Das "Tour-Buch" vom Sunweb-Fahrer

Mit Nikias Arndt durch Frankreich

Rad - 31.07. 13:30

Nikias Arndt nimmt die Leser mit auf die 105. Tour de France. Er berichtet für den kicker direkt aus dem Fahrerfeld über die Tage in Frankreich und gibt Einblicke, was hinter den Kulissen abläuft.

Nikias Arndt © picture alliance

Die bisherigen Einträge ins "Tour-Buch":

Arndt: "Werde weiter nach einem Etappensieg jagen"

Dumoulin-Helfer Arndt: "Der Tag war einfach genial"

Arndt: "Recovery-Meal" oder auch mal Gummibären

Arndt: "Hammeretappen, viele Höhenmeter, viele Berge"

Arndt: "...da geht es drunter und drüber"

Arndt zum Tour-Motto: "Born to fight!"

Nikias Arndt ist gebürtiger Niedersachse, war in seiner Jugend vornehmlich auf der Bahn unterwegs und auch erfolgreich. 2010 wechselte er dann auf die Straße zum Team LTK Brandenburg, das sich die Ausbildung von U-23-Fahrern auf die Fahnen geschrieben hat. 2013 zog es ihn dann zur damaligen Equipe Argos-Shimano. Arndts Stärken liegen bei Eintagesrennen sowie im Sprint. Im Massenspurt feierte er auch seine bisher größten Erfolge. So im Jahr 2016, als er die 21. Etappe des Giro für sich entscheiden konnte. Ein Jahr später gewann er ebenfalls im Spurt mit dem Cadel Evans Ocean Road Race sein erstes Eintagesrennen auf der UCI-WorldTour. Bei der Tour de France, bei der er in diesem Jahr zum zweiten Mal dabei ist, war ein 2. Rang auf der 19. Etappe im vergangenen Jahr sein bisher bestes Ergebnis.

tru