Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
07.10.2017, 16:49

Lombardei-Rundfahrt

Nibali gewinnt souverän - De Plus stürzt spektakulär

Vincenzo Nibali (Bahrain-Merida) hat sich nach 247 Kilometern und rund 4000 Höhenmetern von Bergamo nach Como bei der 111. Auflage der Lombardei-Rundfahrt souverän den Sieg gesichert. Julian Alaphilippe (Quick Step) und Gianni Moscon (Sky) landeten hinter dem Italiener. Überschattet wurde das Rennen von einem schweren Sturz von Laurens De Plus, der in einer Abfahrt über eine Leitplanke in den Abgrund stürzte.

Vincenzo Nibali
Am Ende der Saison nochmal Tagessieger: Vincenzo Nibali gewann souverän.
© imagoZoomansicht

35 Kilometer vor dem Ziel hatte sich De Plus in die Abfahrt gestürzt. Dabei verschätzte er sich, fuhr viel zu schnell in eine enge Kurve und stürzte schließlich samt Rennrad über eine Leitplanke in den Abgrund. Er wurde schnell geborgen und in ein Krankenhaus gebracht. Noch während des Rennens gab es eine erste Entwarnung. Sein Quick-Step Cycling Team twitterte, dass der Belgier ansprechbar sei und wohl keine schwerwiegenden Verletzungen davongetragen habe.

Derweil ging das Rennen in seine entscheidende Phase. 18 Kilometer vor dem Ziel versuchte sich Thibaut Pinot (FDJ) bei einem der vielen kleinen Anstiege abzusetzen. Nibali ließ sich aber nicht abschütteln und zeigte einmal mehr seine Fähigkeiten bei der technisch schwierigen Abfahrt. Dort distanzierte er zunächst Pinot und fuhr dann souverän seinem zweiten Erfolg nach 2015 entgegen. Alaphilippe (+ 0:28 Minuten) und Moscon (+ 0:38) kamen erst mit deutlichem Rückstand ins Ziel. Pinot musste sich mit Platz vier begnügen.

"Ich hatte heute tolle Unterstützung von meinem Team", lobte Nibali seine Mitstreiter. Und obwohl er in einer super Verfassung gewesen sei, "war es heute nicht einfach, weil alle auf mich geschaut haben. Ein Monument zu gewinnen, ist immer großartig." Neben "Il Lombardia" gehören Mailand - San Remo (ITA), Die Flandern-Rundfahrt (BEL), Paris - Roubaix (FRA) und Lüttich - Bastogne - Lüttich (BEL) zu den sogenannetn fünf Monumenten des Radsport.

tru

 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (9): Unfassbar, von: WolfenX - 19.09.18, 22:41 - 1 mal gelesen
Re (8): Unfassbar, von: Depp72 - 19.09.18, 22:25 - 12 mal gelesen

Schlagzeilen

Facebook

Livescores Live

  Heim   Gast Erg.
19.09. 21:00 - 0:2 (0:1)
 
19.09. 21:15 - 0:3 (0:2)
 
20.09. 00:15 - -:- (-:-)
 
20.09. 00:30 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
20.09. 02:30 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
20.09. 02:45 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
20.09. 04:30 - -:- (-:-)
 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

TV Programm

Zeit Sender Sendung
23:00 EURO Nachrichten
 
23:00 SKYS2 Fußball: UEFA Champions League
 
23:15 SP1 3. Liga Pur
 
23:30 SKYS2 Fußball: UEFA Champions League
 
23:45 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine