Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
14.07.2018, 20:20

Schwarzer Tag für das Team Katusha-Alpecin

Wirbelbruch: Tour-Aus für Martin

Es war ein schwarzer Tag bei der Tour de France für das Team Katusha-Alpecin am Samstag: Der in der Kritik stehende Marcel Kittel konnte erneut nicht in die Entscheidung eingreifen und ließ seiner Enttäuschung freien Lauf. Für Tony Martin ist die Tour nach einem Sturz sogar vorzeitig beendet.

Tony Martin
Tony Martin muss wegen eines Wirbelbruchs die diesjährige Tour vorzeitig beenden.
© imagoZoomansicht

Es ereignete sich knapp 17 Kilometer vor dem Ziel bei hohem Tempo. Im Peloton kam es zu einem Sturz, auch Tony Martin kam zu Fall. Sichtlich unter Schmerzen konnte er die Etappe zwar zu Ende fahren, musste sich aber anschließend umgehend behandeln lassen.

"Mir geht es nicht so gut, um ehrlich zu sein", sagte Martin den wartenden Pressevertretern, nachdem er im Zielbereich den medizinischen Wagen der Tour wieder verlassen hatte. "Ich habe gerade die Lippe genäht bekommen und habe große Schmerzen im Brustbereich", fuhr der viermalige Zeitfahr-Weltmeister fort. Da auch der Rückenbereich betroffen war, wurde Martin zu weitergehenden Untersuchungen in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht. Ob er am Sonntag bei der 9. Etappe an den Start gehen könne, ließ er zu diesem Zeitpunkt noch offen: "Bei einer normalen Etappe würde ich es auf jeden Fall versuchen, Kopfsteinpflaster muss ich schauen, wie ich drauf bin", so der 33-Jährige.

Wenige Stunden später stand dann das Tour-Aus für Martin fest. Denn in der Klinik wurde eine Wirbelkörperkompressionsfraktur diagnostiziert, wie Katusha-Alpecin-Sprecher Falk Nier mitteilte. Martin muss nun sogar eine vierwöchige "absolute Radpause" einlegen, berichtete Nier. Mit Martin ist der erste von elf deutschen Tour-Startern ausgeschieden.

Nur Rang 15: Kittel enttäuscht erneut

Kittel wird zwar weiterhin zu sehen sein, doch der Sprintstar kam auch am Samstag nicht über einen enttäuschenden 15. Rang hinaus. Wutentbrannt trommelte er nach der Zieldurchfahrt gegen den Mannschaftsbus und flüchtete wortlos ins Wageninnere. Zuvor musste er sich noch Kritik von Sportchef Dimitrit Konyschew gefallen lassen. "Marcel verdient bei uns viel Geld und denkt nur an sich. Bei der Teambesprechung vor dem Teamzeitfahren in Cholet spielte er mit seinem Handy und demonstrierte sein Desinteresse", wurde der Ex-Profi in der französischen Sportzeitung "L'Equipe" zitiert.

Zwar ruderte Konyschew mittlerweile zurück, doch Kittel-Manager Jörg Werner sah sich genötigt, für den Ruhetag am Montag um ein klärendes Gespräch zu bitten.

jer/dpa/sid

Bilderstrecke zur Tour de France
Sprinter, Etappenjäger, Edelhelfer: Deutsche Tour-Starter
Marcus Burghardt, John Degenkolb, Simon Geschke und Marcel Sieberg
Sprinter, Etappenjäger, Edelhelfer: Deutsche Tour-Starter

Elf deutsche Fahrer werden bei der 105. Tour de France am Start sein, ein Mann für das Gesamtklassement ist dieses Mal nicht dabei. Dafür werden die deutschen Sprintstars ebenso um Etappensiege kämpfen wie Klassikerspezialist John Degenkolb, der endlich auf den Straßen Frankreichs jubeln will. Tony Martin ist heiß auf den Kampf gegen die Uhr, Marcel Sieberg würde sich für jemand anderen freuen. Die deutschen Tour-Starter im Überblick...
© picture alliance

vorheriges Bild nächstes Bild
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (4): Der neueste Streich vom Ribery von: magical - 15.11.18, 11:57 - 12 mal gelesen
Re: Tippspiel Auswertung 13. Spieltag 2018/2019 von: magical - 15.11.18, 11:43 - 9 mal gelesen
Re: Bayern macht nur noch Scheiße!!! von: rauschberg - 15.11.18, 11:37 - 38 mal gelesen

Schlagzeilen

Facebook

Livescores

  Heim   Gast Erg.
15.11. 13:30 - -:- (-:-)
 
15.11. 14:00 - -:- (-:-)
 
15.11. 14:30 - -:- (-:-)
 
-
Aue
-:- (-:-)
 
15.11. 15:00 - -:- (-:-)
 
15.11. 15:30 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
15.11. 16:00 - -:- (-:-)
 
15.11. 17:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

TV Programm

Zeit Sender Sendung
12:20 SDTV Transfermarkt TV
 
12:30 EURO Snooker
 
12:40 SDTV scooore! Chinese Super League
 
13:00 SKYS2 Tennis: ATP World Tour
 
13:10 SDTV Football Stars
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine