosur

Alleine von den Ranglistenplatzierungen her müsste die deutsche Equipe um den Titel mitspielen. "Mit vier Spielerinnen in den Top 16 und vielleicht bald fünf Profis in den Top 20 muss das das Ziel sein", forderte Rittner. Zunächst allerdings muss der Klassenerhalt gesichert werden, ein Abstieg würde das deutsche Damentennis weit zurückwerfen.

Die Statistik spricht allerdings für Australien, das sieben der bisher elf Duelle für sich entscheiden konnte. Aber auch für Deutschland gibt es einen Hoffnungsschimmer, denn Görges konnte beide Duelle gegen die australische Nummer eins, US-Open-Siegerin Samantha Stosur, für sich entscheiden.

18.04.12
 
- Anzeige -

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
- Anzeige -

Livescores

Ranglisten

Rang Nation Name Punkte  
1 N. Djokovic 11.360
 
2 R. Federer 9.775
 
3 R. Nadal 6.835
 
4 S. Wawrinka 5.370
 
5 K. Nishikori 5.025
 
   

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (3): Das faszinierende an deinen Antworten von: MeyerMax - 28.11.14, 23:43 - 6 mal gelesen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
- Anzeige -

- Anzeige -