Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
27.05.2017, 18:19

20. Etappe: Pordenonoe - Asiago (190 km)

Quintana in Rosa vor letzter Giro-Etappe

Der Kolumbianer Nairo Quintana geht im Rosa Trikot auf die Schlussetappe des 100. Giro d'Italia, die größten Chancen auf den Gesamtsieg hat aber wohl der viertplatzierte Niederländer Tom Dumoulin.

Nairo Quintana
Hat das Rosa Trikot erfolgreich verteidigt: Nairo Quintana.
© imagoZoomansicht

Der Kapitän des deutschen Sunweb-Teams weist einen Rückstand von nur 53 Sekunden vor dem abschließenden Einzelzeitfahren über 29,3 Kilometer von Monza nach Mailand auf und gilt von den Topfahrern als deutlich bester Zeitfahrer. Vorjahressieger Vincenzo Nibali ist 39 Sekunden hinter Quintana Gesamtzweiter, dicht gefolgt vom Franzosen Thibaut Pinot, der 43 Sekunden zurück liegt.

So kämpfte Dumoulin am Samstag auf der letzten Bergetappe über 190 Kilometer von Pordenone nach Asiago verbissen darum, den Rückstand in Grenzen zu halten. Den Tagessieg sicherte sich Pinot im Sprint einer kleinen Spitzengruppe vor dem Russen Ilnur Zakarin und Nibali. Quintana wurde zeitgleich Fünfter, Dumoulin erreichte 15 Sekunden zurück als Zehnter das Ziel.

Damit erlebt die Jubiläumsausgabe der Italien-Rundfahrt eines der spannendsten Finals ihrer Geschichte. Die sechs besten Fahrer liegen innerhalb von nur 90 Sekunden beisammen und dürfen sich noch Hoffnungen auf den Gesamtsieg machen. So ist Zakarin 1:15 Minuten zurück Fünfter, dicht gefolgt vom sechstplatzierten Italiener Domenico Pozzovivo (1:30).

Das erste Giro-Zeitfahren über 39,8 Kilometer hatte Dumoulin klar gewonnen. Nibali hatte dabei 2:07 Minuten auf den Niederländer verloren. Noch größer waren die Rückstände von Zakarin (2:19), Pinot (2:42), Quintana (2:53) und Pozzovivo (3:07).


20. Etappe Pordenone/Italien - Asiago/Italien (190,00 km), 27.5.2017:

1. Thibaut Pinot (Frankreich) - FDJ 4:57:58 Std.; 2. Ilnur Sakarin (Russland) - Katusha-Alpecin + 0 Sek.; 3. Vincenzo Nibali (Italien) - Bahrain-Merida; 4. Domenico Pozzovivo (Italien) - Ag2R; 5. Nairo Quintana (Kolumbien) - Movistar; 6. Bob Jungels (Luxemburg) - Quick-Step + 15; 7. Adam Yates (Großbritannien) - Orica-Scott; 8. Sebastien Reichenbach (Schweiz) - FDJ; 9. Bauke Mollema (Niederlande) - Trek; 10. Tom Dumoulin (Niederlande) - Team Sunweb; ... 44. Simon Geschke (Kelmis/Belgien) - Team Sunweb + 12:32 Min.

Gesamtwertung Einzel, Stand nach der 20. Etappe:

1. Nairo Quintana (Kolumbien) - Movistar 90:00:38 Std.; 2. Vincenzo Nibali (Italien) - Bahrain-Merida + 39 Sek.; 3. Thibaut Pinot (Frankreich) - FDJ + 43; 4. Tom Dumoulin (Niederlande) - Team Sunweb + 53; 5. Ilnur Sakarin (Russland) - Katusha-Alpecin + 1:15 Min.; 6. Domenico Pozzovivo (Italien) - Ag2R + 1:30; 7. Bauke Mollema (Niederlande) - Trek + 3:03; 8. Adam Yates (Großbritannien) - Orica-Scott + 6:50; 9. Bob Jungels (Luxemburg) - Quick-Step + 7:18; 10. Davide Formolo (Italien) - Cannondale-Drapac Pro Cycling Team + 12:55; ... 54. Simon Geschke (Kelmis/Belgien) - Team Sunweb + 2:28:04 Std.

Bergwertung, Stand nach der 20. Etappe:

1. Mikel Landa Meana (Spanien) - Sky 224 Pkt.; 2. Luis Leon Sanchez (Spanien) - Astana 118; 3. Omar Fraile (Spanien) - Team Dimension Data 104; 4. Nairo Quintana (Kolumbien) - Movistar 70; 5. Pierre Rolland (Frankreich) - Cannondale-Drapac Pro Cycling Team 70; 6. Ilnur Sakarin (Russland) - Katusha-Alpecin 66; 7. Igor Anton (Spanien) - Team Dimension Data 56; 8. Tom Dumoulin (Niederlande) - Team Sunweb 55; 9. Domenico Pozzovivo (Italien) - Ag2R 54; 10. Thibaut Pinot (Frankreich) - FDJ 53

Sprintwertung, Stand nach der 20. Etappe:

1. Fernando Gaviria Rendon (Kolumbien) - Quick-Step 325 Pkt.; 2. Jasper Stuyven (Belgien) - Trek 192; 3. Sam Bennett (Irland) - Bora-hansgrohe 117; 4. Daniel Teklehaimanot (Eritrea) - Team Dimension Data 100; 5. Lukas Pöstlberger (Österreich) - Bora-hansgrohe 98; 6. Pawel Brutt (Russland) - Gazprom-Rusvelo 76; 7. Kristian Sbaragli (Italien) - Team Dimension Data 76; 8. Eugert Zhupa (Albanien) - Wilier Triestina 70; 9. Roberto Ferrari (Italien) - UAE Team Emirates 70; 10. Tom Dumoulin (Niederlande) - Team Sunweb 68

Teamwertung, Stand nach der 20. Etappe:

1. Movistar (Spanien) 270:36:48 Std.; 2. Ag2R (Frankreich) + 57:06 Min.; 3. FDJ (Frankreich) + 1:20:58 Std.; 4. Bahrain-Merida + 1:23:19; 5. Cannondale-Drapac Pro Cycling Team (USA) + 1:23:25; 6. UAE Team Emirates (Vereinigte Arabische Emirate) + 1:58:21; 7. Sky (Großbritannien) + 2:00:47; 8. Astana (Kasachstan) + 2:07:31; 9. Trek (USA) + 2:24:33; 10. Team Sunweb (Deutschland) + 2:45:05; ... 16. Bora-hansgrohe (Deutschland) + 4:00:54

dpa

Bilderstrecke zum Jubiläums-Giro
100 Jahre Giro: Zahlen, Rekorde, Geschichten
Logo, André Greipel, Eddy Merckx und Alfredo Binda

Vor 118 Jahren fand die erste Austragung des Giro d'Italia statt, in diesem Jahr geht die 100. Ausgabe über die Bühne. Die Italien-Rundfahrt lieferte Geschichten und Rekorde, Kuriositäten und Rekorde. Eine Bilderstrecke zum Jubiläum...
© imago/picture alliance

vorheriges Bild nächstes Bild
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Wer eine Karte fordert ... von: Mitschmatschmano - 21.09.17, 02:50 - 12 mal gelesen
Gute Nacht Forum von: Adler-Power - 21.09.17, 01:20 - 14 mal gelesen

Schlagzeilen

Facebook

Livescores Live

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

TV Programm

Zeit Sender Sendung
03:55 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga
 
04:00 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
04:30 SKYS1 Fußball: UEFA Europa League
 
04:45 SKYS2 Beach-Volleyball
 
04:45 SDTV FC Rio Ave - FC Porto
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun