Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
31.08.2017, 18:34

72. Vuelta, 12. Etappe: Marczynski feiert zweiten Sieg

Froome in Schwierigkeiten - Vorsprung geschmolzen

Die eigentlich als ungefährlich eingestufte 12. Vuelta-Etappe hat Chris Froome beinahe die Führung in der Gesamtwertung der Spanien-Rundfahrt gekostet. Ein mechanisches Problem im Finale, ein Radwechsel und ein anschließender Sturz bergab ließen den Briten am Donnerstag zurückfallen.

Chris Froome
Chris Froome verlor auf der 12. Etappe Zeit auf seine Verfolger.
© imagoZoomansicht

Der Vorsprung des viermaligen Tour-de-France-Siegers sank damit auf 59 Sekunden vor dem Italiener Vincenzo Nibali. Altmeister Alberto Contador, der in Spanien seinen Abschied vom Profi-Radsport gibt, fuhr im Ziel über 40 Sekunden Vorsprung auf Froome heraus. Der Spanier liegt aber weiter über drei Minuten hinter dem Briten.

Contador war kein Vorwurf zu machen, seine Attacke lief bereits, als Froomes Schwierigkeiten begannen. Das traf nicht auf die Nibali-Gruppe zu, die direkt vom Pech des Sky-Kapitäns etwa neun Kilometer vor dem Ziel profitierte und beschleunigte, als Froome am Boden lag. Der am Knie und am Ellenbogen blutende Froome wurde bei seiner Aufholjagd von zwei Teamkollegen unterstützt und verlor 20 Sekunden auf den Italiener.

Froomes Teamkollege Mikel Nieve spielte den Zwischenfall herunter. "Das war natürlich großes Pech. Aber so etwas passiert leider. Zum Glück konnten wir am Schluss den Rückstand in Grenzen halten, Chris wird das wegstecken", sagte der Spanier nach dem turbulenten Finale in Antequera.

Den Tagessieg machte eine zu Beginn 14 Fahrer starke Ausreißergruppe unter sich aus. Der Pole Thomas Marczynski gewann die Etappe nach 160,2 Kilometern und feierte bereits seinen zweiten Tageserfolg bei dieser Vuelta. Er erreichte das Ziel als Solist 52 Sekunden vor dem Spanier Omar Fraile.


12. Etappe, Motril - Antequera (161,40 km):

1. Tomasz Marczynski (Polen) - Lotto-Soudal 3:56:45 Std.; 2. Omar Fraile (Spanien) - Team Dimension Data + 52 Sek.; 3. Jose Joaquin Rojas (Spanien) - Movistar Team; 4. Pawel Poljanski (Polen) - Bora-hansgrohe; 5. Stef Clement (Niederlande) - Lotto NL-Jumbo; 6. Brendan Canty (Australien) - Cannondale-Drapac + 1:42 Min.; 7. Anthony Perez (Frankreich) - Solutions Credits + 2:50; 8. Jan Polanc (Slowenien) - UAE Team Emirates; 9. Andreas Schillinger (Amberg) - Bora-hansgrohe; 10. David Arroyo (Spanien) - Caja Rural-Seguros RGA + 3:00; ... 100. Lennard Kämna (Fischerhude) - Team Sunweb + 17:52; 107. Johannes Fröhlinger (Freiburg/Schweiz) - Team Sunweb; 122. Christian Knees (Rheinbach) - Team Sky + 20:48; 127. Nico Denz (Waldshut-Tiengen) - AG2R La Mondiale + 21:49; 146. Christoph Pfingsten (Stahnsdorf) - Bora-hansgrohe + 21:55; 150. Emanuel Buchmann (Ravensburg) - Bora-hansgrohe; 164. Michael Schwarzmann (Kempten) - Bora-hansgrohe + 21:59

Gesamtwertung Einzel, Stand nach der 12. Etappe:

1. Christopher Froome (Großbritannien) - Team Sky 49:22:53 Std.; 2. Vincenzo Nibali (Italien) - Bahrain-Merida + 59 Sek.; 3. Esteban Chaves (Kolumbien) - Orica-Scott + 2:13 Min.; 4. David De la Cruz Melgarejo (Spanien) - Quick-Step + 2:16; 5. Wilco Kelderman (Niederlande) - Team Sunweb + 2:17; 6. Ilnur Sakarin (Russland) - Katusha-Alpecin + 2:18; 7. Fabio Aru (Italien) - Astana + 2:37; 8. Michael Woods (Kanada) - Cannondale-Drapac + 2:41; 9. Alberto Contador (Spanien) - Trek - Segafredo + 3:13; 10. Miguel Angel Lopez Moreno (Kolumbien) - Astana + 3:51; ... 73. Emanuel Buchmann (Ravensburg) - Bora-hansgrohe + 1:30:08 Std.; 90. Lennard Kämna (Fischerhude) - Team Sunweb + 1:44:18; 133. Johannes Fröhlinger (Freiburg/Schweiz) - Team Sunweb + 2:10:41; 138. Nico Denz (Waldshut-Tiengen) - AG2R La Mondiale + 2:14:36; 144. Christian Knees (Rheinbach) - Team Sky + 2:18:43; 148. Christoph Pfingsten (Stahnsdorf) - Bora-hansgrohe + 2:21:56; 154. Andreas Schillinger (Amberg) - Bora-hansgrohe + 2:25:42; 170. Michael Schwarzmann (Kempten) - Bora-hansgrohe + 2:43:29

dpa

72. Spanien-Rundfahrt
Vuelta 2017: Alle Etappenprofile von Nimes bis Madrid
Übersichtskarte
Vuelta 2017: Alle Etappenprofile von Nimes bis Madrid

Vom 19. August bis 10. September findet die 72. Vuelta statt. Insgesamt 3324 Kilometer müssen die Fahrer dabei zurücklegen, insgesamt 50 Pässe oder Anstiege erklimmen. Los geht es in diesem Jahr in Frankreich, nach 21 Etappen wird in Madrid dann der Sieger feststehen.
© A.S.O.

vorheriges Bild nächstes Bild
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Jamaica von: Brazzo72 - 21.11.17, 07:07 - 8 mal gelesen
Re (7): Jamaica von: Depp72 - 21.11.17, 07:00 - 5 mal gelesen
Re (10): Jamaica von: Blaubarschbube - 21.11.17, 06:59 - 6 mal gelesen

Schlagzeilen

Facebook

Livescores

  Heim   Gast Erg.
21.11. 12:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
21.11. 14:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
21.11. 15:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
21.11. 15:45 - -:- (-:-)
 
21.11. 16:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
21.11. 17:00 - -:- (-:-)
 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

TV Programm

Zeit Sender Sendung
08:00 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga
 
08:45 EURO Eiskunstlauf
 
09:15 SKYS2 Handball: DKB Bundesliga
 
09:30 SDTV Brisbane Roar - Melbourne City
 
09:30 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine