Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
15.04.2018, 18:01

Amstel Gold Race 2018

Außenseiter Valgren düpiert Sagan & Co.

Der 26 Jahre alte Däne Michael Valgren aus dem Astana-Team hat überraschend das Amstel Gold Race gewonnen. 1,8 Kilometer vor dem Ziel hatte er sich zusammen mit Roman Kreuziger von der Favoritengruppe knapp abgesetzt.

Michael Valgren jubelt am Sonntag
War am Sonntag als Erster in Valkenburg: Michael Valgren.
© picture allianceZoomansicht

Ein Außenseiter hat die Topfavoriten genarrt: Der 26 Jahre alte Däne Michael Valgren gewann am Sonntag die 53. Auflage des niederländischen Rad-Klassikers Amstel Gold Race und ließ den Topstars Peter Sagan und Alejandro Valverde keine Chance. Der Parcours war mit 35 kurzen, aber giftigen Steigungen gespickt.

Der dänische Astana-Profi siegte nach 263 Kilometern vor dem Tschechen Roman Kreuziger, der das Rennen 2013 schon einmal gewonnen hatte. Die beiden Fahrer hatten sich 1,8 Kilometer vor dem Ziel von einer achtköpfigen Fahrergruppe mit den Favoriten abgesetzt. Der Bora-hansgrohe-Kapitän Sagan, der am vergangenen Sonntag Paris-Roubaix gewonnen hatte, fuhr auf Rang vier vor Valverde, der Fünfter wurde.

"Das war ein perfekter Tag für unser Team", sagte Valgren. Valgren konnte selbst nicht sagen, was für ein Typ Rennfahrer er ist. "Gute Frage", sagte er: "Als Nachwuchsfahrer habe ich zweimal das U-23-Rennen bei Lüttich-Bastogne-Lüttich gewonnen. Die Ardennen haben deshalb einen besonderen Platz in meinem Herzen." 'La Doyenne' (Die Älteste) steht am kommenden Sonntag zum Abschluss der Frühjahrsklassiker im Rennkalender.

Eine sechsköpfige Spitzengruppe, die lange allein an der Spitze fuhr, war knapp 18 Kilometer vor der im Vergleich zu den vergangenen Jahren veränderten Zielpassage von einer kleinen Fahrergruppe gestellt worden. Dann wechselte eine Attacke die nächste ab. Die zermürbende Fahrweise ließ im Finale sogar die Kräfte des sonst fast übermächtigen Sagan schwinden. Den entscheidenden Vorstoß von Valgren, der im Februar den Omloop Het Nieuwsblad gewonnen hatte, konnte der Slowake in Berg en Terblijt nicht mehr mitgehen.

Die deutschen Profis spielten in der Endphase keine Rolle. Die Prominenz fehlte ohnehin: John Degenkolb hatte sich nach Paris-Roubaix mit Knieproblemen für das Amstel Gold Race abgemeldet. Er will am 1. Mai beim Frankfurter Traditionsrennen in Eschborn zurück sein. Tony Martin war ebenfalls nicht am Start: Der viermalige Zeitfahr-Weltmeister inspizierte den WM-Parcours von Innsbruck.


Amstel Gold Race (263 km):

1. Michael Valgren Andersen (Dänemark) - Astana 6:40:07 Std.; 2. Roman Kreuziger (Tschechien) - Mitchelton-Scott + 0 Sek.; 3. Enrico Gasparotto (Italien) - Bahrain-Merida + 2; 4. Peter Sagan (Slowakei) - Bora-hansgrohe + 19; 5. Alejandro Valverde Belmonte (Spanien) - Movistar Team; 6. Tim Wellens (Belgien) - Lotto-Soudal; 7. Julian Alaphilippe (Frankreich) - Quick-Step; 8. Jakob Fuglsang (Dänemark) - Astana + 23; 9. Lawson Craddock (USA) - Cannondale-Drapac + 30; 10. Jelle Vanendert (Belgien) - Lotto-Soudal + 36; ... 49. Marcus Burghardt (Samerberg) - Bora-hansgrohe + 3:26 Min.; 86. Paul Martens (Lanaken/Belgien) - Lotto NL-Jumbo; 87. Simon Geschke (Freiburg im Breisgau) - Team Sunweb; Johannes Fröhlinger (Freiburg/Schweiz) - Team Sunweb ausgeschieden; Marcel Sieberg (Bocholt) - Lotto-Soudal ausgeschieden; Pascal Ackermann (Kandel/Pfalz) - Bora-hansgrohe ausgeschieden

dpa

Bilderstrecke
Die WorldTour-Teams 2018
Teams 2018
Teams 2018

Mit der Tour Down Under öffnet sich der Vorhang zur WorldTour 2018. 18 Teams gehen an den Start, Deutschland ist mit den Mannschaften Sunweb und Bora-hansgrohe vertreten. Deutsche Fahrer prägen aber auch andere Rennställe.
© picture alliance

vorheriges Bild nächstes Bild
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (3): Fazit ? von: Bilardo - 26.04.18, 11:39 - 0 mal gelesen
viel zu früh von: Ralleri - 26.04.18, 11:36 - 2 mal gelesen
Re: Höwedes kehrt wohl nicht zurück von: Bilardo - 26.04.18, 11:35 - 1 mal gelesen

Schlagzeilen

Facebook

Livescores

  Heim   Gast Erg.
26.04. 13:00 - -:- (-:-)
 
26.04. 15:00 - -:- (-:-)
 
26.04. 16:00
OFI
- -:- (-:-)
 
26.04. 18:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
26.04. 18:30 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
26.04. 19:00 - -:- (-:-)
 
26.04. 21:05 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

TV Programm

Zeit Sender Sendung
11:55 SDTV CD Guadalajara - Toronto FC
 
12:00 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
12:00 EURO Olympische Spiele
 
12:30 SKYS2 Golf: US PGA Magazin
 
12:30 EURO Olympische Spiele
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine