Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
28.03.2016, 11:31

Contador fordert Konsequenzen

Kittel erschüttert nach Demoitiés Tod

Der Spanier Alberto Contador fordert Konsequenzen nach dem tödlichen Unfall beim Frühjahrs-Klassiker Gent-Wevelgem. "Wir brauchen eine Kontrolle der Motorräder bei den Rennen", schrieb der 33-Jährige am Montag bei Twitter und drückte sein Mitgefühl für die Familie des gestorbenen Radkollegen Antoine Demoitié aus.

Marcel Kittel
Kann den Tod von Demoitié noch nicht ganz begreifen: Marcel Kittel.
© imagoZoomansicht

Der 25 Jahre alte Belgier war bei dem Rennen am Sonntag mit einem Begleitmotorrad kollidiert. Er war wie vier andere Fahrer nach rund 150 Kilometern gestürzt, Medienberichten zufolge fuhr das Motorrad dann in die kleine Gruppe. Demoitié wurde am Kopf getroffen und starb in einem Krankenhaus in Lille.

Demoitiés Unglück dürfte eine schon länger schwelende Sicherheitsdiskussion um die Anzahl und Qualifikation der Motorradpiloten im Peloton wieder entfachen. Innerhalb der vergangenen zwölf Monate hatte es eine Reihe von Zwischenfällen gegeben, die eine Warnung hätten sein können. So war etwa bei der Spanien-Rundfahrt 2015 der slowakische Weltmeister Peter Sagan, der Gent-Wevelgem am Sonntag gewann, umgefahren worden. Auch zu Jahresbeginn hatte es erneut Vorfälle gegeben.

Kittel, Martin und Greipel erschüttert

Die deutschen Marcel Kittel, Tony Martin und André Greipel haben derweil wie viele andere Fahrer und Teamverantwortliche ihr Bedauern ausgedrückt. "Es fühlt sich unwirklich an, dass Antoine vseinen Sturz nicht überlebt hat. Mein tief empfundenes Beileid", schrieb etwa Kittel bei Twitter. Greipel zeigte sich wie sein Team Lotto-Soudal "sprachlos" und Martin war "geschockt. Meine Gedanken sind bei seiner Familie, den Freunden und Kollegen."

Demoitiés Kollege und Freund Gaetan Bille berichtete auf Twitter am Montag, dass Demoitié Organe gespendet habe und damit das Leben von drei Menschen gerettet worden sei. "Held bis zum Ende!", schrieb Bille. Der Frankfurter Björn Thurau, der seit Jahresbeginn bei Wanty fährt, schrieb: "Wir als deine Teamkollegen werden unsere gemeinsame Zeit nie vergessen. Ich werde dich in guter Erinnerung behalten."

dpa/sid/tru

 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Uffbasse und Drinbleiwwe 2017 ! von: superzarate - 26.08.16, 21:49 - 8 mal gelesen
Ich schätze, dass von: Dabster - 26.08.16, 21:47 - 7 mal gelesen
Ich schätze, dass von: Dabster - 26.08.16, 21:47 - 4 mal gelesen

Schlagzeilen

Facebook

Livescores Live

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

TV Programm

Zeit Sender Sendung
22:00 EURO Tennis
 
22:00 SKYS2 Fußball: DFB-Pokal
 
22:45 SKYBU Live Sky Sport News HD
 
22:45 SDTV Sheffield Wednesday - Aston Villa
 
22:45 ARD Sportschau Club