Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
15.12.2017, 13:25

Froome steht weiter in der Kritik

Kittel: "Supergau" - Jaksche: "Was sonst passiert?"

Chris Froome steht weiter in heftiger Kritik - auch der Arbeitskollegen. Topsprinter Kittel urteilt insgesamt moderat, nennt den Fall aber "Supergau". Kronzeuge Jaksche würde mehr interessieren, "was sonst passiert".

Chris Froome und Marcel Kittel
"Supergau": Marcel Kittel (re.) kritisiert Chris Froome (li.).
© imagoZoomansicht

Die Kritiker und selbst Arbeitkollegen nehmen im Fall Chris Froome weiter kein Blatt vor den Mund. Marcel Kittel sprach von einem "Supergau" für den Radsport, blieb im Ton aber insgesamt moderater als am Vortag sein Teamkollege Tony Martin. Der Topsprinter hoffe, schrieb der zuletzt fünfmalige Etappensieger der Tour de France am Freitag auf seinen Facebook-Seite, "dass Chris die Situation plausibel und schnell aufklären kann. Dieses Recht wird ihm in diesem konkreten Fall eingeräumt. Aber eins ist auch klar: jeder Tag der Ungewissheit mehr, ist auch ein schlechter für den Radsport."

Der viermalige Toursieger war in einer Kontrolle bei der Spanien-Rundfahrt am 7. September mit 2000 Nanogramm Salbutamol im Urin aufgefallen. Die Einnahme des Mittels gegen Asthma - auf dieses Leiden hatten sich der 32-jährige Brite und sein Sky-Team berufen - ist bis zu einem Grenzwert von 1000 Nanogramm pro Milliliter gestattet. Froome wurde gemäß der Regeln des Weltverbandes UCI nicht vorläufig suspendiert.

Er muss aber erklären, warum der Grenzwert signifikant überschritten wurde. Seit Monaten arbeiten Anwälte und Wissenschaftler an einer Entlastungs-Strategie. Froome war der erst am Mittwoch veröffentlichte Befund bereits seit dem 20. September bekannt. Einen Tag später hatte der UCI-Präsident Brian Cookson bei der Wahl im Rahmen der WM in Bergen/Norwegen sein Amt an den Franzosen David Lappartient verloren. Der Ex-Präsident aus Großbritannien beeilte sich mitzuteilen, auf den Fall "keinen Einfluss genommen" zu haben und bekräftigte, "dass jeder Fahrer gleich behandelt wird".

"Das ist schon mal der Supergau und ruft Erinnerungen an eine Zeit im Radsport hervor, von der wir uns alle so sehr distanzieren wollen. Und kompliziert wird es auch noch, denn es ist eine Substanz, die nicht sofort zu einer positiven Dopingprobe führt, weil sie an Asthma erkrankten Sportlern die Möglichkeit geben soll, trotzdem an Wettkämpfen teilzunehmen" schrieb Kittel weiter.

Der viermalige Zeitfahr-Weltmeister Martin hatte am Vortag den Umgang der UCI mit dem auffälligen Testergebnis aufs Schärfste kritisiert und von einem "Skandal" gesprochen. "Ich bin total wütend. Im Fall Froome wird definitiv mit zweierlei Maß gemessen. Andere Sportler werden nach einer positiven Probe sofort gesperrt", hatte der Katusha-Alpecin-Profi auf seiner Internetseite geschrieben.

"Er hätte nicht zur WM antreten dürfen", hatte Martin erklärt. Obwohl Froomes Werte bereits bekannt waren, fuhr der Seriensieger in Bergen im Zeitfahren noch zur WM-Bronzemedaille, Martin wurde Neunter.

Jaksche: "Anwendung des Sprays kann kaum die Ergebnisse erklären"

Ex-Profi Jörg Jaksche mutmaßte, dass die Verwendung des für seine Doping-Wirkung fragwürdige Salbutamol eher am Rande interessiert. "Die Werte sind so hoch, dass die Anwendung des Sprays kaum die Ergebnisse erklärt. Was sonst passiert, ist Spekulation, aber wahrscheinlich eher einer Strafe würdig", sagte der Doping-Geständige ehemalige Telekom-Profi der Deutschen Presse-Agentur.

dpa

 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Multi Kulti in GE von: Ebbe_the_best - 13.12.18, 06:00 - 21 mal gelesen
Re: TIPPSPIEL: 19. Spieltag 2018/2019 von: Morgenmuffel31 - 13.12.18, 05:44 - 9 mal gelesen

Schlagzeilen

Facebook

Livescores

  Heim   Gast Erg.
13.12. 13:45 - -:- (-:-)
 
13.12. 13:50 - -:- (-:-)
 
13.12. 14:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
13.12. 14:30 - -:- (-:-)
 
13.12. 16:30 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
13.12. 18:30 - -:- (-:-)
 
13.12. 18:55 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

TV Programm

Zeit Sender Sendung
07:10 SDTV Transfermarkt TV
 
07:15 SKYS2 Golf: European Tour
 
07:30 SDTV Sporting Records
 
08:00 SDTV Football Stars
 
08:00 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga Kompakt
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine