Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
26.03.2018, 09:45

Weltmeister setzt sich im Sprint durch - Degenkolb ohne Chance

Sagans dritter Streich bei Gent-Wevelgem

Weltmeister Peter Sagan hat zum dritten Mal den belgischen Rad-Klassiker Gent-Wevelgem gewonnen. Der 28-jährige Slowake vom deutschen Rennstall Bora-hansgrohe setzte sich am Sonntag nach 250,3 Kilometern im Sprint gegen Elia Viviani aus Italien und den Franzosen Arnaud Démare durch und gewann nach 2013 und 2016 auch die 80. Auflage des Rennens.

Peter Sagan
Peter Sagan jubelt über seinen Sieg bei Gent-Wevelgem.
© picture allianceZoomansicht

"Ich bin sehr froh und stolz, hier wieder gewonnen zu haben. Der Sprint ist immer eine kleine Lotterie", sagte Sagan nach dem Sieg. Der deutsche Meister Marcus Burghardt aus Sachsen hatte im Finale für seinen Team-Kapitän Sagan wichtige Helferdienste geleistet und kam mit der Spitzengruppe ins Ziel.

Klassikerspezialist John Degenkolb, der zuletzt wegen Krankheit beim Frühjahrs-Klassiker Mailand-Sanremo gefehlt hatte, verpasste rund 30 Kilometer vor dem Finale den Anschluss. Der 29-Jährige aus Oberursel hatte 2014 bei Gent-Wevelgem triumphiert.

Die wie üblich zahlreichen Stürze hatten diesmal keine schwerwiegenden Folgen. Vor zwei Jahren war der Belgier Antoine Demoitie bei Gent-Wevelgem nach einem Zusammenprall mit einem Begleitmotorrad tödlich verunglückt. Danach setzte eine intensive Diskussion über Sicherheitsaspekte ein.


Gent-Wevelgem, (250,3 km):1. Peter Sagan (Slowakei) - Bora-hansgrohe 5:53:37 Std.; 2. Elia Viviani (Italien) - Quick-Step + 0 Sek.; 3. Arnaud Demare (Frankreich) - FDJ Cycling Team; 4. Christophe Laporte (Frankreich) - Solutions Credits; 5. Jens Debusschere (Belgien) - Lotto-Soudal; 6. Oliver Naesen (Belgien) - AG2R La Mondiale; 7. Matteo Trentin (Italien) - Mitchelton-Scott; 8. Zdenek Stybar (Tschechien) - Quick-Step; 9. Jasper Stuyven (Belgien) - Trek - Segafredo; 10. Wout van Aert (Belgien) - Veranda's Willems Crelan; ... 18. Marcus Burghardt (Samerberg) - Bora-hansgrohe; 28. Tony Martin (Kreuzlingen/Schweiz) - Katusha-Alpecin + 2:49 Min.; 33. Jasha Sütterlin (Freiburg im Breisgau) - Movistar Team + 3:17; 48. John Degenkolb (Frankfurt/M.) - Trek - Segafredo; 54. Rick Zabel (Unna) - Katusha-Alpecin + 5:34; 60. Marcel Sieberg (Bocholt) - Lotto-Soudal; 77. Christian Knees (Rheinbach) - Team Sky; 102. Nico Denz (Waldshut-Tiengen) - AG2R La Mondiale + 11:47; Andreas Schillinger (Amberg) - Bora-hansgrohe ausgeschieden; Rüdiger Selig (Berlin) - Bora-hansgrohe ausgeschieden; Nikias Arndt (Bonn) - Team Sunweb ausgeschieden

dpa/sid

 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Tippspiel Auswertung 5. Spieltag 2018/2019 von: goesgoesnot - 19.09.18, 02:41 - 12 mal gelesen
Re (3): Rundumschlag des Özil-Beraters von: goesgoesnot - 19.09.18, 02:34 - 18 mal gelesen
Re (2): Kein Schalke/Dortmund Thread? von: goesgoesnot - 19.09.18, 02:14 - 18 mal gelesen

Schlagzeilen

Facebook

Livescores Live

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

TV Programm

Zeit Sender Sendung
04:00 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
04:15 SKYS2 Golf: European Tour
 
04:25 SDTV Transfermarkt TV
 
04:30 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
04:40 SDTV scooore!
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine