Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
04.02.2017, 12:51

Dubai-Tour: Dreifacher Etappen- und Gesamtsieger

Dominator in Dubai: Kittel räumt ab

Die Dubai-Tour blieb auch am letzten Tag fest in deutscher Hand. Topsprinter Marcel Kittel, der die Tage vorher schon die Schlagzeilen durch zwei Siege und eine Auseinandersetzung mit Andrej Griwko bestimmt hatte, siegte auch auf dem letzten Abschnitt und sicherte sich damit zudem den Gesamtsieg.

In bestechender Frühform: Marcel Kittel.
In bestechender Frühform: Marcel Kittel.
© Getty ImagesZoomansicht

Topsprinter Marcel Kittel (Arnstadt) hat seinen Vorjahressieg bei der Dubai-Tour mit seinem dritten Etappensieg eindrucksvoll wiederholt. Der Radprofi vom belgischen Team Quick-Step Floors siegte auf der fünften und letzten Etappe über 124 Kilometer durch das Stadtzentrum von Dubai im Massensprint in 2:34:12 Stunden vor dem Italiener Elia Viviani vom Team Sky. John Degenkolb (Gera) von Team Trek-Segafredo wurde Fünfter. In der Gesamtwertung verteidigte er mit 20 Sekunden Rückstand Platz drei.

Zuvor hatte Kittel bereits am Dienstag und Mittwoch die ersten beiden Teilstücke für sich entschieden. Damit gingen bei der Rundfahrt alle Etappenerfolge an deutsche Fahrer. Degenkolb hatte am Donnerstag die dritte Etappe gewonnen, das vierte Teilstück am Freitag war wegen heftiger Winde aus Sicherheitsgründen abgesagt worden.

Auf dem flachen Rundkurs durch die Wüstenmetropole hatte sich ein Quartett zunächst abgesetzt, welches das Peloton aber neun Kilometer vor der Zieleinfahrt im Einkaufszentrum City Walk einfing und so den Weg zu Kittels Sieg ebnete. "Ich bin extrem stolz auf das, was ich heute erreicht habe: Meinen zweiten Sieg in Dubai und meinen 75. Karriereerfolg", sagte Kittel nach der Zieleinfahrt. "Ich hätte nicht gedacht, dass es hier so gut laufen würde. Aber so darf eine Saison gerne beginnen."


5. Etappe durch das Stadtzentrum von Dubai (124 km):

1. Marcel Kittel (Arnstadt/Quick-Step Floors) 2:34:12 Stunden, 2. Elia Viviani (Italien/Sky), 3. Riccardo Minali (Italien/Astana), 4. Mark Cavendish (Großbritannien/Dimension Data), 5. John Degenkolb (Gera/Trek-Segafredo), 6. Sacha Modolo (Italien/UAE Abu Dhabi) alle gleiche Zeit, ... 75. Christian Knees (Bonn/Sky) 0:29 Minuten zurück, ... 79. Maximilian Schachmann (Berlin/Quick-Step Floors) 0:31

Endstand nach fünf Etappen:

1. Kittel 15:08:56 Stunden, 2. Dylan Groenewegen (Niederlande/LottoNL-Jumbo) 0:18 Minuten zurück, 3. Degenkolb 0:20, 4. Jempy Drucker (Luxemburg/BMC) 0:24, 5. Viviani, 6. Thomas Stewart (Großbritannien/One Pro Cycling) alle gleiche Zeit, ... 55. Knees 0:59, ... 84. Schachmann 3:37

sid/tru

 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (4): Hopp erneut im "Fadenkreuz" von: bolz_platz_kind - 23.09.18, 03:43 - 172 mal gelesen
Re (2): Hintertüren von: bolz_platz_kind - 23.09.18, 02:29 - 28 mal gelesen

Schlagzeilen

Facebook

Livescores Live

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

TV Programm

Zeit Sender Sendung
06:40 SKYBU Fußball: Bundesliga, Alle Spiele, alle Tore
 
06:45 SKYS1 Fußball: DFB-Pokal
 
07:00 SKYS2 Golf: US PGA Tour
 
07:50 SKYBU Fußball: Bundesliga, Alle Spiele, alle Tore
 
08:15 SDTV Jiangsu Suning - Guangzhou Evergrande
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine