Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
07.03.2017, 17:09

Paris-Nizza, 3. Etappe

Bennett gewinnt - Degenkolb wieder geschlagen

John Degenkolb hat bei der 75. Auflage der Fernfahrt Paris-Nizza zum zweiten Mal nacheinander den Tagessieg denkbar knapp verpasst. Nach Platz zwei am Montag musste der gebürtige Thüringer am Dienstag mit dem dritten Rang hinter dem Iren Sam Bennett vom deutschen Team Bora-hansgrohe und dem Norweger Alexander Kristoff zufrieden sein.

Sam Bennett
Deutsches Duo abgehängt: Sam Bennett ließ Kittel (re.) und Degenkolb (li.) im Sprint hinter sich.
© picture allianceZoomansicht

Nach 190 Kilometern in Chalon-sur-Sâone war es eine klare Entscheidung zugunsten des starken Bennett. Marcel Kittel, der im Schlussspurt wahrscheinlich etwas zu früh allein im Wind fuhr, wurde Vierter. André Greipel fuhr als Siebter ebenfalls noch in die Top Ten. Eine zuletzt nur noch zweiköpfige Spitzengruppe war 1000 Meter vor dem Ziel gestellt worden.

Der Franzose Arnaud Demare behauptete das Gelbe Trikot des Spitzenreiters in der Gesamtwertung der Traditionsfahrt, die am Sonntag zu Ende geht.

Der viermalige Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin hat sich für den Kampf gegen die Uhr an diesem Mittwoch viel vorgenommen. Der Wahlschweizer, der vor Paris-Nizza beim belgischen Klassiker "Het Nieuwsblad" stürzte und auch zum Auftakt in Frankreich, peilt über die 14,5 Kilometer in Brouilly seinen zweiten Saisonsieg an.


3. Etappe Chablis/Frankreich - Chalon-sur-Saône/Frankreich (190,00 km):

1. Sam Bennett (Irland) - Bora-hansgrohe 4:31:14 Std.; 2. Alexander Kristoff (Norwegen) - Katusha-Alpecin + 0; 3. John Degenkolb (Frankfurt/M.) - Trek; 4. Marcel Kittel (Erfurt) - Quick-Step; 5. Michael Matthews (Australien) - Team Sunweb; 6. Arnaud Demare (Frankreich) - FDJ; 7. André Greipel (Hürth) - Lotto; 8. Christophe Laporte (Frankreich) - Cofidis, Solutions Credits; 9. Kristian Sbaragli (Italien) - Team Dimension Data; 10. Magnus Cort Nielsen (Dänemark) - Orica-Scott; ... 26. Christian Knees (Bonn) - Sky

Gesamtwertung Einzel, Stand nach der 3. Etappe:

1. Arnaud Demare (Frankreich) - FDJ 12:14:42 Std.; 2. Julian Alaphilippe (Frankreich) - Quick-Step + 6; 3. Alexander Kristoff (Norwegen) - Katusha-Alpecin + 13; 4. Philippe Gilbert (Belgien) - Quick-Step + 17; 5. Tony Gallopin (Frankreich) - Lotto + 19; 6. Romain Hardy (Frankreich) - Fortuneo - Vital Concept + 21; 7. Sergio Henao Montoya (Kolumbien) - Sky + 23; 8. Rudy Molard (Frankreich) - FDJ; 9. Daniel Martin (Irland) - Quick-Step; 10. Kristijan Koren (Slowenien) - Cannondale-Drapac Pro Cycling Team + 31; ... 12. André Greipel (Hürth) - Lotto + 50; 22. Marcel Kittel (Erfurt) - Quick-Step + 1:31; 24. Christian Knees (Bonn) - Sky + 2:20

tru

 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (3): BLÖDer Wahlkampf von: bolz_platz_kind - 24.06.17, 01:59 - 5 mal gelesen
Re: Sag mal, Ossi von: bolz_platz_kind - 24.06.17, 01:37 - 182 mal gelesen
Sag mal, Ossi von: OffTopic - 24.06.17, 01:24 - 152 mal gelesen

Schlagzeilen

Facebook

Livescores Live

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

TV Programm

Zeit Sender Sendung
02:30 SKYS2 Golf: US PGA Tour
 
03:00 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga
 
03:00 SKYS1 Formel 1: Großer Preis von Aserbaidschan
 
04:00 SDTV CA San Lorenzo - CA Banfield
 
04:45 SKYS1 Formel 1: Großer Preis von Aserbaidschan
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun