Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Seite versenden

Spieler-Info

Spielerdaten
Vorname: Jo-Wilfried
Nachname: Tsonga
Geboren am: 17.04.1985
Geburtsort: Le Mans
Größe: 188
Gewicht (kg): 91
Nation:
 Frankreich
Profi seit: 2004
ATP Platzierung: Platz 15
Beste ATP Platzierung: 5, KW 9/2012
Einzel ges., Siege / Niederlagen: 603, 415 / 188
Doppel ges., Siege / Niederlagen: 138, 75 / 63
Turniersiege gesamt, Einzel: 16
Turniersiege gesamt, Doppel: 4

Turniere 2010

Turniere 2010
Montpellier/Lyon, Frankreich
Runde Nation Spieler 1. 2. 3. 4. 5. Sätze  
Mi. 27.10.10 19:00 Achtelfinale F. Gil 3 4 - - - 0
  Turnierdiagramm J.-W. Tsonga [2] 6 6 - - - 2
 
Fr. 29.10.10 19:00 Viertelfinale G. Simon 3 7 3 - - 1
  Turnierdiagramm J.-W. Tsonga [2] 6 6 6 - - 2
 
Sa. 30.10.10 15:30 Halbfinale G. Monfils [3] 7 2 6 - - 2
  Turnierdiagramm J.-W. Tsonga [2] 6 6 4 - - 1
 
Moskau, Russland
 
Shanghai, China, ATP Masters Series
 
Tokio, Japan Open
 
Wimbledon, Grand Slam
 
French Open, Grand Slam
 
Madrid, Spanien, ATP Masters Series
 
Rom, Italien, ATP Masters Series
 
Barcelona, Spanien
 
Monte Carlo, Monaco, ATP Masters Series
 
Miami, USA, ATP Masters Series
 
Indian Wells, USA, ATP Masters Series
 
Davis Cup
 
Dubai, VAE
 
Marseille, Frankreich
 
Australian Open, Grand Slam
In Klammern hinter den Spielernamen ist die jeweilige Position in der Turnier-Setzliste angegeben. Q steht für Qualifikant, WC für Wildcard, LL für Lucky Loser, SE für Special Exempt, ALT für Alternate und PR für Protected Ranking. [Definition]

News und Hintergründe

Tsonga führt Frankreich ins Finale
Der neunmalige Champion Frankreich hat als erstes Team den Einzug ins Davis-Cup-Finale vorzeitig perfekt gemacht. Der Weltranglisten-18. Jo-Wilfried Tsonga besiegte Dusan Lajovic (Nr. 80) mit 2:6, 6:2, 7:6 (7:5), 6:2 beim Heimspiel in Lille und sorgte damit für die uneinholbare 3:1-Führung gegen Serbien. Frankreich steht zum dritten Mal innerhalb von sieben Jahren im Endspiel. ... [weiter]
 
Genf: Zverev unterliegt Wawrinka in drei
Nürnberg, Lyon, Straßburg und Genf: Vier Finals standen am Samstag auf dem Programm. Aus deutscher Sicht am interessantesten war Mischa Zverevs Griff nach dem Titel in der zweitgrößten Schweizer Stadt im französischen Teil des Landes - nach gewonnenem ersten Satz des Deutschen bog Lokalmatador Stan Wawrinka das Match noch zu seinen Gunsten um. Die topgesetzte Kiki Bertens wurde in Nürnberg ihrer Favoritenrolle gerecht und bezwang Barbora Krejcikova in zwei Sätzen. ... [weiter]
 
 
 
 
 
 
 
 
 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Livescores

Beginn Nation Spieler 1. 2. 3. 4. 5. Sätze
19.11.    H. Kontinen & ... - - - - - -
16:30    M. Melo & L. ... - - - - - -
 
19.11. G. Dimitrov - - - - - -
19:00 D. Goffin - - - - - -
 

Schlagzeilen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
13:30 SP1 Bundesliga Pur - Lunchtime
 
13:30 SKYBU Fußball: Bundesliga, Alle Spiele, alle Tore
 
13:30 SKYS1 Golf
 
13:45 EURO Rodeln
 
14:00 SKYS1 Golf: PGA Tour Champions
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine