Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
19.05.2017, 17:55

100. Giro d'Italia: Greipel vor dem Ausstieg

Etappensieg Nummer vier für Gaviria

Der Kolumbianer Fernando Gaviria ist in den Sprints des 100. Giro d'Italia nicht zu bezwingen. Der Quick-Step-Profi holte sich am Freitag seinen vierten Tagessieg. Topsprinter André Greipel hatte keine Chance.

Fernando Gaviria
Holte sich seinen vierten Tagessieg beim 100. Giro d'Italia: Fernando Gaviria.
© imagoZoomansicht

Fernando Gaviria ist beim 100. Giro d'Italia der unantastbare Ausnahme-Sprinter. Der kleine Kolumbianer gewann am Freitag seine vierte Etappe bei seiner ersten Teilnahme - der dreifache deutsche Meister André Greipel hatte indes keine Chance. Gaviria gewann die 13. Etappe über 167 Kilometer in Tortona im Massensprint vor dem Bora-hansgrohe-Profi Sam Bennett aus Irland.

Greipel, dessen Ausstieg bevorsteht, um mehr Erholungszeit vor der am 1. Juli in Düsseldorf beginnenden Tour de France zu haben, landete auf Rang neun. Vor dem Giro-Start hatte der gebürtige Rostocker, der die zweite Etappe gewonnen hatte, sein frühzeitiges Giro-Ende vor Beginn der letzten Woche in Aussicht gestellt. Der Berliner Rüdiger Selig wurde am Freitag auf der letzten Flachetappe Sechster.

Im Gesamtklassement gab es erwartungsgemäß keine Veränderungen: Der elegante Niederländer Tom Dumoulin vom deutschen Sunweb-Team behauptete seine Spitzenposition mit 2:23 Minuten Vorsprung vor dem zweitplatzierten Nairo Quintana. Die große Zeit des Kolumbianers soll in der letzten, schweren Giro-Woche in den Alpen mit vielen klassischen Anstiegen kommen.

Geraint Thomas, der bis zu seinem unglücklichen Sturz am vergangenen Sonntag auf Rang zwei des Gesamtklassements gelegen hatte, trat zur 13. Etappe wegen Schmerzen im Knie nicht mehr an. «Ich hatte nach meinem Crash - überschaubare - Probleme mit der Schulter. Aber mit meinem Knie wurde es täglich schlimmer», sagte der Kapitän des britischen Sky-Teams.

Der Waliser, der bei diesem Giro zum ersten Mal auf Gesamtsieg fahren wolte, soll nach einer Erholungspause seinen Fokus nun wieder auf die Tour de France richten. Dort soll er wie in den vergangenen Jahren als Edelhelfer des dreimaligen Gewinners Chris Froome antreten.

dpa

Bilderstrecke zum Jubiläums-Giro
100 Jahre Giro: Zahlen, Rekorde, Geschichten
Logo, André Greipel, Eddy Merckx und Alfredo Binda

Vor 118 Jahren fand die erste Austragung des Giro d'Italia statt, in diesem Jahr geht die 100. Ausgabe über die Bühne. Die Italien-Rundfahrt lieferte Geschichten und Rekorde, Kuriositäten und Rekorde. Eine Bilderstrecke zum Jubiläum...
© imago/picture alliance

vorheriges Bild nächstes Bild
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: WB 3 - 16. Spieltag - Saison 2017/2018 von: 3Eckenein11 - 11.12.17, 18:15 - 1 mal gelesen
Re: Scholl, Tedesco, Wolf & Co von: agil - 11.12.17, 18:15 - 0 mal gelesen
Re: Forumsramschrunde 2017/2018 - 16. Spieltag von: 1010II0101 - 11.12.17, 18:14 - 0 mal gelesen

Schlagzeilen

Facebook

Livescores Live

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

TV Programm

Zeit Sender Sendung
18:30 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
18:35 SDTV scooore! Championship
 
18:45 EURO Springreiten
 
18:45 SKYS2 Fußball: UEFA Europa League
 
19:10 SDTV scooore! Liga NOS
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine